Erster Blick auf das Nokia N97 und die Tariffrage

Nachdem ich ja mittlerweile zufriedener Nutzer eines HTC Magic bin, lag mir jetzt die bessere Hälfte in den Ohren, dass ihr altes Handy nach “nur vier” Jahren den Geist aufgeben würde. Außerdem würde sie auch gerne ein Telefon haben, mit dem man online gehen könne. Also musste für sie ein neues Gerät her. Große Speicherkapazität und eine vernünftige Kamera waren ein Kriterium. Ich muss zugeben: es ist noch nicht lange her, da musste für mich ein Handy nur telefonieren können. Nicht mehr. Für den Rest hat man ja für unterwegs ein Notebook nebst UMTS-Stick. Mittlerweile ist aber für mich zur Gewohnheit geworden von unterwegs aus zu twittern, E-Mail abzufragen und sonstigen Onlinekram zu machen. Leute mit der gleichen Onlineschädigung wie ich werden mich sicherlich verstehen 😉

Nun habe ich der Nadine das N97 in die Hand gedrückt und gesagt: “viel Spaß, reinfummeln musst du dich selbst”. Da die bessere Hälfte das Gerät stundenlang in der Hand hatte, konnte ich bisher nur einen kurzen Blick darauf werfen. Das Nokia N97 (Produktseite) ist kaum größer als das HTC Magic, durch die Tastatur allerdings etwas breiter. Gewichtstechnisch tut sich da gefühlt aber nix.

Bedienung: Nun ja – easy. Menüs sind alle logisch und übersichtlich aufgeteilt. Für meine Perle als Nokia-Urgestein definitiv kein Problem – wer allerdings am HTC Magic oder iPhone gesessen hat, der wird teilweise verwirrt sein.

Als Betriebssystem kommt Symbian zum Einsatz. Das Gerät hat einen 3,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 640×360. Wer mit dem Touchscreen nicht fingertechnisch klar kommt: es wird auch ein kleiner Stift mitgeliefert 🙂 Der Nokia-Browser hat leider keine Tab-Unterstützung – wer das Gerät nutzt, der wird im OVI-Store (quasi der Android-Market / Apple-Store von Nokia) auf der Suche nach Opera fündig. Definitiv besser!

Mein Fazit nach den ersten Spielereien: cooles Gerät von dem ich mich sicherlich auch mal bespaßen lassen werde.

Allerdings muss erst eine Frage geklärt sein – die nach dem richtigen Tarif. Neben mir sind noch einige Freunde auf der Suche nach “dem Tarif” für uns. Meistens wenig telefonieren – aber immer online. Natürlich möglichst günstig. Mittlerweile gibt es ja glücklicherweise Tarife für Leute, die sich kein Handy subventionieren lassen wollen. Die bessere Hälfte hat momentan den Tarif Genion S von O2 – da zahlt man halt keine Grundgebühr, sondern eben nur die Telefonate. Nun könnte man theoretisch für 10 Euro monatlich die “Online-Flat” dazu buchen. Allerdings wird man ab 200 Megabyte gedrosselt – des Weiteren kann man kurioserweise das Paket nicht zu einem bestehenden Genion S buchen. Doof – kann ich also nicht nutzen.

Was würdet ihr empfehlen? Telefonflat muss nicht, Onlineflat schon. E-Netz wie simyo ist wohl in meiner Gegend nicht so der Bringer (munkelt man aufgrund der Abdeckung). Bin am überlegen wie ich das mal testen kann. Preislich sollte der Spaß natürlich nicht zu teuer sein. Also, empfehlt mal was – ich und ein paar Freunde sind dankbar für Meinungen. Falls ihr Fragen zum Nokia N97 habt – rein damit in die Kommentare – ich versuche es dann euch zu beantworten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. O2o + Internet Flat

    Zahlst auch nur das was du verbrauchst, 15 Cent auf alles, und hast halt die Internet Flat 🙂

  2. tja, micha, wer lesen kann ist klar im vorteil:

    Nun könnte man theoretisch für 10 Euro monatlich die “Online-Flat” dazu buchen. Allerdings wird man ab 200 Megabyte gedrosselt – des Weiteren kann man kurioserweise das Paket nicht zu einem bestehenden Genion S buchen. Doof – kann ich also nicht nutzen.

  3. Ja, aber bei dem 10-Euro-Pack eben die Drosselung. Sonst müsste man die nächstgrößere nehmen.

  4. Seit wann kann man denn das Internet-M-Paket nicht mehr zum Genion S dazuwählen? Bei MyO2 wird die Option zumindest immer noch angeboten…
    Ich selbst nutze das Internet-L-Paket mit einem Inklusive-50-Vertrag und einer Multicard (Laptop & Handy, und mit beiden gleichzeitig online sein wenn’s nötig ist) und bin eigentlich sehr zufrieden damit, vor allem, weil der Netzausbau voran geht (Highspeed in WHV).

  5. Tja, kein Häkchen zum Anwählen da.

  6. JürgenHugo says:

    Naja – Frauen haben ja immer Handtaschen mit – die können so´n Teil da rein stecken. ich würd so einen Klotz nich mitnehmen.

