Anzeige

F1 aus den mozilla Labs: Links schneller sharen

Die Mozilla Labs haben eine neue Erweiterung auf den Markt geworfen. Sie heißt F1 und will euch das Sharen von Seiten via Twitter, Facebook oder Google Mail erleichtern. Dazu findet ihr nach der Installation eine kleine Sprechblase in eurem Browser vor, die ihr zum Teilen benutzen könnt.

Ich will nicht hypen, denn diese Erweiterung kann nichts anderes, als jedes x-beliebige Bookmarklet. Ich kann auch mit einem klick wacker Links auf Facebook, Twitter und Co veröffentlichen – auch ohne Erweiterung, die in meinem Browser hängt. Facebook und Twitter bieten dazu eigene Bookmarklets, die zudem noch unabhängig vom Browser funktionieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. @caschy, du solltest vielleicht mal deine verwendeten Bookmarklets vorstellen, ich glaub dass da einige nützliche Sachen dabei wären.

  2. Addthis kann das Gleiche und noch viel mehr. Außerdem nimmt Addthis nicht so viel Platz ein =)

  3. Ich hab wahrscheinlich schon lange nicht mehr so zustimmend gelacht, wie beim Beitrag vom DownloadSquad über F1:

    „It really makes you wonder what exactly RockMelt spent 10 million dollars and two years of development on. F1 was probably developed in less than a week by a couple of Mozilla Labs code foxes.“

    😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.