Evernote für den Mac: neues Design für den Editor

Mac-Benutzer dürfen sich freuen, sofern sie Benutzer von Evernote sind und den bisherigen Editor zwar funktional, optisch aber eher 2004 fanden. Das aktuelle Update von Evernote für den Mac macht den Notiz- und Allessammler etwas schicker, wie ich zumindest finde.

Auch wer mit Checklisten arbeitet, der darf sich freuen: diese werden nun automatisiert weitergeführt, wenn eine per Return eine neue Zeile angefangen wird. Bislang musste man per Hand eine neue Checklist einfügen. Aufgaben mit Evernote erledigen dürfte damit leichter werden. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Der Heim-Arbeiter says:

    *Freu* 🙂 Muss gestehen unter Windows sieht er bisher echt besser aus. Bin gespannt wenn ich wieder am heimischen macBook sitze!

  2. Ludolf Rudolf says:

    wie immer wurden viele funktionen verschlimmbessert. nun sind viel mehr klicke notwendig, um mal eben kurz das datum einer note zu ändern. und noch ca. 6 dinge, die mir beim 20 minuten test aufgefallen sind….die jungs haben es einfach nicht drauf sich am kunden zu orientieren. vorschläge/beschwerden/kritik/rufe in forum werden weiterhin einfach freundlichst ignoriert.