    Für mich is´n Handy wirklich nur zum „tefelonieren“. Ich hab ein über 2 Jahre altes Motokrzr K1 – vor 1 Monat hab ich zum ersten Mal ein Foto damit gemacht, weil ich dem Horst vom Querblog ein Bild von meinem Schreibtisch schicken wollte. Ich mußte erstmal die Software installieren…

    Schon das hat für mich viel zu viele Funktionen. Ich habe jetzt einen Vertrag für 15,- mit Flatrate ins Festnetz – was anderes mach ich eh nich damit. Wenn ich nur mal in die Stadt gehe, dann lass ich das zu Hause liegen. Außerdem wär mir das viel zu teuer (N97), für das was ich mache.

    Wenn ich mal ein neues will – nie mehr ein Motorola! Die haben derart verschachtelte Menüs – schon das Uhrzeit einstellem is fummelig. Und bei einer SMS Sonderzeichen machen, das is was für Abartige…Wenigstens ist das klein und handlich. 😛 Telefonieren kann man ganz gut damit.

  7. Das E-Netz könntest du testen, in dem du versuchst günstig an eine SIM-Karte von einem E-Netz-Discounter wie Aldi Talk o.ä. ranzukommen. Gibt die Starterpakete ja öfter mal für einen Fünfer und dann einfach einlegen und rumspielen 🙂
    Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass man das E-Netz in Bremerhaven einfach vergessen kann, ganz besonders außerhalb der Innenstadt. Mal davon abgesehen, dass E-Plus ja kein HSDPA bietet und man dementsprechend mit UMTS und 384kbit rumdümpelt. Haarig wird es dann, wenn UMTS nicht verfügbar ist (und das ist recht häufig der Fall). Da E-Plus auch kein EDGE hat, oder nur an sehr wenig Orten, ist man dann mit GPRS im Internet unterwegs und das macht dann wirklich gar keinen Spaß mehr.

    Ich vertraue da ja (gezwungenermaßen 😉 ) auf T-Mobile. Da ich vorher simyo hatte, will ich das großartige Netz vom rosa Riesen nicht mehr missen..

  8. @chackzz: Dafür haste jetzt sicherlich ein iPhone und zahlst? 50 Euro, oder?

  9. majorshadow says:

    Mobile Flatrates sind halt leider keine Flatrates in dem Sinne wie man sie von DSL oder Telefon kennt. Sind halt entweder Volume based, oder Time based.

    Das Internet Pack L wird ab 5GB genauso runtergedrosselt wie das Internet Pack M (hier nach 200MB).

    Das ist aber überall so. T-Mobile formuliert es nur etwas anders:

    Option web’n’walk L wird ab einem Datenvolumen von 5 GB pro Monat die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.

  10. also ich würde dir auch empfehlen mal das E-Plus Netz selbst abzuchecken, denn von Base gibt es eine volumenunbeschränkte Internet Flat auch für 10€

  11. 39,95€, weil unter 25 😛

    Aber der Unterschied von der Netzabdeckung ist schon gewaltig. Mit E-Plus war einfach oftmals in geschlossenen Gebäuden Ende, selbst mit normalen GSM-Netz.
    Das Surfen hat absolut keinen Spaß gemacht, da man eben selbst im seltenen Idealfall nur mit UMTS-Speed surft.

    Je nach Telefonverhalten wäre eventuell ein D1- oder D2-Discounter eine Überlegung wert. Da gibt es ja diverse, simply, klarmobil usw., die teilweise auch Postpaid anbieten. Ich weiß nur nicht, wie es da generell aussieht, denn simply scheint für die Datentarife lediglich spezielle Datenkarten herauszugeben, mit denen man dann nicht telefonieren kann. Für ein Smartphone natürlich doof 😉
    Problem bei den Discountern sind immer teilweise ominöse Gebühren für Nichtnutzung, ein „Kartenpfand“ etc.

    Ansonsten schon mal hier geguckt?

  12. majorshadow says:

    @OlDirty

    Du meinst die Handy Internet Flatrate für 10 Euro bei Base?
    VolumenUNbeschränkt?

    Diese Flat ist genauso beschränkt:

    Ab einem Datenvolumen von 250 MB im jeweiligen Kalendermonat steht GPRS-Bandbreite (max. 56 kbit/s) zur Verfügung.

  13. Also ich arbeite mit einem E75 und einer Simyo-Card inkl. dieser 1 GB Datenflat. Sehr zufrieden.

    Und was die Abdeckung angeht. Einfach mal eine Simyo-Card kaufen für 5 EUR und ein bisschen an den wichtigen Punkten ausprobieren.

  14. majorshadow says:

    @caschy

    Wie ist denn die Verarbeitung von dem N97?
    Ich weiß ja nicht, aber entweder bin ich zu anspruchsvoll, oder aber Nokia hat die mieseste Verarbeitungsqualität überhaupt.

    Anfang dieses Jahres hatte ich das E71, welches ich nach 3 Wochen wieder zurückgegeben habe, weil die Quali einfach dermaßen schlecht war.
    Aktuell hab ich das E75, mit dem bin ich wesentlich zufriedener.

