everygain Translator: Textpassagen mit Google oder Bing schnell übersetzen

Kleiner Tipp von den Machern selber, denn diese schickten mir gerade ihre Erweiterung per Tweet (und ja, ihr könnt auch Tipps mailen, twittern oder mir irgendwie zukommen lassen). everygain ist eine Erweiterung für Firefox und Chrome, mit der ihr schnell Texte übersetzen lassen könnt. Dafür die texte einfach markieren und das Icon von everygain klicken. Schon wird direkt auf der Seite übersetzt, der Text kommt in einem extra Feld daher. Standardmäßig könnt ihr die Zielsprache in den Optionen festlegen, allerdings könnt ihr auch in andere Sprachen übersetzen lassen. Bleibt everygain bei mir installiert? Jau!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

40 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Artikel!
    Einfach mal ausprobieren und Dich anschreiben lohnt sich also 😉

    Nur ein „kleiner“ Hinweis zum Beitrag hier: „everygain“ ist nicht nur die Erweiterung sondern der Laden, der dahinter steckt. Hinter „everygain“ verbirgt sich also mehr als der „everygain Translator“ 😉

    Hoffe, das kommt nicht zu motzig rüber! Ganz im Gegenteil, wir sind Dir sehr dankbar für den Artikel!

  2. als bookmarklet wär’s der Hit. Kommt ja vielleicht noch.

  3. Schöne Sache!
    Ich wünsch mir den Service auch als Bookmarklet.

  4. @mandy und @Horst:
    Ein Bookmarklet ist in der Tat eine sehr gute Idee.
    Wir schauen mal, was sich da machen lässt.

  5. @Chris: Vielleicht dann gleich verschiedene Versionen, wegen der Zielsprachenauswahl und der Bereichsaktivierung.
    Das Bookmarklet könnte ja vor dem Download anhand der User-Auswahl generiert werden!?

  6. @Chris: Könnt ihr vielleicht noch ein Addon für den IE ab Version 8 machen.

  7. @Horst: Bei dem Bookmarklet wird’s wohl erstmal auf eine Version ohne Bereichsaktivierung hinaus laufen. Aber die Idee mit der Zielsprachenauswahl vorab ist sehr gut, anders ließe es sich wohl nicht lösen.
    Falls wir da was haben, dann schreib ich hier einen Kommentar rein, ich hoffe, Caschy hat nichts dagegen.

    @Jacen: Mit der IE-Version wird es ein bisschen schwerer, da wir mit IE-Addons ehrlich gesagt keine Erfahrungen haben. Aber evtl. hilft Dir die Bookmarklet-Version auch schon weiter.

  8. oh, das ist ja nett 🙂 eben draufgemacht und bleibt auch drauf …

  9. Ja ich muss schon sagen, das Teil gefällt mir sehr gut. Es ist vor allem für das Übersetzen von kleinen Textpassagen sehr gut geeignet. Allerdings ist „Goolge Translate“ für Chrome auch sehr gut.

  10. Michael Z. says:

    Hm. Ich bleib bei Bubble Translate.

    Hier kann ich direkt ganze Seiten übersetzen lassen, oder eigenen Text in Echtzeit. Zudem spricht es mich optisch eher an.

  11. Northlander says:

    Naja, es ist grauenvoll, was bei den Übersetzungen herauskommt.
    Das progrämmchen eignet sich nur dort, wo ich die Sprache erst gar nicht verstehe, also bei chinesisch, japanisch und russisch. da bekomme ich dann wenigstens noch den Sinn einigermaßen mit.

  12. @Michael: Bubble Translate sieht auch sehr interessant aus.

    Ähnliche Funktionalitäten hat der everygain Translator in der Firefox-Version (ganze Seite übersetzen, Eingabe eines eigenen Textes mit Übersetzung, zusätzlich noch 1-Klick-Übersetzungen in Facebook und Twitter).

    In der Chrome-Version sind diese Funktionalitäten noch nicht drin. Grund hierfür ist, dass wir hier erst gestern die Version 0.1 fertig gestellt haben, die Firefox-Erweiterung gibt es hingegen schon seit über einem Jahr. Die Chrome-Version ist also noch ganz frisch 😉

    Interessant wird allerdings die Entwicklung solcher Erweiterungen Ende des Jahres werden. Hier hat Google zuerst angekündigt, die Translate API abzuschalten, letzte Info war, dass sie kostenpflichtig wird. Der everygain Translator hat ein paar Tage drauf seinen Sprachschatz um die Bing Translation API erweitert, so dass wir auch problemlos Googles API abschalten könnten.

