Facebook führt das Folgen ein

Facebook bewegt sich ein wenig weg vom Kontakt-Gedanken und holt Twitters Folge-Funktion in das soziale Netzwerk. So könnt ihr jetzt öffentliche Status-Updates von Personen abonnieren, ohne mit diesen befreundet zu sein. Diese Funktion ist optional und kann hier aktiviert werden. Facebook selber beschreibt die Funktion wie folgt: Du erhältst die Aktualisierungen von Freunden immer. Jetzt kannst du zudem mehr von Journalisten, Prominenten, Politikern und anderen Personen erfahren. Klicke auf die „Abonnieren“-Schaltfläche in dem Profil einer Person, um ihre öffentlichen Aktualisierungen in deinen Neuigkeiten zu sehen.

308116_10150389418831729_20531316728_9873296_1383835861_n

Ich habe das Ganze einfach mal bei mir freigeschaltet und auch das Kommentieren meiner Updates erlaubt. Mal sehen, wie sich der Spaß entwickelt, ich finde es eigentlich ganz ok, rief ich ja neulich erst dazu auf, dass mich Menschen, die mich nicht kennen, einfach mal aus ihrer Facebook-Liste kicken sollen. (via FB Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. So ist ja auch richtig, weil zB dich als Freund zu führen stimmt ja nicht, wo wir einfach nur paar News und Kommentare abgrasen wollen.

    Werde dich mal als Freund entfernen und versuchen zu folgen.

  2. ich finde dieses Feature grandios – ist genau das was ich wirklich gerne schon immer bei Facebook haben wollte!

    Personen die es interessiert, was ich für geistige Ergüsse bei FB Poste sollen diese gerne mitbekommen. Ich habe aber teilweise nicht auf alles und jeden Bock!

    Auf deine privaten Statusupdates bin ich auf jeden Fall mal gespannt

  3. Schönes Feature!

    Und, die Bemerkung sei erlaubt, natürlich ist auch dieses Mal weder das Tempo der Entwicklungen (FB bringt ja mittlerweile jeden Tag neues!), noch das einseitige Folgen (zuletzt auch bei G+) irgendwas mit G+ zu tun. Never ever. Das hat FB schon seit JAHREN geplant, jetzt plötzlich auf den Markt zu werfen 🙂

  4. Endlich erste Ergebnisse von der Friendfeed-Übernahme durch Facebook, scheint mir.

  5. und immer weiter verschwimmen die Grenzen zwischen Profile, Fanpages, Gruppen und was es nicht noch alles so gibt.

    Die jetzige Funktion stellt ja jetzt quasi die Funktion der Fanpage zur verfügung (Statusupdates erhalten, ohne eine Freundschaftseinladung zu verschicken und anzunehmen)

  6. Schade, dass man seine Abos und Abonnenten nicht verbergen kann. Dabei war FB gerade auf so einem guten Weg bzgl. der Übersichtlichkeit der Privatssphäreeinstellungen.

  7. Heißt für mich jetzt, dass ich nicht mit allen Promis, Komikern, Musikern etc. „befreundet“ sein muss (klingt an und für sich schon wie ein Witz), damit ich deren Statusupdates bekomme?
    Super 😉

  8. Täusche ich mich jetzt so argh ? oder gibt es das bei Google+ schon seit Beginn? Also wieder nur etwas, das Facebook nachmacht -.-
    Bald ist Facebook dann exakt wie Google+ und Google kann wieder einpacken -.-

    Auch ne Strategie…Google hätte sich die Ideen als „Geschmacksmuster“ patentieren lassen soll 😉

  9. Alle so "Yeah" says:

    Genau die Richtige Sache! Das ist der Weg zum einheitlichen Newsstream ohne Unterschéidung von Hauptmeldungen und neusten Aktualisierungen. So kann ich selber bestimmen, welche Leute ich interessant genug finde, bei mir im Stream aufzutauchen! 🙂

  10. Wurde die Funktion wieder abgeschalten? Die im Artikel verlinkte Seite zum aktivieren des „Folgens“, https://www.facebook.com/about/subscriptions, existiert nicht mehr und sonst bekomme ich den Button zum Folgen nicht angezeigt.

  11. Geht bei mir 1a.

  12. Eventuell gehts ja bei den Usern die es schon aktiviert haben noch.
    Wenn ich https://www.facebook.com/about/subscriptions besuche, werde ich zu https://www.facebook.com/about/subscribe umgeleitet und bekomme ne Facebook Fehlerseite „Die von dir angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden.“ – http://d.pr/z3sc.
    Das Problem scheinen seit gestern mehrere zu haben, wie man in den Kommentaren auf https://www.facebook.com/notes/facebook-deutschland/einf%C3%BChrung-der-abonnieren-schaltfl%C3%A4che/276413219038190 lesen kann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.