Facebook Portal kommt nach Europa – mit WhatsApp-Unterstützung

Erinnert ihr euch noch an das im Herbst 2018 vorgestellte Facebook Portal? Ein Smart-Display von Facebook mit Unterstützung von Amazon Alexa. Man kann gemeinsam mit Facebook-Freunden Videos schauen, mit diesen (video-)telefonieren oder auch gemeinsam Musik hören. Facebook Portal gibt es als Modell mit 10,1 Zoll und als großes 15,6-Zoll-Modell. Facebook Portal schnitt in fast sämtlichen Testberichten eher schlecht ab. Nun aber gab man im Zuge der Entwicklerkonferenz 2018 bekannt, dass Facebook Portal auch nach Europa komme.

Allerdings nannte man keine Länder und auch keinen Preis – das kleine Modell startete in den USA für 199 Dollar. Deutschland als Markt kann ich mir momentan noch schwer vorstellen, obwohl Facebook wohl alles auf die Karte Privatsphäre setzt. Aber das Unternehmen hat ja sicher auch schon bei vielen jeglichen Kredit verspielt. Neben dem Europastart kommunizierte man, dass man auch Ende-zu-Ende-verschlüsselte (Video-)Calls mit WhatsApp auf Facebook Portal bringe.

Ich lehne mich wohl nicht weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass wohl nicht viele von euch so etwas daheim nutzen würden, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Krass, ich dachte das Ding wäre schon wieder Geschichte. Man hat ja nach der Vorstellung nichts mehr davon gehört. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier in Deutschland gut ankommen würde. Vermutlich wäre das Gerät nen Ladenhüter.

  2. Leider nein, leider gar nicht.

Schreibe einen Kommentar zu kOOk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.