Facebook Messenger führt einen App Lock und Features für mehr Privatsphäre ein

Facebook führt für seinen Messenger einen neuen App Lock, also eine Sperrmöglichkeit für die App, ein. Die Funktion ist optional und erlaubt es euch, den Zugriff auf den Messenger an eurem jeweiligen Gerät zusätzlich zu sperren. Um Zugriff zu erhalten, muss dann jeweilige Gerätesperre zunächst ein weiteres Mal umgangen werden – also beispielsweise der Fingerabdruck gescannt oder das Passwort eingegeben werden.

Laut Facebook werde deswegen auch nicht der Fingerabdruck oder ähnliches an das soziale Netzwerk übermittelt, da man eben auf eure Gerätesperre setze. Zunächst steht die Funktion aber ab heute nur unter Apple iOS zur Verfügung. Für Android wolle man den App Lock innerhalb der nächsten Monate nachreichen. Zugriff erhaltet ihr über den neuen Bereich für die Privatsphäre. Dort könnt ihr auch Personen blockieren oder Stories stummschalten.

Zudem sollen weitere Einstellungsmöglichkeiten folgen, die es euch erlauben, festzulegen, wer euch Direktnachrichten schicken oder euch anrufen darf. Es wird dann auch möglich sein anzugeben, dass euch bestimmte Personen nicht anrufen dürfen. Im Prinzip soll das Ganze ähnlich ablaufen wie bei den Message-Einstellungsoptionen für Instagram. Weitere Details dazu will Facebook bald nennen.

So stellt Facebook weitere Möglichkeiten in Aussicht, um euere Privatsphäre zu schützen, wenn euch jemand eine Nachricht mit einem Bild schickt, ihr den Absender aber nicht kennt. So will man eine Funktion testen, die zunächst Bilder verpixelt, die in eurem Ordner für Nachrichtenanfragen landen. Schickt euch also jemand ein Bild, den ihr nicht kennt, bekommt ihr es eventuell nicht zu Gesicht, wenn ihr die Person direkt blockiert. Hilfreich, falls ihr da z. B. ekelhafte Inhalte vermutet, die euch nur verstören sollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Privatsphäre und Facebook (Messenger)?

  2. Bei mir kam das Update letzte Woche an, den Messenger per Face ID zu sichern, angekündigt wurde das schon ein paar Updates vorher.
    Und ja, mit Privatsphäre ist der Zugriff von Dritten Personen gemeint und nicht von fb selbst. Den großen Bruder darf man doch vertrauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.