    Werde mir aber mal das E72 ansehen, dass sieht sehr vielversprechend aus.

    Ich bin der Meinung, dass wenn man 400 bis 500 Euro für ein Handy zahlt, dass dann auch die Qualität des Gerätes dementsprechend sein sollte. Auch wenn Handys Wegwerfprodukte sind sie kosten trotzdem nen Haufen Geld.

  15. Ich würde Aice empfehlen, als Mobile Only Option – ist das O2 Netz.

    pro Minute und SMS 15 ct

    für 300 MB – 6,90 € im Monat – danach 25 ct./ MB
    oder Flat (UMTS bis 1 GB – danach GPRS) 14,90 €

    Ich nutze diese Flat nun schon den dritten Monat, twittere, checke Mails und surfe regelmäßig! Ich bin bislang nie über diesen einen GB gekommen…

  16. Ich nutze das Surf & Phone Flat von 1&1.
    Kostet 29.95 im Monat mit Telefon Flat ins Festnetz, Internet Flat OHNE DROSSELUNG und Handygespräche in alle Netze kosten 29ct pro Minute. Die versuche ich eben zu vermeiden… 😉
    Hab ein HTC Touch 3G dazu genommen (99,-) und über eBay vertickert.
    Gibt locker 200-250 Euro dafür.
    Für das geld kann ich dann wieder Gespräche zu anderen Handys führen.
    Hat auch alles gut geklappt mit 1&1. Bin zufrieden.
    Dahinter steckt übrigens Vodafone, also D2!

  17. …ach ja, vergessen: 40,- € Startguthaben kann man auch noch abstauben!

  18. 1und1 drosselt nach 5gb gedrosselt wenn ich mich recht erinnern!

  19. Also ich würde keinesfalls ins E-Netz gehen (e+/O2), aus den genannten Gründen. Ich bin bei der Telekom recht glücklich, Vodafone wäre wohl auch denkbar.

  20. Der Basti says:

    Ich nutze den Tarif von blau.de (E-Plus Netz). 9 Cent in alle Netze und eine echte UMTS-Flat bei der auch nicht nach einem gewissen Volumen gedrosselt wird gibts ab 18,90€ im Monat dazu. Finde das eigentlich sehr günstig. Wegen der Netzabdeckung muss ich sagen ich hatte vorher D1 und merke hier in meiner Region keine Unterschiede, aber das kommt wohl immer darauf an wo man wohnt. Einen Vertrag würde ich mir heute nicht mehr antun.

  21. Hi Caschy,

    ich hatte sehr lange surf-Paket von O2 mit 200mb Traffic im Monat. Geschäftlich verbraucht habe ich im Schnitt 80mb. Also zwei Mailkonten und alle Termine via Exchange abgeholt.

    Wenn Du das Handy nicht als Accesspoint für ein Laptop verwendest sollte deine Holde damit ganz gut zurecht kommen. FTP und solches bedient man via Handy eher selten.

    Leider hatte ich mit 02 an entscheidenen Stellen eine schlechte Abdeckung. Daher bin ich zu einem Vodafone Reseller gewechselt. Dort habe ich auch eine (angebliche) Flat, komme aber auch dort nicht über 200mb im Monat.

  22. kleinenbroicher says:

    Hallo Caschy,

    habe ja schon ausführlich bei FB geschrieben. Eins aber noch:
    Dass Du eine Option bei O2 nicht auswählen kannst online heißt nicht immer, dass es nicht geht. Hast Du mal bei der Hotline nachgefragt?

    @Ruben: E-Plus und O2 über einen Kamm zu scheren ist quatsch, das O2-Netz ist mittlerweile viel besser ausgebaut.

  23. @majorshadow:

    Waaas!? E71 und schlecht verarbeitet? Wirklich?

    Hab das Ding seit knapp einem Jahr und hab bisher noch kein besser verarbeitetes und gefühlt hochwertigeres Telefon in der Hand gehabt (Ausnahme: iPhone).
    Metallfassung und Akkudeckel aus Metall. Made in Finland(!), nicht China – ja , sowas gibt’s noch. Ok, die Spaltmaße kommen nicht an die von Samsunggeräten ran, aber ansonsten hatte ich da nichts weiter zu beanstanden. Ohne meinen Kauf für mich jetzt rechtfertigen zu wollen, das wundert mich wirklich sehr.

    Akku hält bei mir 5-7 Tage(!) bei intensiver WLAN Nutzung (Opera, Skyfire, o3 – Symbianbrowser ist Schrott) und vielleicht 3-4 Stunden telefonieren. Es hat schon oft den gefliesten Boden geküsst und man wird sich schwer tun die entstandenen Spuren zu erkennen, gibt fast keine.

