Facebook: Erstmals Nennung der täglichen und mobilen Nutzerzahlen für Deutschland

Facebook veröffentlicht zum ersten Mal tägliche und tägliche mobile Nutzerzahlen für Deutschland und gibt damit einen besseren Einblick in die Reichweite der des sozialen Netzwerks. Mobil sind in Deutschland mehr als 13 Millionen Nutzer jeden Tag auf Facebook aktiv – das sind mehr Menschen als beispielsweise die Zahl der Zuschauer, die das diesjährige DFB Pokalfinale FC Bayern gegen den VfB Stuttgart live im TV verfolgt haben (12,6 Mio), wie man es seitens Facebook mitteilt.

Facebook_Grafik_MAUDAU_Sept.13

 

[werbung]

Ein anderer Vergleich: Facebook erreicht über mobile Endgeräte täglich mehr Menschen als Europas große Tageszeitung Bild – und die Inhalte sind manchmal sogar interessanter, wenn man sich keine Nervensägen oder Spiele anzeigen lässt 😉

Insgesamt 19 Millionen Menschen nutzen Facebook jeden Tag. Das sind täglich fast dreimal so viele Menschen, wie insgesamt Besucher auf dem Münchner Oktoberfest 2012 waren.

Oder anders ausgedrückt: Facebook erzielt jeden Tag eine höhere Reichweite als die drei größten Tageszeitungen in Deutschland zusammengenommen. Monatlich nutzen mehr als 18 Millionen Menschen Facebook mobil, dass sind fast 65% aller deutschen Smartphonenutzer. Insgesamt verbinden sich jeden Monat über 25 Millionen Menschen mit ihren Freunden und Lieblingsseiten auf Facebook – das sind in etwa die Hälfte der deutschen Internetnutzer.

F. Scott Woods, Facebooks Commercial Director Deutschland, Österreich und Schweiz erklärt:

„Wir glauben, dass Marken und Unternehmen anders darüber nachdenken sollten, wie Menschen mit Facebook agieren – vor allem mobil. Viele Leute fokussieren sich monatlich auf aktive Nutzer oder gar registrierte Nutzer, um ihre Größe und Reichweite aufzuzeigen. Wir glauben, dies ist keine zeitgemässe Art mehr, auf die Welt der Medien zu blicken. Zu verstehen, wer monatlich zurückkehrt ist nur ein Aspekt. Stattdessen sollten sich Unternehmen auf die Menschen konzentrieren, die jeden Tag online wiederkehren.“

Meine Meinung: Interessante Zahlen, die zeigen, wie groß und gut besucht Facebook in Deutschland mittlerweile eigentlich ist. Richtig justiert kann das Netzwerk auch Spaß machen und wer den richtigen Freundes- oder Bekanntenkreis hat, der kann über dieses Netzwerk viel realisieren und planen. Dass Facebook die Zahlen aber so herausgibt und mit einem Statement von F. Scott Woods würzt, wird sicherlich kein Zufall sein. Die Aussage ist: Schaut her, diese Leute sind täglich und mobil da – macht mehr Werbung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Gibt es auch Aussagen zur Verweildauer auf Facebook?

  2. Beeindruckend. facebook ist so selbstverständlich geworden wie E-Mail. Für Digitale Marketer ein längst nicht mehr vernachlässigbares Medium.

  3. Bei mir ist Facebook nur noch Messenger. Denke so geht es vielen und daher würde ich auch vermuten, dass die Verweildauer pro Nutzer stark fallen dürfte derzeit.

  4. … Von diesen 13 millionen müssten zehn zum Entzug

  5. Seltsam, mein Freundeskreis ist auf FB nicht sehr aktiv. Klar, man ist angemeldet, aber wirklich intensiv nutzt es eig nur ein einziger. Ausnahme der Chat, der ist doch häufiger anzutreffen. Aber auch hier ist WhatsApp inzwischen häufiger. Aber klar, in dieser Statistik sind ja auch zB nur kurze Aufrufe drin.

    Ich persönlich nutze Twitter viel intensiver, weil mir dort die Aufarbeitung der Nachrichten besser gefällt.

  6. Der Begriff Reichweite sollte mit Vorsicht genutzt werden, da er suggeriert, dass die Menschen, die Facebook nutzen einen Inhalt (am besten von werbenden Unternehmen) wahrnehmen. Die Zahlen oben sagen erstmal aus, dass eine bestimmte Anzahl von Menschen bei Facebook ein login gemacht haben. Zu welchem Zweck, in welche Intensität und mit welcher Nachhaltigkeit kann daraus nicht abgelesen werden. Genaus könnte ich formulieren, dass heute 90-95% der deutschen den Himmel gesehen haben, dass heißt noch lange nicht, dass alle Pilot oder Astronaut werden wollen. Die Intention von Facebook ist klar, wie auch von caschy beschrieben: „Hallo Unternehmen schaltet mehr Werbung“.

  7. Jetzt soll aber bitte auch die Konkurrenz wie Twitter (Börsengang) und auch Google deren Gelaber von Transparenz auch Taten folgen lassen und deren Ergebnisse veröffentlichen, und bitte auch die tägliche Reichweite. Danke.

  8. Apropos Reichweite: Ist nicht fast jeder Facebook-Nutzer ein Werber in eigener Sache, ein Selbstdarsteller Deluxe? Insofern passt die herkömmliche Bedeutung der Reichweite, erzeugt durch professionelle und gewerblich organisierte Werbung wohl kaum noch bei Facebook nd anderen Sozialen Netzwerken.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.