    @Northlander: Da stimme ich Dir völlig zu. Uns geht es primär darum, dass man den Sinn eines Textes verstehen kann, ohne die Sprache zu sprechen.

  13. Michael Z. says:

    @Chris: Ahso. Ja das ist doch mal ein Argument. Vielleicht schau ich mir die Erweiterung zu einem späteren Entwicklungsstand nochmal an. Die direkte Sprachauswahl mit den Flaggen ist schon sehr ansprechend. Noch die erwähnten Funktionen auch unter Chrome und das Ding wäre eine echte Alternative, zumal Bubble etwas träge reagiert.

  14. Ich hab Euch mal fix zwei Bookmarklets hochgeladen, mit denen Ihr jeweils den Googletranslator mit einem Klick zum Übersetzen der betreffenden Markierung oder der ganzen Webseite auffordert.
    Nutze ich schon seit Ewigkeiten und brauch eigentlich nichts zusätzliches.
    http://tinyurl.com/bookmklet

  15. Na dann will ich auch mal 😉
    Die erste Version des Bookmarklets vom everygain Translator ist jetzt auch da: http://www.everygain.com/de/translator/#bookmarklet (weiter unten auf der Seite, der Link sollte aber direkt dahin springen)

    Wir haben es intern schon ein bisschen getestet, aber alle Browser-Varianten können wir natürlich auch nicht abgreifen. Deswegen ist Euer Feedback herzlich willkommen!

  16. Das Addon für FF funktioniert wunderbar, und hat auch gleich den „imTarnslator“ abgelöst.
    Chrome macht auch keinerlei Probleme
    Vielen Dank

  17. @Evil: „Den imTranslator abgelöst“, das ist ja mal ein fettes Kompliment. Da stehen immerhin 11 Millionen Downloads mehr auf der Tafel 😉

    Danke!

  18. Ganz hervorragende, kleine und nützliche Software, die Ihr da programmiert habt! Hat bei mir eben „Transmiti“ abgelöst. Warum? Weil ich eh‘ nur im Browser ab und an Übersetzungen benötige und nicht global. Außerdem ist Euer Translator einfach fluffiger 🙂

  19. @Martin: Du hast grad den am häufigsten genannten Nachteil (nur im Browser) zu einem Vorteil gedreht. Und fluffig finde ich auch super. 😉

    Thanks!

  20. Hey, ist echt nicht schlecht das Teil! 🙂

  21. Ich vermisse Armenisch unter den Sprachen!
    Und ich würde beim Wechseln der Sprache die Box gerne offen behalten haben und gleich die Übersetzung in der neu gewählten Sprache sehen…

  22. Das jetzt für Safari und ich wär sofort dabei! 🙂

  23. Version 0.2 für Chrome ist online:
    – Übersetzung über das Kontextmenü und über den Shortcut ALT+T
    – Änderung der Zielsprache im Popup führt zu einer direkt „Neu-Übersetzung“
    – es wird nun auch ne Meldung angezeigt, falls die Zielsprache der Sprache des markierten Textes entspricht

    Changelog ist in den Optionen auch mit drin.

    @Andi: Armenisch wird leider weder von Google (http://code.google.com/apis/language/translate/v1/reference.html#LangNameArray) noch von Bing (http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms533052%28v=VS.85%29.aspx) unterstützt. Sonst hätten wir Armenisch in 0.2 direkt mit rein genommen.

    @Ben: Der Safari ist leider noch Zukunftsmusik. Du könntest aber das Bookmarklet probieren, vielleicht ist das ja schon mal etwas…

  24. Natürlich ist Armenisch bei Google mit drin. Is des 5. in der von dir verlinkten Liste… (Heißt auf Englisch „Armenian“! 😉 )
    Freut mich, dass ihr das mit der „Neu-Übersetzung“ implementiert habt!

  25. @Andi:
    > „Heißt auf Englisch “Armenian”!“
    Ich glaube, ich brauch nen Übersetzer 😉

    Ne, im Ernst: Das war mein Fehler, ich habe die falsche Liste verlinkt. Die verlinkte Liste enthält einfach nur alle Sprachcodes. Die Liste darunter (http://code.google.com/apis/language/translate/v1/reference.html#translatableLanguages) enthält alle in der API verfügbaren Sprachen, und da ist Armenisch leider nicht dabei. Sorry.