    @cashy/flat Leider keine Erfahrung damit, würde mich auch interessieren. Glücklicherweise ist da wo ich mich gewöhnlich aufhalte meistens auch ein bekanntes WLAN am Start. 😉

  24. Aus eine Broschüre von o2 („ins-internet-broschuere.pdf“, Seiten 10-11), bezogen auf das Internetpack-S:

    „Inklusiv-MB-Anrechnung erfolgt nur bei paketvermittelter Datennutzung innerhalb Deutschlands, nicht bei Sprachdiensten, Videotelefonie, VoIP-Nutzung und Peer-to-Peer-Verkehren.“

    Wie genau ist das zu verstehen? Um genau rauszufinden was für einen Traffic ich verursache müssten die doch die Datenpakete tief untersuchen („Deep Packet Inspection“), sonst können sie doch gar nicht zwischen P2P- und VoIP- Paketen unterscheiden. Was ist mit Skype? Was ist mit falsch gesetzten TCP-Flags, die Pakete als VoIP markieren obwohl es anderer Inhalt ist?

    Prinzipiell wäre das S-Pck für mich OK, 30MB dürfte mit ein wenig Instant-Messaging und Browsen kaum zu erreichen sein oder?

    Viele Grüße
    nils

  25. Schade, dass es kein Edit-Button gibt, hab grade den Kommentar von „Moeppi“ gesehen. Ich nutze auch das E71 und bin sehr zufrieden mit der Verarbeitung, viel mehr zu schaffen machen mir die ab und an auftretenden Software-Hänger und Problemchen (Kameraton nicht abschaltbar, scheiss Kopfhörerausgang rauscht, Langsame Verbindung über USB etc.).

    Viele Grüße,
    nils

  26. Nutze bei meinem Handy auch o2 Internet-Pack-M. Für twittern, E-Mails und ein wenig surfen reicht das ganz aus. Habe einen Genion L Vertrag und konnte problemlos zubuchen. Ruf doch einfach mal die Hotline an und frag nach ob sie das Pack zubuchen können.

  27. majorshadow says:

    @Moeppi & nils

    Das e71 ist auch ein sehr geiles Handy, aber ich denke ich bin wohl zu Anspruchsvoll, was die Verarbeitung angeht.
    Bei meinem e71 waren die Spaltmaße extrem. Zwischen Display und Tastatur. Die Funktionstaste links unten ist ständig hängen geblieben und die Software hat sich 2 bis 3 mal am Tag aufgehängt, so das nur Akku raus geholfen hat usw. Gut Software kann man updaten.

    Für sowas rechtfertigen sich für mich nunmal keine 400 Euro. Mein E75 ist auch sehr stabil. Das hat in der Uni schon den Boden geküsst, war allerdings in der Lederhülle und es ist nichts passiert obwohl es schon laut gescheppert hat 😀 Ich sag ja: „Wegwerf-Produkt“ 😀

  28. Die Rückenabdeckung beim N97 ist…naja. Dünn.

  29. Hi Caschy,

    Symbian OS war für mich Jahre lang DAS Handybetriebssystem überhaupt. Mit der zweiten iPhone Generation wurde es bei mir jedoch auch abgelöst.

    Zu Motorola – Motorla hat in den Jahrem um 2000 an den Kunden vorbeiproduziert, irgendwann haben sie dann angefangen auf „Lifesytle“ zu produzieren, zumindest optisch die Menüführung war da immer noch mist.

    Nun zum Thema „Flatrate“ ich denke es wäre auch sinnvoll zu wissen wieviel Volumen ihr benötigen werdet. Ich habe 500MB pro Monat frei, nutze nur im Haus W-LAN und habe noch nie mehr als 300MB tatsächlich benötigt. Für mich wäre die Drosselung also nicht wirklich schlimm.

  30. Hi,
    kennt jemand eine Onlineflat für etwa 10 € wo man das Handy als Modem nutzen darf. Am besten wäre eine Onlineflat, die zu einem Prepaid-Tarif genutzt werden könnte. Simyo soll was für 9,90 € haben. Ich schaue mal ab wann der Speed begrenzt wird. Es wäre nett, wenn erst ab ein oder zwei GB der Speed abnehmen würde. Danke im Voraus für Tipps.

  31. @ A.J.

    Simyo schließt das meines Wissens nach nicht aus, das Handy als Modem zu nutzen. Dafür sind Ports für Instant Messaging (und dementsprechend wohl auch VoIP) gesperrt. Ich konnte jedenfalls ab Mitte 2008 kein Instant Messaging mehr über das Handy benutzen, während es mit anderen SIM-Karten anderer Anbieter funktionierte.

    Simyo bietet die „Flat“ für 9,90€ im Monat. Drosselung ab 1GB.

  32. phantomaniac says:

    @Basti: Blau drosselt sehr wohl:

    *) Nutzbar für für innerdeutsche Datenverbindungen per UMTS oder GPRS. Die Nutzung von Voice over IP und Peer-to-Peer-Verbindungen ist ausgeschlossen. Ab 5 GB pro Kalendermonat steht nur GPRS-Bandbreite (max. 56 kbit/s) zur Verfügung.

    Soweit ich weiss, gibt es nur bestimmte Firmentarife, die keine Drosselung enthalten. Aber die sind entsprechend teure Pakete für „viele“ Simkarten.

    Achja, wenn man nur das Handy-nutzt, reichen 5 GB eigentlich immer aus. Da trafficlastiges Zeug da in der Regel keinen Sinn macht. Wenn man das Handy aber auch als Modem nutzen will, ist´s wieder was anderes.

