Facebook präsentiert neue Umsatz- und Benutzerzahlen

Facebook ist ein Unternehmen an der Börse. Heute präsentierte man die Zahlen, die auf das dritte Quartal Bezug nehmen. Ich werde nicht sehr ins Detail gehen, sondern lediglich ein paar interessante Eckdaten angeben. Börsenspezis können sich den vollständigen Bericht hier einverleiben, die bunten Balkendiagramme findet man hier.

Bildschirmfoto 2013-10-30 um 22.12.54

[werbung]

Facebook hat 728 Millionen aktive Nutzer täglich, monatlich sind im sozialen Netzwerk 1,189 Milliarden Menschen aktiv. Mobile Benutzer sind auch in der Aufzählung zu finden, 508 Millionen Benutzer schauen täglich rein, 874 monatlich. Von einem Schrumpfen des Netzwerks kann man nicht sprechen, es ist im Vergleich zu anderen Daten wieder einmal gewachsen.

Bildschirmfoto 2013-10-30 um 22.13.13

Übrigens: wir wissen ja, dass es Menschen gibt, die nur ein Smartphone haben und keinen Computer. Oder nicht am Rechner Facebook besuchen.Geringe Zahl? Nö – 254 Millionen im Monat. Umsatz macht man bei Facebook auch, größtenteils durch Werbung. Im Quartal 3/2013 waren dies insgesamt 2,016 Milliarden Dollar – unterm Strich bleiben 425 Millionen Dollar als Gewinn übrig.

Bildschirmfoto 2013-10-30 um 22.13.22

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Hmmm…. bei uns hießen in der Informatik Vorlesung die „Dümmsten Anzunehmenden User“ (für deren Fehler man beim Programmieren Vorsorge treffen muß) die DAUs!

    Paßt irgendwie schon … 🙂

  2. Das schönste bei Facebook Zahlen sind immer die DAUs 😉

  3. DAUs trifft es wohl bei Facebooknutzern mehr als gut!

  4. Kein Wunder das es mit dem Thema Bildung in diesem lande bergab geht, wenn die Informatiker schon eine englische Abkürzung mit einer deutschen Erklärung gleichsetzen. oO

  5. Verdammt – die Seuche breitet sich weiter aus. Wann gibt es endlich einen Impfstoff dagegen 😉

  6. @ Michael, das zeigt wohl ehr die Überheblichkeit der Angelsachsen…
    Aber Japaner benennen ihre Auto Modelle ja auch Pajero.
    Soviel zu Globale Marketing, oder wie heißt das in Deutsch?

  7. DAU’s und MAU’s – da steckt in den Namen schon Programm 😉
    Aber Facebook ist ganz eindeutig auf Erfolgskurs. Es kann jeder (mit)entscheiden, ob und wie er was zu beiträgt. Ich selbst nutze social networking als nettes internet-gadget und es ging auch ohne fb, twitter und co, andere wiederum leben quasi davon, oder social networks sind wichtige marketing-Instrumente geworden. Wie auch immer diese Angebote genutzt werden, immer locker bleiben und nix übertreiben …

  8. Grandiose Abkürzung.

  9. Schöne Zahlen und der Aktienkurs ist auch um fast 10% gestiegen 🙂

  10. Das mit der Bildung ist schon schlimm. Wenn wir hier eine Statistik ueber fachlich
    ueberqualifizierte christliche Kirchgaenger publizieren, in welchem Land waere denn das Thema Bildung so ausreichend abgedeckt, dass dazu kein Kommentar kommen wuerde?

    Aber wahrscheinlich wurde nur angenommen, das wirklich gebildete Menschen keinerlei Humor haben sollten und sich ueber solche Sachen nicht amuesieren duerfen.
    Wie war das nochmal in der Folge von Southpark mit Funnybot (S15E2)???

  11. In der Statistik fehlt der Top-User:Die NSA

  12. Bleibt noch die Frage was sie als aktiv bezeichnen. Das veröffentlichen von Inhalten, oder bereits den regelmäßigen Login? Letzteres dürften auch viele betreffen die es nicht wirklich aktiv nutzen.

  13. Die Hälfte davon sind womöglich nur die üblichen FB-Stalker. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.