Evernote stellt einige Produkte ein

evernote artikelKurz notiert: Evernote wird einige Produkte einstellen. Kurz und schmerzlos wird es die „Besser Lesen“-Lösung Clearly treffen, aber auch Evernote für Pebble. Vielleicht nicht so schön für einige – auch Skitch macht die Grätsche. Das Tool ist bei mir täglich im Einsatz und Evernote lässt hier die Versionen für Windows, Windows Touch, Android und iOS über die Klinge springen. Interessant: Für den Mac wird man weiterhin Support leisten, sodass Mac-User das Tool weiterhin nutzen können. Evernote begründet das Einstellen auch darin, dass viele Funktionen schon in Evernote selber oder im Web Clipper enthalten sind. Die Änderungen greifen ab sofort und ab dem 22. Januar 2016 sind auch die Downloads weg. Wer die Apps allerdings nutzt, der kann sie natürlich weiterhin nutzen – gerade Skitch sollte auch nach dem Abschalten keine Probleme bereiten.

evernote-logo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Benutzt ihr Skitch tatsächlich nur für Screenshots?

    Skitch auf Android ist bei mir täglich im Einsatz, um Notizen auf PDF-Dateien anzulegen. Konkret auf dem Protokoll oder der Tagesordnung für eine Besprechung. Bisher habe ich dafür kein anderes Tool gefunden (Lecture Notes macht Grafiken aus dem PDF, das ist unbrauchbar).
    Kennt jemand eine Alternative?

  2. Also. Auf dem Mac braucht man keine Alternative zu Skitch. Das bleibt ja.
    @ich: Onenote für Android mal als größere Lösung gecheckt?

    Alternaitven in Sachen Screenshots: https://www.google.de/search?q=Suche&sitesearch=stadt-bremerhaven.de&gws_rd=cr,ssl&ei=WC7kVZDYEMHLeLWhkZAG#q=screenshot+bearbeiten+site:stadt-bremerhaven.de

  3. Onenote ist definitiv keine Alternative zum von mir genannten Szenario.

  4. FriedeFreudeEierkuchen says:

    @Dargonet: du bist ein Scherzkeks. Für einen Screenshot Photoshop aufmachen. Du hast viel Zeit, oder? Mal ganz abgesehen, dass man Photoshop kaufen/mieten muss. Und viele der Funktionen eines guten Screenshots-Programms erzeugst du in Photoshop nur sehr umständlich (wenn ich mal an meine Standard-Tools in Screenpresso denke).

  5. Claudia Arca says:

    Nachdem die Rezepte App eingestellt wurde, habe ich mich gefragt was als nächstes kommt und siehe da der Hammer ist gefallen. Ich werde Evernote eine Email schreiben. Ich hoffe andere tun das auch.

  6. @caschy: Ja, werde zunächst bei Skitch bleiben. Dass aber ein Programm eingestellt wird, dass genau dieses Alleinstellungsmerkmal hat, mutet seltsam an.

  7. 1. Praktisch alle Funktionen von Skitch-Windows sind inzwischen in der Desktop-App von Evernote. Es wird sogar das tupfengleiche Fenster mit dem tupfengleichen Tools aufgerufen. Standard-Shortcut: Windows-Taste + Print-Taste.

    2. Die tupfengleiche Clearly-Ansicht liefert schon länger der Evernote-Webclipper – unter Chrome sogar samt Leuchtmarker. Die Erweiterungen bieten sogar an, jeden Menüpunkt mit einem eigenen Shortcut zu versehen. Also einfach = „Artikel ohne Formatierung“ mit einem Shortcut aufrufen – und man hat ohne Umwege seine bisherige Clearly-Ansicht.

    Diese Apps sind zu einem Zeitpunkt entstanden, als das Hauptprogramm bzw. der Clipper noch nicht die zusätzlichen Funktionen hatte. Diese Doppelung nun immer weiter zu pflegen, wäre unsinnig für ein Unternehmen. Ich bin bereits seit Monaten davon ausgegangen, dass diese Zusatzapps eingestellt werden.

    Einzig um iOS-Sktich tut es mir etwas leid, die ist tatsächlich sehr elegant gemacht und nachdem ich jetzt 12 andere iOS-Screenshot-Tools ausprobiert habe, ist diese App aus meiner Sicht tatsächlich die beste. Zwar sind auch deren Funktionen in iOS-Evernote enthalten, aber es ist umständlicher, diese zu aktivieren.

  8. Super screencapture tool und prima für die schnelle kleine Bildbearbeitung:
    http://ngwin.com/picpick

  9. Nach Apple-First nun auch Apple-Last ? Wieso Mac weiterhin?!?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.