Anzeige

Evernote für den Mac: neues Design für den Editor

Mac-Benutzer dürfen sich freuen, sofern sie Benutzer von Evernote sind und den bisherigen Editor zwar funktional, optisch aber eher 2004 fanden. Das aktuelle Update von Evernote für den Mac macht den Notiz- und Allessammler etwas schicker, wie ich zumindest finde.

Auch wer mit Checklisten arbeitet, der darf sich freuen: diese werden nun automatisiert weitergeführt, wenn eine per Return eine neue Zeile angefangen wird. Bislang musste man per Hand eine neue Checklist einfügen. Aufgaben mit Evernote erledigen dürfte damit leichter werden. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Der Heim-Arbeiter says:

    *Freu* 🙂 Muss gestehen unter Windows sieht er bisher echt besser aus. Bin gespannt wenn ich wieder am heimischen macBook sitze!

  2. Ludolf Rudolf says:

    wie immer wurden viele funktionen verschlimmbessert. nun sind viel mehr klicke notwendig, um mal eben kurz das datum einer note zu ändern. und noch ca. 6 dinge, die mir beim 20 minuten test aufgefallen sind….die jungs haben es einfach nicht drauf sich am kunden zu orientieren. vorschläge/beschwerden/kritik/rufe in forum werden weiterhin einfach freundlichst ignoriert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.