Evernote Touch wird am 2. August eingestellt, Desktop-Version übernimmt

evernote artikel logoAm 2. August kommt nicht nur das Anniversary Update von Windows 10, sondern auch eine neue Evernote-App für Nutzer der bisherigen Evernote Touch-App. Durch das Anniversary Update können auch Win32-Apps im Windows Store platziert werden und Evernote möchte somit auch das beste von Evernote für diese Nutzer, folglich die Evernote for Desktop App. Wer damit nicht einverstanden ist, kann die alte App weiter nutzen, sie wird aber nicht mehr weiter entwickelt und auch nicht mehr angepasst. Beim nächsten System-Update ist es daher möglich, dass die App gar nicht mehr funktioniert, wie Evernote erklärt.

Die Evernote Desktop-App ist umfangreicher als Evernote Touch, Evernote Touch war ursprünglich nur als Begleit-App für den Windows-Client gedacht, welcher über mehr Funktionen verfügt und auch besseren Support erhält. Um seine Notizen muss man sich indes keine Sorgen machen, die sind von der Einstellung von Evernote Touch nicht betroffen, werden natürlich weiterhin bereitgestellt. Der Vorteil der Speicherung in der Cloud. Falls man denn Evernote mit der neuen Preisstruktur überhaupt noch nutzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Als Surface Nutzer find ich das sehr schade. Im Desktop Modus nutze ich den Browser …, der Tabletmodus hat mehr potenzial … vielleicht trotzdem nochmals Onenote ne Chance geben ..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.