ES File Explorer: Momentan ohne Fire TV-Unterstützung im App Shop

ES_File_ExplorerDie Macher des ES File Explorers sind seltsame Typen. Bieten einen eigentlich fantastischen Dateimanager in zwei Versionen an. Die eine kostenlos, die andere kostenpflichtig. Anstatt Nutzer der kostenlosen Versionen nett auf Upgrademöglichkeiten hinzuweisen, versucht man es leider mit ganz dubiosen Mitteln. Das ist dahingehend schade, weil die erwähnte Pro-Version wirklich gut ist, der ES File Explorer zudem ein Werkzeug ist, welches man eigentlich jedem Besitzer eines Android TV, NVIDIA Shield TV oder Amazon Fire TV ans Herz legen will. Momentan ist es aber so, dass die es offensichtlich zu Problemen in Verbindung ES File Explorer und Amazon Fire TV / Stick  kommt.

Amazon Fire TV Tipps und Tricks

Nutzer, die die App ihr Eigen nennen, haben diese in ihrer Library, können diese auch selbstverständlich weiter nutzen – nur neue Nutzer haben offensichtlich Probleme. So ist die App derzeit nicht mehr direkt über den App Shop von Amazon zu beziehen, was Einsteiger in die Materie die Sache etwas erschwert. Gerade der ES File Explorer war durch Cloud-Unterstützung immer eine super Sache, um APKs per Sideload zu installieren oder um andere Dateioperationen durchzuführen. Bislang ist noch nicht bekannt, ob die Macher des ES File Explorers einen Fehler gemacht haben – oder ob es beabsichtigt ist. Momentan ist es noch nicht das große Problem, denn viele Dinge kann man auch ohne ES File Explorer erledigen, zudem ist die Installation via Sideload möglich – beispielsweise über Apps2Fire.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Ich würde die Schuld bei Amazon suchen. Der ES File Explorer ist immerhin die beliebteste Möglichkeit für Sideloading – gut möglich, dass man da einen Riegel vorschieben möchte.

  2. ES File Explorer hat mit seiner aufdringlichen Werbung etc. ziemlich viel Porzellan zerschlagen und auch viele Nutzer vergrault. Ich bin mittlerweile bei Solid Explorer, iund ich habe gesehen, dass den auch Lifehacker.com mittlerweile statt ES empfiehlt.

  3. Weg mit der App, das passiert, wenn Firmen ihre Kraken ausstrecken!
    Schönen Sonntag noch

  4. @DetLutz: Wurden die mal aufgekauft oder so?

    Früher erste Wahl wurde die App immer mehr mit Werbung, unnötigen / unvollständigen Funktionen aufgebläht. Viele dürften die Pro zuletzt nur gekauft haben, weil es sie als Schnapper für 10cent im Appstore gab.

  5. Genau, app für 10 eurocent gekauft …. liegt jetzt allerdings auf Eis. :o)

  6. Scheint ein Fehler bei ES zu sein, wollen die wohl fixen.

  7. Mein ES Datei Explorer PRO !! findet den FTVSt nach wie vor nicht.

    Welche Sideload-Apps funktionieren noch unkompliziert?

  8. Mein Eindruck ist, dass sich der FTVSt die Aktivierung der Einstellung „… aus unbekannten Quellen zulassen“ nicht merkt. Deshalb muss ich diese Einstellung oft (nach jedem Neustart?) erneut de-+NEUaktivieren, wenn’s darauf ankommt. Nach erneuter Aktivierung klappt dann auch der Zugriff auf den Stick vom Handy via ES Datei Explorer.

  9. Ich muss mich korrigieren: Nicht die Einstellung „aus unbekannten Quellen zulassen“ sondern „ADB Debugging“ muss jeweils Aus + erneut Ein geschaltet werden. Vielleicht ist der Fehler auf Marshmallow beschränkt?