Facebook testet Messenger mit neuem Design

Facebook hat in einem kleinen Personenkreis gerade den neuen Facebook Messenger in die Freiheit entlassen, der vor allem erst einmal durch seine neue Optik auffällt. Der Grund für diese Änderung? Facebook ist der Meinung, dass die Nutzer etwas haben wollen, was sich „leicht anfühlt“. Ob deine Freunde auch den Messenger nutzen, soll sich anhand eines Indikators neben dem Profilbild sehen lassen. Facebook kann ebenfalls weiterhin als SMS-App dienen, die Telefonnummer des gewünschten Kontakts ist da natürlich Voraussetzung. Wann genau dieser Messenger an eine größere Nutzerschaft ausgerollt wird, ist bislang nicht bekannt. Und, was sagt ihr zur Optik? (Update: Download. Alten Messenger deinstallieren, neue APK installieren)

Facebook Messenger

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Dominic Dreier says:

    Irgendwie sehr stark an die Skype Android App angelehnt. Dennoch recht hell und nett. Gefällt mir.

  2. Für alle, die nicht zu diesem „engen“ Personenkreis zählen: Hier gibts die Version 3.0.1 zum Download, läuft stabil und ist simpel und schön. https://www.dropbox.com/s/tmxzo7b3mr0y51w/com.facebook.orca_514984.apk

  3. Iiiih, sieht aus wie iOS 7. Habe mir extra ein Android gekauft um diesen scheiß nicht haben zu müssen.

  4. @ Manuel
    iiihhhh… da hast du jetzt Pech. Design ist Geschmackssache. Dem einen gefällts und dem nächsten nicht. iOS und Android sind beides gelungene Betriebssysteme.

  5. Yeah, scheinbar kann man endlich das als online anzeigen ausschalten – war zuletzt trotz geschlossener app dauerhaft grün.

  6. @michael gibt es da einen trick wie man das installiert? Auf meinem nexus 4 klappt es leider nicht

  7. Wenn ich versuche, es zu installieren, kommt immer „App wurde nicht installiert.“. Schade.

  8. Benjamin Bernhardt says:

    @Michael Schröder: Danke für den Link!

    Gefällt mir deutlich besser als das alte Design.

    @ Lennart: Kam bei mir auch. Du musst vorher den alten Messenger deinstallieren, dann klappts.

  9. @ Benjamin Bernhardt Dankeschön 🙂

  10. Geht das auch ohne, dass ich FB meine Nummer gebe?

  11. Leute, wie kann man die eingabe der eigenen Nummer umgehen, ich will das nicht an FB weitergeben.

  12. @ nivost: unten auf ‚Nicht jetzt‘

  13. Bei mit hat es auch funktioniert, nachdem ich die alte version deinstalliert hab.
    Die app stürzt leider ab und zu ab.

  14. Danke erstmal für das bereitstellen der .apk. Finde die App sehr schön gestaltet. Macht was her und wirkt nicht so altbacken.

  15. Gerade versucht mich Anzumelden, is auch alles toll, nur will ja der Messenger die Handynummer wissen, aber den button ’nicht jetzt‘ gibts nicht bei mir, wie umgehe ich die eingabe?

  16. Hey, wisst ihr, ab welcher Android Version der Messenger läuft? Unter 2.3.7 habe ich immer „Beim Parsen des Pakets ist ein Problem aufgetreten.“

  17. Mal was anderes: Kann jemand einen guten Alternativclient für fb (+Messenger) auf Android empfehlen?

  18. Hat denn schon jemand gemerkt dass das ganze nicht nur das Design betrifft?!?! Das ganze ziehlt ganz klar in Richtung Whatsapp. Nach angabe der Handynummer wird man gefragt ob man seine Kontakte syncen möchte. Bejat man dies kriegt man Kontakte im Messenger von denen man die Handynummer hat, aber auf FB nicht befreundet ist.

  19. Das ist aber nicht neu und muss auch nicht gemacht werden 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.