eXtra Buttons: Erweiterungen für den Windows Explorer

eXtra Buttons ist eine kostenlose Software für Windows, welche den Explorer von Windows mit einigen mehr oder weniger nützlichen Features erweitert. Ihr bekommt nach der Installation ein paar neue Buttons in den Explorer gezaubert, mit denen ihr zum Beispiel folgende Dinge bewerkstelligen könnt: Fenster klonen, Fenster transparenter machen, Fenster ins Tray minimieren, Fenster immer im Vordergrund / Hintergrund  und und und.

Ihr könnt in den Einstellungen von eXtra Buttons Dinge rauswerfen, die ihr nicht braucht. Auch lässt sich festlegen, wo die Icons der Fenster erscheinen sollen, die ihr „to the Box“ minimiert. Die einzelnen Aktionen lassen sich auch noch mit Shortcuts für euer Keyboard belegen. Vielleicht kann es ja einer von euch brauchen (ich nicht). Schönes Wochenende euch allen! (via efb)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Danke Caschy 🙂
    Fenster Clonen bräuchte ich öfters einmal. Werds mir mal anschauen!

  2. Hmmm… Stehen die Buttons nicht in allen Anwendungen zur Verfügung? Das scheint das gleiche zu sein wie ActualTools Title Buttons (http://www.actualtools.com/titlebuttons/). Beide Anwendungen haben in Zusammenarbeit mit Aero einen kleinen „kosmetischen Nachteil“: wenn man ein Fenster minimiert und es anschließend wieder maximiert, sind die Buttons schon eine halbe Sekunde vor dem Fenster da. Sieht dann irgendwie nicht so geschmeidig aus.

  3. ja Kuhl, nachher ma teste!!
    Obwohl ich den Explorer kaum nutze.
    Q-dir is meine alternative!! und die rockt !!!

  4. hallo caschy, wo bekomme ich das hintergrundbild aus den windows screenshots

  5. Danke. Powermenu tut es ja unter Windows 7 offenbar nicht mehr, brauchte dafür einen Nachfolger.

  6. Dein Text ist etwas verwirrend. Das Programm ist ja nicht nur für den Explorer.

    Für viele der Funktionen benutz ich WinRoll. Das funktioniert ohne zusätzliche Buttons, da man auf die 3 vorhandenen klicken kann.

    Fenster klonen geht im Explorer auch mit Strg+N, dafür braucht man kein Programm.

  7. Mann, das mit STRG+N hab ich ja noch „gaanich“ gewußt (ich habs ja nich so mit Shortcuts) :mrgreen:

    Dafür sieht das bei mir aber im Explorer richtig schön aus – jedes Laufwerk hat ein SCHÖNES Icon, von mir persönlich ausgesucht. 😛

  8. Hörte sich interessant an.
    Jedoch versagt es unter windows 7 x64 auf ganzer linie.
    Optionen und einstellungen lassen sich nur speichern wenn die Anwendung manuell als Adminstrator gestartet wird und dann werden einfach keine buton angezeigt.
    Leider absolut unbrauchbar.

  9. Hmm, danke, ich liebe ja solche Programme. 🙂
    Das hier kannte ich noch nicht, mal testen.

  10. Dass ich das erleben darf 🙂

  11. Nach ein wenig Testen:
    Eine Whitelist für Anwendungen mit „eigenem“ Chrome wäre prima.

  12. Ach, caschy, ich bin ein Nerd, ich mag nur kein Fanboytum 😛

  13. Linux-Fanboy, Programm-Ausprobier-Fanboy. Wie man es halt nennen will.

  14. Apple-, Google- und Facebookverächter.

  15. maggikartoffel says:

    Ich verwende seit geraumer Zeit FileBox Extender, was ähnliche Funktionalität bietet. Allerdings ist es in Vista und Seven nicht unbedingt prima integriert, was daran liegt, dass es nicht mehr weiterentwickelt wird. Hat jemand beide Programme schon mal verwendet und kann sagen, welches besser ist?

  16. Schade, ich dachte erst das Tool hätte Tabbed Funktionen, aber trotzdem nützlich.

    QTTABBAR kommt ja sei Monaten nicht aus den Hufen…immer noch alpha 4.
    War damals unter XP eine der besten Erweiterungen, nur der, der die Weiterentwicklung übernommen hat kommt nicht in die Pötte…

    wers nicht kennt: http://qttabbar.sourceforge.net/

    Kennt jemand einen Ersatz? (Tabs im Explorer wie FF)

  17. Schließe mich direkt mal an Franks Frage an, wollte sie nämlich auch gerade stellen ;).

    Ich bin auch auf der Suche nach Tabs für den Explorer. Wenn da einer eine gute Erweiterung kennt, dann immer her damit! 🙂

  18. Ist wohl noch ziemlich buggy, oder kommt mit Standarduser nicht zurecht…

  19. @Frank & Nico:

    7plus kann Tabs im Explorer, das hier genannte – und noch vieles mehr…

    –> http://code.google.com/p/7plus/

  20. @locke
    ja kenne ich und erinnere mich noch mit grauen daran……..
    irgendwas hat mir damals nicht gefallen, und beim deinstallieren verblieben jede Menge reg Einträge oder Shellmodifikationen und ich hatte alle Mühe das zu säubern, grrrr….
    weiss nicht ob der Coder da inzwischen nachgebessert hat.

    bin halt kein Freund von Commandern im Windows 3.1 Stil…

    Ich will nur Tabs!
    Es ist eine unglaubliche Beschränktheit das MS in W7 es nicht geschafft hat dem Windows Explorer ein paar vernünftige Funktionen einzubauen. (war doch damals angekündigt).
    Kommt dann mit Windows 9 oder so….

    Schade das ich nur ein beschränkter TechAdmin bin und nicht c# spreche.

    nachtrag: so wie’s aussieht gibts da neue Versionen, will give it a try…

  21. Hi guys!

    I am one of the developers of this application.

    I would like to assure you that we are currently working on fixing all reported problems and will release a new version soon.

    Sorry for using English

    Alex Skrypnyk

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.