Facebook Account löschen

Es gibt Menschen, die können Facebook nichts abgewinnen oder können sich nicht mit den Datenschutzbedingungen anfreunden. Macht ja nichts, darf zum Glück jeder für sich selber entscheiden. Doch wie viele wissen: so einfach ist es gar nicht, den Facebook Account zu löschen. So bekommt man zum Beispiel die Freunde zu sehen, die einen vermissen könnten. Des Weiteren wird man darauf hingewiesen, dass man zwei Wochen Zeit hätte, seinen Account zu reaktivieren, falls man doch wieder zurück ins Zuckerberg`sche Land möchte.

Deswegen mal ein kleiner Tipp, wie man mit nur einem Klick seinen Facebook Account löschen kann: Einfach mal diesem Link folgen: Facebook Account löschen. Keine Sorge, der Account wird nicht durch Klicken des Links gelöscht, ihr müsst schon danach auf Absenden klicken, um euren Account endgültig ins Nirvana zu schicken. So schwer ist das dann doch nicht Frau Aigner, oder? 😉

Nachtrag: eben gelesen, dass Facebook wohl ein weiteres Feature testet. So kann man seinen Facebook Account löschen und auch sicherstellen, alle Daten die man veröffentlicht hat auch zu löschen:

Nachtragsinfo und Bildquelle: BoyGeniusReport.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. @Hannes:
    Deswegen sagte ich ja den gemeinen Facebooknutzer. Glaub kaum das von den 500 Millionen alle so helle sind 😉 Dennoch finde ich diese „automatisch wieder drin Lösung“ wie bereits beschrieben als die denkbar schlechteste.

  2. @Daniel:
    Okay, man müsste das Konto nicht gleich wieder aktivieren. Facebook könnte auch erst fragen.

    Aber es ist dringend notwendig, dass der „gemeine Nutzer“ endlich mal lernt ein paar Dinge selbst zu machen und auf seine Privatsphäre aufzupassen. Die Facebookeinstellungen sind wirklich einfach und man kann gut regeln, wer welche Daten von mir bekommt.
    Ich kann echt nicht verstehen, wie man damit überfordert sein soll.

  3. Regér Ford says:

    Ich war niemals zu adden!

    Für alle anderen die es auch werden wollen, gibt es eine Interesante Seite:

    http://www.ausgestiegen.com/anleitungen-zum-aussteigen

    Gruß aus Hamburg

  4. @Hannes: Ich sag nur http://bit.ly/baiKjw – die Kommentare sind das wichtige 😉

  5. Löschen ist nicht gleich Löschen! Wenn es so ein Löschen ist wie es Windows standardmäßig macht, dann bringt es nicht viel. Das will ich aber nicht hoffen, man weißt es aber nie. Es tauchen oft genug Daten auf, die angeblich sicher gelöscht wurden.

  6. Auswandern24 says:

    Yup, man kann den Ausstieg aus Facebook schon schaffen (konnte man auch bisher), irgendwer in Google weiß ja immer Bescheid und gibt sein Wissen auch weiter. Trotzdem: Ein bisschen Nutzerfreundlichkeit schadet nicht, auch wenn man den Button leichter fände, würde das jetzt nicht gleich die Scharen aus Facebook vertreiben.

  7. Ja, sehr geil!
    Genau darauf hab‘ ich gewartet.
    Ich habe mich über die Jahre(!) versehentlich zweimal angelegt, und suche seit gefühlten Ewigkeiten nach DIESER! Lösung.

    In zwei Wochen bin ich schlauer.

  8. Alternativ die radikalere Web 2.0 Therapie: http://suicidemachine.org/

    Leider bekommt nur sehr selten einen Slot.

  9. Ja, das ganze habe ich vor ein paar Monaten schon auf Facebook gepostet^^

  10. Ehmmm, wer oder was ist Frau Aigner?

    Bestimmt die Schwester von Herrn „Wayne“ …

    Im ernst:
    Ich denke, das es nur ganz komische Nerds interessiert ob die nun bei Facebook nen Sittich macht oder nicht.Da gibt es Wichtigeres, oder? Soll ’se reinhaun und Gut ist …

    … greetz from me!

  11. besucher43 says:

    sehr gut passt hier auch dieses video: http://www.youtube.com/watch?v=SmRdsVvOYsg – für alle, die facebook bis heute nicht verstanden haben…

  12. Speedy Gonzales says:

    Schon erstaunlich, welches Wissen über FB internas hier manche von sich geben 😉

    Fakt ist nur die NSA hat Zugang zu allem, Geheimnisträger in der dortigen Gehaltsklasse werden sich hüten „Geschäftsgeheimnisse“ zu verraten.Und wer glaubt all diese Firmen werden groß mit „don’t do evil“, kann weiterträumen.

    Woher ich das weis? Im Kongreß laufen gerade „Interviews“ mit all diesen Herren* und LIVE kann man alles schön mitverfolgen 🙂

    Diese Firmen gehören zerschlagen und unter öffentliche Kontrolle gestellt – Punkt!

    * die Vertreterin von GOOOGLE hat ganz frech gerade das Gremium darin erinnert, was Gooogle doch für ein toller Steuerzahler etc. sei – die wird sich wundern 😉

  13. @Speedy Gonzales:

    RICHTIG!!!!11
    Los, fangen wir an Firmen zu zerschlagen und unter die Kontrolle des „Volkes“ zu stellen!

    Willkommen im Kommunismus 😉

  14. Sebastian says:

    Danke für den Tipp – hab es mal ausprobiert und hat alles geklappt!

  15. JürgenHugo says:

    @Hannes:

    „Volkskontrolle“ is nich gut, aber der Zucker(mann/berg) von Facebook eben auch nich.

    Allen, die soviel „Sendungsbewußtsein“ (so muß das sein, und NUR so!) haben, denen begegne ich mit Mißtrauen. Ob die „Volk“, „Jobs“, „Ballmer“ oder Facebook heißen… :mrgreen:

  16. hallo
    ich wollte mich gestern wieder bei facebook einloggen
    plötzlich steht da bei mir diese mail adresse hat keine verknüfung mehr zu einem facebook portal kann es sein das mein nickname gehackt worden ist?
    und danach wollten die meine handynummer haben aus sicherheitgründen?
    was wolle die mit einer handynummer?
    lg jenni

  17. JürgenHugo says:

    @jennifer:

    Sag denen JAA nix! Weder deine Handynr., noch sonst irgendetwas, das auch nur im geringsten mit dir oder deinem Umfeld zu tun hat! Vergiß Facebook erstmal – frag jemand, der Ahnung hat!

  18. ahmed amjres says:

    Das Konto muss gelöscht werden weil ich schon ein anderen Konto habe der heißt ahmed29.10@hotmail.de

  19. Koch thomas. says:

    Ich möchte sofort das
    meine Daten gelöscht werden.gruss koch

  20. Endlich raus aus der Datenschleuder. THX!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.