Evernote mit Skitch-Integration

True Story: eben das erste Mal seit Sonntag Abend mein Handy angemacht. IFA, viel zu tun, Ruhe haben wollen und so. Natürlich jede Menge Updates. Auch von Evernote für Android, mein wieder entdecktes Tool, welches mir als Notizablage und Wissensdatenbank auf der IFA in Berlin echt den Arsch gerettet hat. Wer Evernote nicht kennt, nicht nutzt oder so, dem empfehle ich es mal hier im Blog mit dem Suchbegriff Evernote zu versuchen. Jede Menge Infos und auch Gastbeiträge, die das Tool erklärbären.

skitch_enSo findet der Benutzer jetzt Skitch innerhalb von Evernote vor. Evernote hatte den Screenshot-Spezialisten erst kürzlich übernommen und auch Skitch für den Mac kostenfrei für alle zugänglich gemacht. Nun ja, Evernote enthält unter anderem nun also auch Skitch, es darf in den Notizen also fleißig gezeichnet und markiert werden. Ich hatte Evernote damals verbannt, bin jetzt aber wieder richtig „drauf gekommen“. Klasse Zeug!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Ich wusste bis dato nichtmal, dass es eine Skitch App für Android gibt 😉

  2. Evernote-Skitch leider bisher noch nicht fürs iPhone. Und auch auf dem Mac nur als eigenständige App, nix Integration. Na, wird sicher noch.

  3. Ich trau mich gar nicht zu fragen: und Windows?

  4. Kann man sich also die extra Skitch App jetzt sparen wenn man Evernote eh drauf hat, oder arbeiten die Apps nur zusammen?

  5. @Heiko: Nein, benötigst weiterhin beide Apps.
    @Cashy: Danke für den Tipp, nettes Feature 🙂

  6. Noch geiler als die Skitch-Integration: Offline-Suche, d.h. man kann seine Notizen jetzt auch ohne online-Verbindung durchsuchen!

  7. @ich: afaik nur premium

  8. Ich bin noch hin und her gerissen, ob nun Evernote oder Catch.com die bessere Alternative für Notizen ist!? Eigentlich ist für meinen Bedarf Evernote schon zu mächtig. Catch.com scheint mir da auf meine Bedürfnisse besser ausgelegt zu sein. Na mal sehen, ob ich mir in den nächsten Tagen noch eine Entscheidung abringen kann.