Evernote kauft Skitch & Skitch ist damit free 4 all + Android- und iOS-App in der Mache

Ui, das ist mal ne Ansage. Evernote, das mächtige Notizdingen, welches hier im Blog mal ausführlich vorgestellt wurde, hat Skitch übernommen. Skitch? Auch ein ziemlich cooles Tool, welches ich auf meinem Mac installiert habe. Screenshot-Tool, mit dem man Pfeile und anderes Gedöns auf die Bilder zaubern kann. Was dadurch anders wird? Nun ja, die Funktionen von Skitch fließen in Evernote ein – aber Skitch bleibt wie es ist – noch besser: es wird komplett kostenlos (war es schon immer, unterstützte nicht alles Features).

evernoteskitch

Auch kann jetzt jeder Benutzer mit Evernote auf Skitch zurückgreifen, ein zusätzlicher Account wird nicht mehr benötigt: Everything you currently love about Skitch will stay the same and we’ll be quickly introducing a lot of new, exciting stuff. The full version of Skitch, which used to be $19.95 in the Mac App Store, is now completely FREE! There are no more trial versions, because you don’t need them. No more ads and no more restrictions, either. New users can sign into Skitch with their Evernote credentials. Existing Skitch users can continue to use their Skitch.com accounts.

Bildschirmfoto 2011-08-18 um 19.06.15

Und: Skitch kommt bald für Android für iOS:

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

23 Kommentare

  1. Naja im Mac AppStore wollen sie noch imemr 15,99Euro dafür

  2. Bei mir wird im MAS nun „Gratis“ angezeigt 😉

  3. Das ist ja super! Danke für den Hinweis. Im Moment scheint die Skitch-Site überlaufen zu sein, sie fixen gerade die overcapacity. 🙂

  4. Toll. Ist ja nicht so, dass ich das letzte Woche noch im App Store gekauft habe! :-(((

  5. Danke an Frank!

  6. Hm. Leider nur für Mac.
    Gibt es eigentlich eine vernünftige (ähnlich gute) Alternative zu Skitch für Windows?

  7. alternative für windows?

  8. Da keiner ne Alternative parat hatte, habe ich was gefunden. Greenshot nennt sich das gute Stück. Weiteres gibts auf meinem Blog. Oder Google: Greenshot.

  9. Greenshot ist gut.

    Ein ähnliches Tool und auch recht praktisch ist Pointofix (http://www.pointofix.de/).

    P.S.: wie verlinkt man hier eigentlich URLs?

  10. Endlich kommen mehr Leute in den Genuss von Skitch. Aus meinem täglichen Arbeitsleben ist Skitch seit ca. 2 Jahren nicht mehr wegzudenken. Auch im privaten Umfeld ist Skitch DAS Screenshot Tool auf dem Mac, IMHO.

  11. Ludolf Rudolf says:

    Ich habe bis dato die Vorschau.app vom MacOS genommen.
    Die kann auch rudimentäre Dinge wie Kästchen ziehen, Text in Bilder einbinden, etc.
    Reichte bis Dato immer aus. Für Windows ist in der Tat Greenshot der Held.

    Was mich aber noch interessieren würde:

    Kann man Skitch nun nur aus dem App Store beziehen?
    Ich habe nicht unbedingt Interesse, Apple alles mitzuteilen, was ich auf meinem Mac an Software installiere. (Ist ja an meine AppleID gebunden, der „Kauf“…)

  12. @ Ludolf Rudolf
    Guckst Du hier: http://get.skitch.com/skitch.zip

    Geht also auch ohne App Store…

  13. Ludolf Rudolf says:

    @Carsten: Danke, hatte auf der HP irgendwie keinen wirklichen DL-Link gefunden.

  14. Eine geprüfte, vergleichbare Alternative ist jing (http://www.techsmith.com/jing/). Es kann zusätzlich Videos aufzeichnen (screencasts), was für den Unterrichtseinsatz ideal ist. Man kann ebenfalls editieren und an beliebige Empfänger hochladen. Es ist außerdem plattformübergreifend (windows/mac). Ich benutze aber trotzdem skitch, denn es ist am schlagkräftigsten, vor allem durch die praktische Methode des Verkleinerns und Zuschneidens. Pointifix kannte ich noch nicht, wäre vielleicht noch zu testen. Es scheint aber keine Uploadmöglichketen wie skitch oder jing zu haben. Was skitch betrifft bin ich im Moment verwirrt – ich hatte vor kurzem von skitch das Angebot bekommen, als Beta-User ein Jahr lang kostenlos die Vollversion zu bekommen, automatisch auslaufend, und das Angebot angenommen. Jetzt diese Meldung – auch nicht schlecht. Aber es ist nur eine Ankündigung, darauf sollte man achten, wenn man darüber bloggt. Man müsste die Details abwarten. Derzeit gibt es 3 Versionen.

  15. @Carten: Genial, danke. Hatte bei mir den AppStore nämlich gelöscht und dann kommt man an Skitch anscheinend überhaupt nicht mehr ran…

    Danke!