Facebook: sehen, wer dir die Freundschaft gekündigt hat (oder deine Anfrage ignoriert)

Ich hatte vor Urzeiten mal über die Möglichkeit gebloggt, wie man sehen kann, wer einen bei Facebook aus der Freundesliste gekickt hat. Mittlerweile gibt es den Unfriend Finder in einer neuen Version für Chrome, Firefox, Safari und Opera.

Der Unfriend Finder passt sich als Menüpunkt ins Design von Facebook ein und bietet einige Einstellungen bezüglich der Benachrichtigungen. Nicht nur Menschen, die einem die Freundschaft kündigen werden angezeigt – auch wenn jemand eure Freundschaftsanfrage ignoriert, bekommt ihr Nachricht.

Leute, ich bin weder Pädagoge, noch Kluge-Ratschläge-Geber – aber: es gibt wichtigeres im Leben als gelöschte „Freunde“ bei Facebook. Verwechselt nicht Kontakte, die über eure Bilder lachen oder hier und da mal „Gefällt mir“ klicken mit Freunden.

Mich hat neulich ein Kontakt „entfreundet“, weil er meinte, dass auf meiner Pinnwand – also meinem privaten Profil (!) zuviel über Borussia Dortmund stehen würde. Da möchte man sagen: „Gratulation, DU hast das Internet verstanden, kauf dir ne PlayStation.“

Sicherlich können sich aus Online-Kontakten echte Freundschaften bilden – kenne ich dutzendfach – aber Freunde sind da draußen. Die kicken dich normalerweise nicht aus einer Liste, sondern sagen die vorher, ob du Scheisse gebaut hast 😉 In diesem Sinne: nicht überbewerten. Nettes kleines Tool, mehr nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

30 Kommentare

  1. Hihi danke schön! Bin ich mal gespannt =)

  2. Guter Tip!! Danke 🙂

  3. Puuh. „Internet nicht verstanden“? Ich folge da eher Kristian Koehntopp der das adden als subscriben dieser personenbezogenen News beschrieb.

    Klar kratzt es das Ego ganz erheblich. Aber ich würde (fast) auch meine Mutter (als Beispiel) unfreunden, wenn ich ihre FB-News als irrelevant oder gar störend empfinde. Ob ich mir die für mich relevanten News von ihr auf andere Weise, uU sogar im RL hole, bleibt davon unberührt.

    An diese Ego-Aufmerksamkeitssyndrom ist schon das Usenet zugrunde gegangen. Auch Facebook nutzt sich leichter, wenn man es *nutzt* und nicht persönlich nimmt.

  4. Du kannst aber mit Muttchen befreundet bleiben und nur die News ausblenden (stream). Und Subscriben usw. kann man das u.U. nicht nennen, das Schöne: jeder nutzt es anders, ich bin da wohl etwas sozialer als andere.

  5. Danke für den Tipp! Ich hab bei Facebook irgendwie immer das Problem, dass plötzlich Freunde fehlen. Und dann tauchen die irgendwann wieder auf (oder auch nicht). Daher wär es mal interessant zu wissen, ob Facebook einfach nur wieder rum spinnt oder die halt „ge-unfriended“ haben.

    Achja:

    „Die kicken dich normalerweise aus einer Liste“

    Da fehlt übrigens ein „nicht“ 😉

  6. …und „dir“ statt „die“! 😉

  7. Hm, ich kenne 95% meiner handverlesenen FB-Freundesliste persönlich – bin wohl nicht Web 2.0 genug. 😉

    Den Sinn eines solchen Tools sehe ich auch nicht so wirklich ein. Aber irgendwie ist Facebook eh die Fortsetzung von Kindergarten/Schulhof mit anderen Mitteln.

  8. Ich glaub mehr als „Andrea“ gesagt hat kann man dazu nicht sagen.

  9. Danke für den Tipp

  10. Kay Dubberke says:

    Du bist also ein großer Hockey-Fan? Das find ich gut… 🙂

  11. Zitat Start: „…zuviel über Borussia Dortmund stehen würde….. Die kicken dich normalerweise nicht aus einer Liste, sondern sagen die vorher, ob du Scheisse gebaut hast …;)“Zitat Ende

    Bezog sich das „Sch*sse gebaut“ jetzt auf Borussia ? 😉 … bin ich ein Dummie oder hab ich da was falsch verstanden 😉 Ne ..beim überfliege kann man schon mal den falschen Eindruck gewinne…

    Ich halte zu keinem Verein, aber ich muss sagen, die Dortmunder haben ein schönes Stadion ! Ich hatte das Vergnügen schon mal auffen Rasen um Mitternacht zu stehen, nur hat keiner mit mir Fußball gespielt ;-(….

