everygain Translator: Textpassagen mit Google oder Bing schnell übersetzen

Kleiner Tipp von den Machern selber, denn diese schickten mir gerade ihre Erweiterung per Tweet (und ja, ihr könnt auch Tipps mailen, twittern oder mir irgendwie zukommen lassen). everygain ist eine Erweiterung für Firefox und Chrome, mit der ihr schnell Texte übersetzen lassen könnt. Dafür die texte einfach markieren und das Icon von everygain klicken. Schon wird direkt auf der Seite übersetzt, der Text kommt in einem extra Feld daher. Standardmäßig könnt ihr die Zielsprache in den Optionen festlegen, allerdings könnt ihr auch in andere Sprachen übersetzen lassen. Bleibt everygain bei mir installiert? Jau!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Ich vermisse Armenisch unter den Sprachen!
    Und ich würde beim Wechseln der Sprache die Box gerne offen behalten haben und gleich die Übersetzung in der neu gewählten Sprache sehen…

  2. Das jetzt für Safari und ich wär sofort dabei! 🙂

  3. Version 0.2 für Chrome ist online:
    – Übersetzung über das Kontextmenü und über den Shortcut ALT+T
    – Änderung der Zielsprache im Popup führt zu einer direkt „Neu-Übersetzung“
    – es wird nun auch ne Meldung angezeigt, falls die Zielsprache der Sprache des markierten Textes entspricht

    Changelog ist in den Optionen auch mit drin.

    @Andi: Armenisch wird leider weder von Google (http://code.google.com/apis/language/translate/v1/reference.html#LangNameArray) noch von Bing (http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms533052%28v=VS.85%29.aspx) unterstützt. Sonst hätten wir Armenisch in 0.2 direkt mit rein genommen.

    @Ben: Der Safari ist leider noch Zukunftsmusik. Du könntest aber das Bookmarklet probieren, vielleicht ist das ja schon mal etwas…

  4. Natürlich ist Armenisch bei Google mit drin. Is des 5. in der von dir verlinkten Liste… (Heißt auf Englisch „Armenian“! 😉 )
    Freut mich, dass ihr das mit der „Neu-Übersetzung“ implementiert habt!

  5. @Andi:
    > „Heißt auf Englisch “Armenian”!“
    Ich glaube, ich brauch nen Übersetzer 😉

    Ne, im Ernst: Das war mein Fehler, ich habe die falsche Liste verlinkt. Die verlinkte Liste enthält einfach nur alle Sprachcodes. Die Liste darunter (http://code.google.com/apis/language/translate/v1/reference.html#translatableLanguages) enthält alle in der API verfügbaren Sprachen, und da ist Armenisch leider nicht dabei. Sorry.

  6. @ Chris

    Könntet Ihr euren Translator vielleicht auch für den Thunderbird verfügbar machen?

  7. @Don:
    Für solche Ideen sind wir immer zu haben 😉
    Gestern haben wir schon den ersten Versuch gestartet, allerdings hakt es bei der Verwendung von jQuery in einer Thunderbird-Erweiterung.

    Genug Technisches…
    Wir sind da dran, ich kann aber im Moment noch nichts garantieren.

  8. Die Mozilla-Version 1.2 haben wir gerade hochgeladen. Jetzt wird auch Thunderbird unterstützt.

    Allerdings muss die noch erst von Mozilla „reviewed“ werden, bevor sie auf der offiziellen Addon-Seite angezeigt wird.
    Wer vorher schon testen will: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/everygain-translator/versions/

    Danke bisher für Euer tolles und konstruktives Feedback!

  9. Wow, das ging ja flott! 🙂
    Dankeschön.

  10. @Don:
    Vielen dank auch für Dein Feedback (also, das ausführliche über Twitter).
    Wir haben’s eingearbeitet und eine neue Version hochgeladen.

  11. Da Google+ ja hier auch ein großes Thema ist, erlaube ich mir mal den Hinweis, dass der everygain Translator in der Chrome-Version 0.4 auch die Ein-Klick-Übersetzung in Google+ übersetzt.

    D.h. die Ein-Klick-Übersetzung einmalig aktivieren und in Google+ einfach auf einen Kommentar oder Status klicken und die Übersetzungs-Maschinerie wird direkt angestoßen 😉

  12. @Chris
    Irgendwie funktioniert der Translator mit meinem Firefox 6 nicht mehr.
    Wenn ich einen Text markiere und dann per Rechtsklick übersetzen lassen will, passiert gar nichts.
    Wenn ich aber bei einem unmarkierten Text „Markierung übersetzen“ klicke, öffnet sich das übliche Fenster mit der Bitte, den zu übersetzenden Text einzufügen. Copy&Paste-mäßig ist das zwar ein Workaround für mich, aber könnt Ihr nochmal schauen, was man da machen kann?

  13. Ich nochmal.
    Es funktioniert anscheinend nur nicht, wenn ich das Kontextmenü benutze. Beim Icon in der Addonleiste klappt es aber! 🙂

  14. @Don: Ist das bei jeder Seite so? Ich hab’s gerade mal auf cnn.com mit Firefox 6 und dem Kontextmenü probiert und das klappt problemlos.
    Wenn es nicht auf jeder Seite so ist, hättest Du mal ein Beispiel?

    Danke!

  15. Auf cnn.com geht es bei mir komischerweise auch.
    Wo es mir auffiel, war bei Facebook und Google+.

  16. @Don: Seltsam, gerade bei Facebook und Google+ ist der Translator bei mir fast täglich im Einsatz.
    Nur um sicherzugehen: Bei Dir geht folgendes nicht?
    – auf Facebook oder Google+ gehen
    – Text markieren
    – Rechtsklick auf den markerten Text
    – Auswahl von „everygain: Markierung übersetzen“
    => die Übersetzungsbox geht nicht?

    Was passiert denn, wenn Du den Text markierst und dann Alt+T drückst oder auf das Icon klickst?

  17. Genau so ist es, die Box erscheint dann nicht.

    Mit Icon und Alt+T (kannte ich ja noch gar nicht 🙂 ) funktioniert es aber.

  18. @Don: Sorry, die späte Antwort.
    Wir testen das in den nächsten Tagen mal an unterschiedlichen Rechnern und gucken mal, ob wir das Problem auch hinkriegen.

    Aber erstmal hast Du ja jetzt Alt+T entdeckt, oder? 😉

  19. Hallo,

    was auch immer Ihr jetzt da geändert habt, nach dem Update funktioniert es jetzt wieder bei mir.
    Danke schön! 🙂

  20. @Don: Gute Frage 😉

    Eigentlich war das Update nur wegen der Kompatibilität zu Firefox 8 da, aber dass es auch Dein Problem löst ist natürlich umso besser.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.