Es ist AMPtlich – Googles mobile Websuche verlinkt nun direkt auf AMP-Webseiten

amp logoAb sofort verlinkt die mobile Websuche von Google direkt auf die AMP-Version einer Webseite, sobald ein Link angetippt wird. AMP steht für „Accelerated Mobile Pages“, ein offenes Protokoll zur Beschleunigung von Medienabrufen über Mobilgeräte. Accelerated Mobile Pages sollen also für kürzere Ladezeiten von Webseiten auf mobilen Geräten sorgen. Hierbei wird unter anderem nicht das festgelegte Theme der Seite geladen und angezeigt, stattdessen kommt spezieller HTML-Code sowie eine eigene JavaScript-Bibliothek (AMP JS Library) zum Einsatz.

Seit einiger Zeit zeigt Google diese Seiten in einem News-Karussell mit einem kleinen Blitz-Symbol an, ferner werden in Google Inbox gespeicherte Webseiten mit AMP-Unterstützung fast instant geladen. Nun gehört das Karussell der Vergangenheit an und die schnellen AMP-Seiten (sofern denn vorhanden) laden direkt.

google-ampDas Blitz-Symbol hinter einem Suchergebnis markiert entsprechend angepasste Sites und wird hoffentlich in Zukunft einen Standard symbolisieren, denn jedem dürfte daran gelegen sein, binnen Sekunden fertig geladene Webseiten präsentiert zu bekommen 🙂

(via Google Search Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Wann wird Caschys Blog AMP otpimiert?

  2. Bei Internetseiten spielt also das Design dann immer weniger eine Rolle, sondern lediglich die Daten, korrekt?

  3. @caro: na hoffentlich 🙂

  4. @pan!k: Woot, wir sind seit Anbeginn des Projektes mit an Bord!

  5. Ich wollt grad sagen, @caschy war einer der ersten überhaupt, die AMP anboten. Häng mal ein /amp an die URL hier an, @pan!k

  6. „und wird hoffentlich in Zukunft einen Standard symbolisieren, denn jedem dürfte daran gelegen sein, binnen Sekunden fertig geladene Webseiten präsentiert zu bekommen“

    Super, blind irgendwelche zu groß geratenen JavaScript-Dateien aus dem Internet nachladen und meine Seite öffnen für kostenloses Tracking durch Google.
    Das ist ja viel besser, als mal ordentlich zu programmieren und sich Gedanken über Optimierung der eigenen Seite zu machen.

  7. Wird wahrscheinlich auch wieder nach und nach ausgerollt, oder?
    Bei mir ist es nämlich mobil noch nicht so…

  8. Off Topic, aber auch bezüglich mobiler Websuche: Lässt es sich deaktivieren, dass Suchergebnisse im abgespeckten Browser geöffnet werden? Unglaublich nerviges „Feature“.
    Ich öffne gerne beim Lesen eines Artikels weiterführende Links aus dem Text in neuen Tabs, das funktioniert nicht in „chrome light“…

  9. Mit AMP bei google, FIA bei facebook und MIP bei baidu gibt es bereits drei verschiedene Standards. Vermutlich wird bing den vierten einführen…

    Ich sehe hier im Blog übrigens noch keine AMP-Seiten in der normalen suche (Chrome auf iOS10).

  10. Sebastian Niemann says:

    Hat schon mal einer versucht eine AMP Seite von hand zu erstellen? denn das WP Plugin z.b. setzt ja nur den Blogbereich als AMP um oder. Ich hatte mal versucht eine Mobile Ansicht einer Webseite für AMP umzusetzen, bin aber an mangelnder Dokumentation und einem fehlenden Editor gescheitert.

  11. AMP ist nicht wirklich hilfreich da man die Kommentare nicht sieht. Und diese sind genau so wichtig wie der Artikel.

  12. AMP regt mich hier total auf. Überall bei WordPress Seiten kann man nichts mehr kommentieren. Jetzt auch gezwungenermaßen auch auf durch die Suche gefundenen Seiten.
    Also kostet mich der Krampf mehr Zeit durch das händische Kürzen der URL und verbraucht mehr Daten weil ich alles nochmal laden muss. Genau das Gegenteil erreicht! Dazu schaut es beschissen aus. Optional, ein Schalter oder irgendwas in die Richtung gibt es ja nicht.
    Und wirklich gute Seiten wie Fefe werden durch AMP sowieso komplett überladen, werden langsamer und beinhalten Code für den man nichts garantieren kann…

  13. Naja das AMP nicht für alle Webseiten gedacht ist, ist klar. Ich denke das es sich hauptsächlich für Webseiten lohnt auf der direkt auf der Seite die gewünschte Information steht. Nachrichten, Rezepte (wie im Beispiel) und vielleicht Fahrplanauskünfte usw.

    Bei Blogs kann man sich noch streiten, da denke ich auch, dass die Kommentare sehr wichtig sind.
    Andere Seiten auf denen ich als Nutzer noch aktiv werden kann oder muss wie z.B. Onlineshops oder Seiten wo man sich einloggen muss profitieren denke ich nicht wirklich von AMP.

  14. @Jörg: Für Shops wäre es sicherlich interessant die Landigpage via AMP zu optimieren. Und falls das Produkt für den Shop interessant ist geht es weiter zur normalen Mobil Version der Seite

  15. Ich habe noch nie eine Seite mit so einem Blitz-Symbol gesehen. Braucht man dazu Android, oder geht das mit der österreichischen Google-Suche grundsätzlich nicht?

  16. Hab auch noch nie eine AMP Seite gesehen, geschweige denn dieses Blitzsymbol.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.