  12. Nutze den Unfriend-Finder auch schon längere Zeit und bin mit dem kleinen Tool eigentlich auch sehr zufrieden. Nach ein paar Startschwierigkeiten läuft es jetzt ja ziemlich rund. Besser als der in „Better Facebook“ eingebaute Friend-Tracker!

    Zumal es schon einfach nur mal interessant ist, obwohl einfach nur mal interessant ob und wer sich da aus einer Freundesliste aus dem Staub macht! 🙂 Oder gar meine Freundschaftsanfrage brutal ignoriert… so peil ich zumindest mal mit dem Daumen an wie es so um das „Verhältnis“ zu der Person steht 😛

    Der eine oder andere hat von mir im Nachgang noch eine nette Message bekommen… frei dem Motto:

    „Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir haben Ihren Kündigungswunsch „Freundschaft“ erhalten und per sofort deaktiviert.

    Ab sofort erhalten Sie keine weiteren Statusupdates mehr des Produktes „dermedienwirt“.

    Wir würden uns freuen, Sie in Zukunft wieder als Freund zu haben, und verbleiben bis dahin mit besten Grüßen.“ 😀

  13. OSX FF funktioniert die Installation nicht, der Browser muss abgeschossen werden.

    Schade.

  14. Ich nutze „Unfriend Finder“ und „FFixer“ seit Monaten. FFixer ist der umfangreichste und ständig aktualisierte Mod mit den besten Funktionalitäten. @Caschy blog doch mal darüber:
    FFixer im Chrome Store: http://goo.gl/eALK9

  15. Unfriend Finder ist nicht vollends kompatibel mit der „https-Version“ von Facebook oder?

    Gruß

  16. The Bruteforcer says:

    @Nym: Doch, aber der Teil wird unverschlüsselt übertragen (also doch wieder nicht ;-)).

    Ich nutze ebenfalls den UnfriendFinder, aber eher, um meine Freundschaftsanfragen zu Tracken.
    FFixer nutze ich auch, ist ein recht nettes Plugin.

  17. Also ich krieg eben bei dieser Rückverfolgung von Anfragen ne Fehlermeldung…

  18. Ist das nicht das ewig männliche Spiel mit Facebookfreunden, besser weiter höher?

    Ich meine, mir kann doch keiner erzählen, dass jemand mit 10.000 Facebookfreunden, denen alle noch aufmerksam folgt, oder?

    Also beschränkt man sich auch die, die einem wichtige News zukommen lassen will, oder die einem wirklich einen Mehrwert bringen! Und das ist legitim, macht einen nicht zu einem schlechteren Menschen, oder vielleicht doch? 😉

    Wobei ich auch gerne die „Freundschaftsdeaktivierungsmessage“ von dem derMedienwirt hätte! 😉 Großes Kino!

  19. Also ich bekomme beim Schauen der unbeantworteten Anfragen immer das hier:

    Error while retrieving Awaiting Requests:
    syntax error
    on https://www.facebook.com/, line: 0
    while fetching http://www.facebook.com/aj ……

  20. @mac,

    „Ich meine, mir kann doch keiner erzählen, dass jemand mit 10.000 Facebookfreunden, denen alle noch aufmerksam folgt, oder?“

    für viele Leute sind Twitter, Facebook & Co. nichts anderes als Marketinginstrumente, dass hat nicht viel mit Freundschaft zu tun … je mehr Freunde und Follower um so größer ist die Reichweite. 🙂

  21. @Perun: Danke für die Aufklärung!

    Okay, das heißt es geht um Netzwerke und nicht um „Freundschaften“. Um mehr Retweets, Backlinks oder sonstige Sachen zu bekommen. Um größeren Einfluß zu bekommen.

    Kapiert! 😉

  22. Gerade bei Facebook in meiner Timeline gefunden.
    http://www.unfriend-finder.com

  23. egal ob „echte“ freunde oder nur kontakte: wer den bvb mag brauch sich nicht zu wundern, wenn er am ende alleine da steht.