Anzeige

Facebook: Neue Funktion „An diesem Tag“

Alte Bilder anschauen und dabei in Erinnerungen abtauchen – machen sicherlich viele von uns gern. Aus diesem Grund führt Facebook nun mit „An diesem Tag“ eine neue Funktion ein – mit dieser können Momente noch einmal hervorgeholt werden, die auf Facebook mit Freunden geteilt oder auf denen man markiert wurde.

Facebook

Ob die Weihnachtsfeier mit den Kiddies oder die Urlaubsbilder vom Ballermann – Facebook will jetzt einen einfachen Rückblick möglich machen. Jeder Nutzer kann dabei selbst entscheiden, ob die Erinnerungen auf der „An diesem Tag“-Seite ausschließlich alleine gesehen werden, oder ob die Inhalte mit Freunden geteilt werden sollen.

Auch beim Teilen werden die ursprünglich getroffenen Privatsphäre-Einstellungen beibehalten, können aber nachträglich geändert werden. Innerhalb der nächsten Tage wird „An diesem Tag“ weltweit verfügbar sein, wie Facebook kommuniziert. Unter dieser Adresse könnt ihr schauen, ob es bei euch bereits losgeht.

Erinnert so ein bisschen ein Timehop, nicht wahr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. TimeShop verwende ich schon lange und sehr gerne
    Die Facebook Funktion geht bei mir (noch) nicht

  2. Bei mir funktioniert die Funktion auch noch nicht.
    Timehop schau ich öfters ma rein 🙂
    @caschy Der Link zu Facebook passt nicht ganz…

  3. Ich hatte diese Funktion für ungefähr zwei Jahre, bis sie letztes Jahr irgendwann plötzlich verschwand. Ist ja cool, wenn das wieder kommt. Ich habe das sehr gerne genutzt.

  4. Kann Facebook nicht endlich wieder verschwinden? Totaler Schrott auf den ich leider für meine Kommunikation mit dem Studiengang und den anderen Studenten angewiesen bin. Für Gruppen und Chats ja sogar ganz brauchbar, aber den ganzen Quatsch mit den Daten überfüllten Profilen und Posts würde ich gerne komplett abschalten. Sorry, aber ich verspüre immer noch nicht den Drang alles über mich online einzustellen. Zumal Datenschutz den Amerikanern eh ein Fremdwort ist.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.