  26. @ Chris

    Könntet Ihr euren Translator vielleicht auch für den Thunderbird verfügbar machen?

  27. @Don:
    Für solche Ideen sind wir immer zu haben 😉
    Gestern haben wir schon den ersten Versuch gestartet, allerdings hakt es bei der Verwendung von jQuery in einer Thunderbird-Erweiterung.

    Genug Technisches…
    Wir sind da dran, ich kann aber im Moment noch nichts garantieren.

  28. Die Mozilla-Version 1.2 haben wir gerade hochgeladen. Jetzt wird auch Thunderbird unterstützt.

    Allerdings muss die noch erst von Mozilla „reviewed“ werden, bevor sie auf der offiziellen Addon-Seite angezeigt wird.
    Wer vorher schon testen will: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/everygain-translator/versions/

    Danke bisher für Euer tolles und konstruktives Feedback!

  29. Wow, das ging ja flott! 🙂
    Dankeschön.

  30. @Don:
    Vielen dank auch für Dein Feedback (also, das ausführliche über Twitter).
    Wir haben’s eingearbeitet und eine neue Version hochgeladen.

  31. Da Google+ ja hier auch ein großes Thema ist, erlaube ich mir mal den Hinweis, dass der everygain Translator in der Chrome-Version 0.4 auch die Ein-Klick-Übersetzung in Google+ übersetzt.

    D.h. die Ein-Klick-Übersetzung einmalig aktivieren und in Google+ einfach auf einen Kommentar oder Status klicken und die Übersetzungs-Maschinerie wird direkt angestoßen 😉

  32. @Chris
    Irgendwie funktioniert der Translator mit meinem Firefox 6 nicht mehr.
    Wenn ich einen Text markiere und dann per Rechtsklick übersetzen lassen will, passiert gar nichts.
    Wenn ich aber bei einem unmarkierten Text „Markierung übersetzen“ klicke, öffnet sich das übliche Fenster mit der Bitte, den zu übersetzenden Text einzufügen. Copy&Paste-mäßig ist das zwar ein Workaround für mich, aber könnt Ihr nochmal schauen, was man da machen kann?

  33. Ich nochmal.
    Es funktioniert anscheinend nur nicht, wenn ich das Kontextmenü benutze. Beim Icon in der Addonleiste klappt es aber! 🙂

  34. @Don: Ist das bei jeder Seite so? Ich hab’s gerade mal auf cnn.com mit Firefox 6 und dem Kontextmenü probiert und das klappt problemlos.
    Wenn es nicht auf jeder Seite so ist, hättest Du mal ein Beispiel?

    Danke!

  35. Auf cnn.com geht es bei mir komischerweise auch.
    Wo es mir auffiel, war bei Facebook und Google+.

  36. @Don: Seltsam, gerade bei Facebook und Google+ ist der Translator bei mir fast täglich im Einsatz.
    Nur um sicherzugehen: Bei Dir geht folgendes nicht?
    – auf Facebook oder Google+ gehen
    – Text markieren
    – Rechtsklick auf den markerten Text
    – Auswahl von „everygain: Markierung übersetzen“
    => die Übersetzungsbox geht nicht?

    Was passiert denn, wenn Du den Text markierst und dann Alt+T drückst oder auf das Icon klickst?

  37. Genau so ist es, die Box erscheint dann nicht.

    Mit Icon und Alt+T (kannte ich ja noch gar nicht 🙂 ) funktioniert es aber.

  38. @Don: Sorry, die späte Antwort.
    Wir testen das in den nächsten Tagen mal an unterschiedlichen Rechnern und gucken mal, ob wir das Problem auch hinkriegen.

    Aber erstmal hast Du ja jetzt Alt+T entdeckt, oder? 😉

  39. Hallo,

    was auch immer Ihr jetzt da geändert habt, nach dem Update funktioniert es jetzt wieder bei mir.
    Danke schön! 🙂

  40. @Don: Gute Frage 😉

    Eigentlich war das Update nur wegen der Kompatibilität zu Firefox 8 da, aber dass es auch Dein Problem löst ist natürlich umso besser.