Facebook Reactions ab sofort auch für 360-Grad-Videos via Gear VR, Fotos folgen

artikel_gearvrFacebook Reactions haben den legendären Like-Button abgelöst, sie bilden eine feiner abgestimmte Auswahl, um Gesehenes zu bewerten. Wütend, traurig oder doch lustig, das alles lässt sich mit einem Klick ausdrücken. Während die Reactions anfangs doch sehr stark diskutiert wurden, ist es wie so oft und die Nutzer verwenden sie auch. Das Ganze dann auch bald in der virtuellen Realität, denn auch dort wird es die Reactions geben. In diesem Fall sind sie vielleicht sogar noch sinnvoller als bei Facebook auf dem Desktop selbst, da man eben nicht mal einfach schnell kommentieren kann, wenn man so ein VR-Headset auf der Rübe hat und sich visuell frei durch die Welt bewegt.

fb_reactions_vr

Die Reactions sind ab sofort für 360 Grad-Videos verfügbar, sollen in den kommenden Wochen dann auch für 360 Grad-Fotos verteilt werden können. Um die Reactions nutzen zu können, benötigt Ihr ein Gear VR-Headset und die 360 Video-App, dann kann es auch schon losgehen. Facebook kündigte die Funktion bereits vor ein paar Wochen an, nun ist sie zumindest für Videos verfügbar.

Durchaus interessant, wie Facebook zwar in kleinen, aber stetigen Schritten versucht, das soziale Netzwerk fit für VR zu machen, ohne den Nutzer dabei völlig zu überfordern. Das könnte in diesem Fall sogar von mehr Erfolg gekrönt sein, als den Nutzer mit einem fertigen VR-Netzwerk zu erschlagen. So kann er Facebook auf dem Weg in die virtuelle Realität begleiten und die eigene Nutzung ganz automatisch anpassen.

(via TechCrunch)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.