  33. Scheinbar ist o2 günstiger als Vodafone wenn ich mal so schaue…..

  34. Der Basti says:

    @phantomaniac
    achso das wusste ich noch garnicht. Naja auf 5GB bin ich auch noch nie gekommen. Allerhöchstens mal 1GB. Aber gut zu wissen 🙂

  35. @ChackZz: Danke für die Info. Kling nicht schlecht. Werde es in die engere Wahl aufnehmen. T-Mobile- oder O2-Netz wäre mir lieber. Werde noch ein wenig weiter suchen.

  36. >>ChackZz sagt

    Simyo schließt das meines Wissens nach nicht aus, das Handy als Modem zu nutzen. Dafür sind Ports für Instant Messaging (und dementsprechend wohl auch VoIP) gesperrt. Ich konnte jedenfalls ab Mitte 2008 kein Instant Messaging mehr über das Handy benutzen, während es mit anderen SIM-Karten anderer Anbieter funktionierte.

    Simyo bietet die “Flat” für 9,90€ im Monat. Drosselung ab 1GB.<<

    nutze simyo 1gb flat auf meinem iphone 3g und habe bis dato weder probleme mit instant messaging (IM+, Nimbuzz, MSN, ICQ) noch Voip via skype (wobei hier echt eine schlechte qualität rüberkommt, auch via wlan). bei mir ist eplus sehr gut abgedeckt jedoch verliere ich öfters mal das gesamte netz in meinem lieblings mc donalds (meine kollegen aber auch, dass scheint wohl so ein atomsicherer bunker zu sein :P). über den 1gb bin ich nicht gekommen und seitenaufbau naja – laut speedtest bekomme ich 390kb/s hin nur ich nutze es lieber zum twittern, mails abrufen und ab und zu was googlen. bin zufrieden für 9,90€/monat – was will man mehr? zumal man 9cent pro sms & telefonat pro minute bezahlt.
    ein tipp noch an alle iphone nutzer mit internet flat (aber ohne sms flat): biteSMS bietet sms versand via internet von eurem iphone und man zahlt je nach aufladevolumen 4,5-6 cent pro sms

  37. @Rene

    die Internetseite von denen ist so unübersichtlich wenn man da eine Info sucht, findet man gar nichts aber 1gb für das geld lohnt sich nicht wirklich!

  38. Linux-Fan says:

    Hallo Caschy,
    schau dir mal das N86 aus dem gleichen Hause an!
    Wird intern als Nokia-Intern-Konkurrent gehandelt!
    Ob das Handy besser ist oder nicht, weiß ich allerdings nicht!

    Gruß,
    Erwin

  39. @ChackZz

    Wie kommst du bei deinem Tarif mit dem Datenvolumen klar?
    Überhaupt kein Problem oder muss man immer drauf achten? Und natürlich wichtig wie du das mobile Netz dann nutzt.

  40. Werde auch mal meine 2 Cents dazugeben, da ich laaaaange Zeit vor nem ähnlichen Problem stand 😉

    Zunächst mal zum Handy: Hatte das N97 mal zwei Tage lang dabei und war enttäuscht, Touchscreen im Vergleich zum iPhone und den Android-Handys sehr klobig und die Tastatur war nicht so mein Ding… Hab jetzt glücklicherweise ein E71 als Dauerleihgabe bekommen, und ich war noch nie in meinem Leben so zufrieden mit nem Handy (und ich hatte schon viele 😉

    Nutze das momentan neben meinem Vertragshandy (ja, laufe mit zweien rum, was albern ist 😉 mit ner o2o-Freikarte und dem Internet-Pack M, und ich persönlich komme da ganz locker mit aus. Auffer Arbeit und zuhause nutze ich WLan, und unterwegs (Bahn oder Stadt) rufe ich recht regelmäßig meinen Googlemail-Account ab, nutze ein paar Standard-Seiten wie Facebook oder SPON, lese Blogs per Google Reader und hab stand jetzt (20 Tage nach der ersten Buchung) gerade einmal 80 MB verbraucht. Verwende allerdings auch den Opera Mini, der stellt die Seiten zwar nicht ganz so toll dar, wie der Webkit-Browser, rechnet dafür aber super runter.

    Ich werde jetzt solange damit arbeiten, bis das E72 erscheint (ist im Vergleich zum E71 etwa so wie das iPhone 3GS zum 3G ;-), und mir das dann subventioniert mit nem O2-Vertrag besorgen. Deren Netz ist hier im Großraum Köln top und die Tarife SEHR viel besser als Vodafone und T-Mobile.

  41. @Hoffi:
    Dh. mit dem Internet-Pack-S kommt man nicht weit? Hab keine Vorstellung davon wieviel normales Browsing und Sonstiges in MB ausgedrückt bedeutet. Beinhalten deine Surf-Gewohnheiten auch Downloads? Google-Maps etc.? Was ist mit VoIP, wird das wirklich extra abgerechnet (Deep Packet Inspection?) oder kann man Skype nutzen?

