Facebook im neuen Jahr auch mit neuen Funktionen

Zu Silvester und Neujahr haben die meisten Menschen besonderen Kommunikationsbedarf: Mobilfunknetze sind überlastet, weil pünktlich um Mitternacht jeder diejenigen unter seinen Liebsten kontaktieren will, die gerade nicht um sie oder ihn verweilen. Entsprechend werden auch bei Facebook laut dem sozialen Netzwerk an Silvester und Neujahr bis zu 70 % mehr Inhalte veröffentlicht als an anderen Tagen des Jahres. 182 Mio. Nutzer sollen etwa am Jahresübergang von 2014 zu 2015 ihren Freunden ein frohes Neues gewünscht haben. 2016 möchte Facebook deswegen einige spezielle Features anbieten.

Dieses Jahr soll deswegen im News Feed ein animiertes Feuerwerk erscheinen, sobald  man etwas postet oder kommentiert, das sich auf das neue Jahr bezieht. Bleibt zu hoffen, dass das auch immer passt…Es wäre natürlich kritisch, wenn jemand möglicherweise melancholisch wegen einer Lebenskrise auf das vergangene Jahr zurückblickt und dann lauter Feuerwerke in den Kommentaren aufploppen.

Außerdem bietet Facebook auch zahlreiche spezielle Masken für Facebook Live (siehe Bild). Im News Feed erscheint außerdem ganz oben  eine Neujahrsbotschaft von Facebook, die ihr mit anderen teilen könnt. Das soll es dann einfacher machen möglichst vielen Connection einen guten Rutsch bzw. ein frohes neues Jahr zu wünschen.

Ich selbst werde vermutlich nicht an Silvester bei Facebook herumlungern, aber sicherlich gibt es genügend Anwender, welche die benutzerfreundlichen Optionen aufgreifen. In diesem Sinne kommt gut ins neue Jahr 2017 und viel Spaß beim Feiern!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Es ja ein Unterschied zwischen „…das sich auf das neue Jahr bezieht.“ und „auf das vergangene Jahr zurückblickt.“

    Du schreibst es ja, das kleine Feuerwerk erscheint bei allem was sich auf das NEUE JAHR bezieht, wer auf das vergangene Jahr zurückblickt bekommt kein Feuerwerk.
    Selbst, wenn das vergangene Jahr nicht so gut lief, geht man doch voller Hoffnung in das neue Jahr, dann darf’s auch ein Feuerwerk sein.

    In diesen Sinne, wünsche ich Caschy’s Team und allen Lesern einen Guten Rutsch ins neue Jahr. 🙂

  2. Das Feuerwerk erscheint, wenn man „Frohes Neues“, „Guten Rutsch“ oder „Happy New Year“ schreibt im Beitrag oder Kommentaren. Der Text ist dann blau und fett hervorgehoben. Es erscheint ein Feuerwerk beim Posten und beim Antippen des Textes. Bei meiner Freundin ging es trotz aktueller App erst, nachdem sie sich direkt in den iPhone-Einstellungen bei Facebook angemeldet hatte! (Da war bisher nichts eingetragen.)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.