    Viele Grüße,
    nils

  42. @ Nils

    Zu Skype/VoIP kann ich leider nichts sagen, hab ich noch nicht benutzt. Google Maps hingegen hab ich recht viel mit rumgespielt, gerade mit der Fußgänger-Navigation (mehr als eigentlich nötig, wollte das einfach mal ausprobieren). Das scheint aber recht gut komprimiert zu sein und nicht viel Traffic zu fressen, zumindest, wenn man nicht die Satteliten-Karten nimmt.

    Mit dem S-Paket würde ich glaube ich auch nach der „Alles mal ausprobier“-Phase nicht auskommen, andererseits wird da ja afaik auch nur gedrosselt, oder? Hängt glaube ich davon ab, was man damit macht, bei mir isses momentan so, dass ich in erster Linie für Mailen, Facebook, Twitter und um mal schnell was nachzuschauen online gehe, damit würde ich glaube die 200 MB nicht knacken (YouTube-Videos oder so lasse ich weg 😉

    Kann auf jeden Fall empfhelen, sich mal so’ne O2-Freikarte zu holen, da kann man die Packs einfach als Prepaid buchen und ausprobieren. Wenn man *104# auf dem Handy eingibt, kommt man in den Paketmanger, da wird innem Untermenü genau angezeigt, wieviel Traffic man noch hat.

    Hab mir die Karte bei http://www.o2-freikarte.de geholt, da kriegt man auch noch pro Aufladung Frei-SMS, was für mich als Viel-Tipper sehr cool ist. Wenn ich das E71 behalten könnte, würde ich sogar ganz darauf umsteigen 😉 Vielleicht teste ich demnächst auch mal Simyo, allerdings hatte ich jahrelang E-Plus und hatte immer wieder Empfangsprobleme (z.B. in meiner Lieblings-Bar oder im Saturn), das ist mit o2 subjektiv besser…

  43. Schau mal hier nach Tarifen:

    http://www.onlinekosten.de/dsl/mobiles-internet
    und der weiterführende Link
    http://www.onlinekosten.de/mobilfunk/mobile-datentarife

    Obwohl „DSL“ in der URL, geht es hier um Mobilfunk …

  44. lass es ausrechnen: http://www.telfish.de/

    denke die Flatrate M kann man nur zu neuen Verträgen hinzubuchen, da o2 jetzt teurer ist (was früher Genion L 15€ kostet heißt jetzt mobile flat und kostet 20€)

  45. @ tom
    Habe das neue o2 Internet-Pack-M zu einem alten Genion L Vertrag gebucht, war kein Problem.

  46. CafeGrande says:

    Ein Freund hat bei mir vor ein paar Tagen nach Infos zu Tarifen angefragt. Nach meiner Suche habe ich richtig gute übersichtige Tabellen gefunden.

    link text

    link text
    Hier gibt es auch alle anderen Anbieter – einfach im linken Balken den gewünschten Zugang anklicken.

    und dann noch der hier: link text

    „..viel Spaß, reinfummeln musst du dich selbst“ 🙂

  47. CafeGrande says:

    1 ) link text

    2 ) link text

    3 ) link text

  48. 3lektrolurch says:

    D1+2 finde ich übel, weil die ja kein IM dulden, auch nicht VoIP. Habe Simyo und da gehts.
    Simyo stellt ja jetzt auf Edge-Mindestversorgung um. Finde, das reicht mir für die meisten Sachen gut aus. Ganz oft nutze ich einen RSS Reader, der Egress heißt, fast wie Zeitung lesen, Datenverbrauch minimal.
    Für mich macht ein Touchscreen-Teil nur Sinn, wenn das Display bei Nichtgebrauch geschützt ist -und damit meine ich jetzt nicht nur einfach eine Folie drüber =)
    Ein Handy sehe ich eher als Einhandgerät, mit Stift wird das ganze einfach zu unhandy.

  49. Ne andere Variante gerade caschy per ICQ vorgeschlagen, ist aber ein wenig Arbeit, Ebay Glück und nen T-Com Festnetzanschluss Call & Surf Comfort + notwendig:

    2x 44,95 Euro Complete S T-Mobile Tarif
    5,- Euro gibts dann Abzug durch T-Com Vorteil pro Monat, und den 2. „Iphone-Tairf“ kann man 10% günstiger bekommen, macht also hier auch noch 4,50 pro Monat, damit sind wir schon bei „nur“ noch 81,- Euro im Monat. Jetzt kommen wir zum Ebay Glück, entweder ich Iphones behalten und die anderen beiden verkaufen oder halt die Iphones verkaufen, wenn sich mit dem Verkauf sagen wir 840 Euro realisieren lassen ergibt das auf den Monat runtergerechnet eine Ersparnis von von 17,50 Euro pro Monat, also wenn ich mich nciht verrechnet habe sind wir damit bei 63,50 Euro im Monat für 2x Datenflat (ja 5GB ich weiß) und entweder T-Mobile oder Festnetz Telefonie Flat.

  50. Christian says:

    wie siehts eigentlich mit instant messanger aus? die funktionieren ja, wenn ich das richtig gelesen habe. aber skype?
    und wie sieht es mit dem traffic bei icq aus? hat da jemand vielleicht ne ahnung? will mir das n97 bei o2 holen 😉

  51. Hy. Das N97 ist shit. Ihr könnt bei jkkmobile.com mal die Erfarungsvideos ansehen.
    Ich habe das N97 danach mal von einem Freund ausgeliehen und es stimmt. Es ist einfach grottenschlecht. Applikation stürzen des öfteren ab. Der RSS-Reader reagiert nach einiger Zeit garnicht mehr. Neuinstalation oder reboot mir Batterie raus bringt nix. Es friert fest. Nach der Frustration habe ich mir das E75 angeschaut. DAS nenne ich eine Tastatur. Super geniales Gerät. Ich teste das E75 mal weiter. Wenn das gut zu gebrauchen ist und nicht so buggy wie das N97 ist, dann entscheide ich mich dafür. Und billiger ist es auch noch.

    PS.: Das E75 zeichnet 640×480 videos mit 30fps auf. Geil! 🙂

  52. naja, hatte das N97 bis vor Tagen gehabt und habe es nur 3 Tage in Gebraucht gehabt. Dann habe ich es wieder verkauft. 😉

    In meinen Augen ein sehr schlechtes Handy, was von den Medien zu hoch gelebt wird.

    Viel zu viel Schnick Schnack, was kein Mensch braucht. Dann lieber das neue Nokia mit 8MP Kamera, welches auch unterwegs einen guten Eindruck macht und nicht so klumpig ist.

    LG
    EDIT:// sahhaf, genau so erging es mir auch und daher, weg mit dem Schrott Teil. Am Anfang alles schön und gut, und nach ner Zeit Müll. Dazu sei gesagt, dass die ersten Abfärbungen auch mal kommen werden. 😉

  53. Nimm O2, wie es der Micha schon sagte.

    Man muss schon echt viel machen, dass man die 200 MB überschreitet.. und so lange ist man eigentlich nie unterwegs. Wenn, dann findest du immer ein offenes W-Lan mit dem man grad auch surfen kann.

    Also ich bin mind. 50 % meiner Zeit daheim und da hat man W-Lan. Wenn du nicht gerade ein Geschäftsmann bist und viel unterwegs bist, würde ich dir O2 empfehlen.

    Also ich hätte das Nokia nicht genommen… aber geschmackssache

  54. Wir fahren gerade folgenden Test: von o2 die UMTS-Simkarte nehmen, fürn 10er das Paket buchen – und dann darf die Holde schauen, wie weit sie mit 200 MB kommt. Keine Grundgebühr, telefoniert wird eh wenig bis kaum – und dann eben 10 Ocken fürs Netz. Mal sehen.

  55. @caschy: Erst einmal vielen Dank für Deine ersten Testerlebnisse und der Erhörung meines Begehrens über Twitter ;-).

    Bei mir steht demnächst die Vertragsverlängerung bei O2 an und ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, mir das N97 zu besorgen. Bin aber ob der doch sehr unterschiedlichen Aussagen noch sehr zwiespältig.

    Nach meiner Analyse der letzten Rechnungen bei O2, schwanke ich noch zwischen dem Vertragswechsel zu O2o oder zum O2 Inklusivpaket, werde aber auf jeden Fall das Internet-Pack-M dazu buchen.

    Auch werde ich noch die Markteinführung des neuen G2 ab August abwarten, da dieses laut Beschreibung eigentlich alle meine Bedürfnisse abdeckt.
    Mein Chef hat heute sein iPhone bekommen – schon ein geiles teil, aber die Preise bei T-Online sind schon ziemlich gesalzen.

    Bin sehr gespannt auf Deinen zukünftigen Alltagstest.

    Gruß Stephan

  56. Für die nicht allzuselten vertretenen Verdi Mitglieder gibt es ein nettes Angebot. Ich hoffe ich bekomme das aus dem Gedächtnis noch richtig zusammen. Über die Verdiwebsite (Service > Einkaufen & Freizeit > Einkaufen > Einkaufen > Handys & Tarife [die scheinen im Moment einen Bug im Webdesign zu haben ^^]) kommt man mit Hilfe der Verdi Mitgliedsnummer auf eine spezielle T-Mobile Angebotsseite mit stark reduzierten Preisen. Dort kann man sich z.B. den BusinessProfi Tarif für 9,28 EUR mtl. buchen (Achtung Preise werden dort ohne MwSt. angegeben).

    Dann ließ sich zumindest bisher die web’n’walk HandyFlat dazubuchen (läuft alles unter T-Mobile Geschäftskunden), die aufgrund der Tatsache, dass der originale BusinessProfi Tarif über 21,- EUR liegt, trotzdem nur 9,82 mtl. kostet.

    Ist alles ein bischen frickelig, dafür kann man die gute Netzabdeckung von T-Mobile inkl. Edge nutzen. Es gibt auch Varianten für Leute, die mehr Telefonieren und mittlerweile haben die auch die iPhone Tarife mit 10% Ermäßigung im Angebot.

    Vielleicht hilfts ja jemandem 😉 !

  57. Arg teuer, das Handy.

  58. Oh fett! Und mit den immer stärker werdenden UMTS-Netzen macht das mobile Surfen dann ja auch endlich Spaß!!!
    Grüße, Tim

  59. chavez_hh says:

    o2 hatte ich auch mal beruflich im Zug getestet, allerdings ist die Abdeckung ziemlich schlecht. Nicht überall verfügbar.. in Großstädten sicherlich zu empfehlen, aber sobald man auf´s Platte Land fährt, bricht die Verbindung weg und wart nicht mehr gesehen
    blau.de (E-plus) biete eine gute Kombination an:

    9 cent/sms, Telefonminute in alle Netze
    und das 1 GB Datenpaket ist im Preis von 10 Euronen
    mit dabei.

    Bei der Abdeckung kann ich mich nicht beschweren, die ist ähnlich gut, wie bei D1 oder D2. Manchmal sogar besser:-)

    Vorteil der Geschichte man ist nicht vertragsgebunden, weil man Prepaid-Kunde ist. Und in Kombination mit dem N97 sicherlich auch eine gute Wahl, wenn man das Handy für den Lappie unterwegs als Modem nutzt.

  60. Ist zwischen dem Angebot von blau.de und von simyo ein Unterschied? Die haben doch beide dieses Datenpaket für 10 Euro und auch sonst 9ct pro SMS, sind auch beide im E-Netz usw. Taktung ist auch 60/60 bei Gesprächen usw. bei beiden… Absolut kein Unterschied erkennbar…

  61. Ich plage mich gerade etwas mit einer kommenden O2-Vertragsverlängerung. Ich habe keine Lust, bei einem Gerät wie dem N97 22,50 monatlich abzudrücken, dafür würde ich das Ding einfach zu wenig nutzen. Das alte N95 gibbet für 10€m aber, unterm Strich bekommt man das auf dem Markt derzeit schon billiger. Mal schauen, was mein O2-Franchiser morgen zu bieten hat. So ganz offline möchte ich mein kommendes Handy nicht haben.

    Hier in der Ecke scheint die Aldi-Karte zu funktionieren, wie ich hörte. 1,50€ Tagesflat und 15€ „Ganz“flat oder so. Nur so aus der hohlen Hand gerade.

  62. chavez_hh says:

    @rene
    ich habe keine Probleme im Zug mit Eplus.. ich fahre meist mit der Bimmelbahn durch die Heide und da ist das komplette Netz ziemlich mau! o2 ist mir da öfter verloren gegangen.. und wenn Eplus mal weg ist, ist D1 und D2 auch weg. Es gibt vielleicht 1-2 Stellen, da wäre mit dem D-Netz besserer Empfang, aber dann gibts auch wieder Stellen da hat Eplus die Nase vorn. So pauschal kann man es über das Bundesgebiet auch nicht sagen, Eplus ist Mist oder D1 oder D2.. Mein Eindruck ist nur, dass die sich verbessert haben. Vor ca. 10 Jahren hätte ich das Netz nicht weiterempfohlen..

    @TiJay
    auf dem ersten Blick scheint kein großer Unterschied da zu sein, was den Preis angeht.. Vielleicht liegt es im Detail verborgen. Bei blau.de kann man zur Datenflat nur den 9 Cent-Tarif buchen. Eine Kombination mit einer Festnetztelefonflat ist nicht möglich.
    Aber es geht ja nur um die 1GB Datenflat und bis die verbraucht ist über Handy, das dauert schong Wenn die 30 Tage bei blau.de um sind, bucht das Unternehmen automatisch wieder die DAtenflat für weitere 30 TAge.. wenn genug Guthaben auf dem Prepaidkonto ist.. man kann auch automatisch einen Wunschbetrag aufladen lassen, aber ein gebranntes Kind scheut das Feuer;-)

  63. underground says:

    Wenn dir 1 GB im Monat reicht, würde ich Blau.de empfehlen.
    9ct pro Minute und SMS und für 9,90€ das 1GB Datenpaket.

  64. Denjenigen, die zu einer Vertragsverlängerung tendieren oder einen neuen Vertrag abschließen wollen, rate ich einen Blick auf die aktuellen Angebote in dem Werbeforum Telekommunikation Unterforum von telefon-treff.de zu werfen.

    Dort kann man gute Schnäppchen machen oder zumindest eine Ahnung erhalten was abseits der Standartverträge der großen vier so möglich ist. Ich habe dort schon mehrmals ausgezeichnete Angebote genutzt. Das Forum ist grundsätzlich eine gute Quelle für Informationen rund um Handys & Tarife.

    PS: Nein, ich gehöre nicht zu den Forenbetreibern und Provisionen gibt es dort sowieso nicht 😉 .

  65. @cashy – was ist denn bisher bei euerm o2 Test bei rumgekommen? Reichen 200MB für die üblichen Web 2.0 Spielerein aus?

    Gruß vom Rhein

  66. ICh bekomme andauernt die sms ( lieber kunde sie nutzen den APN web.vodafone.de ohne zusatzkosten surfen sie nur über wap.vodafone.de infos und stopp der sms : http://live.vodafone.com/apn

  67. Habt ihr schon ein tarif von D1 oder O2 gefunden, der sowohl 9 cent oder weniger kostet und auch ein daten pack anbietet???

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.