Erste CyanogenMod 14.1-Nightlies sind für eine Handvoll Geräte im Anflug

artikel_cyanogenEs hat eine ganze Weile gedauert, aber das Warten soll sich gelohnt haben, beteuert Steve Kondik in seiner heute erschienenen Meldung: Noch heute Nacht (also vermutlich für uns im Laufe des morgigen Vormittags) wolle man die ersten Nightly-Builds für eine Handvoll ausgewählter Geräte zum Download bereitstellen. Diese basieren auf Android 7.1 Nougat und befinden sich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. So sollen zahlreiche Features wie zum Beispiel die Themes noch nicht funktionieren, aber die Entwicklung schreite stetig fort. Man kehre zur altbekannten Methode zurück, die Community wieder mehr in die eigentliche Entwicklung eingreifen lassen zu wollen, möchte aktuell aber darum bitten, sich auf reine Bug-Reports zu beschränken, statt fehlende Features zu bemängeln.

Folgende Geräte werden zu Beginn unterstützt:

angler (Nexus 6P)
bullhead (Nexus 5X)
cancro (Xiaomi Mi3w/Mi4)
d855 (LG G3)
falcon/peregrine/thea/titan (Moto G variants)
h811/h815 (LG G4)
klte/kltedv/kltespr/klteusc/kltevzw (Samsung Galaxy S5)
oneplus3 (OnePlus 3)
Z00L/Z00T (Zenphone 2)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

16 Kommentare

  1. Von mir aus könnten die den Theming Quatsch auch komplett draußen lassen, das bindet eh nur Ressourcen, aber der „Bling“ scheint doch für viele ganz wichtig zu sein.

  2. Der wahre Hannes says:

    CM14 können die gleich bleiben lassen. CM14.1 läuft ja schon parallel und gibt schon massig Roms mit 7.1 und die laufen auch schon super, zumindest auf einem/meinem G4.

  3. Super, dass das S5 dabei ist. Hoffentlich wird es genausolange unterstützt, wie das S2 damals.

    Auf jeden Fall eine super Leistung, die die Entwickler da abliefern!

  4. @Der wahre Hannes

    CM14 kommt ja auch nicht. Sondern CM14.1.

  5. Sehr schade, dass für das Galaxy S6 noch kein CM zur verfügung steht.
    Bin eigentlich ein großer Fan dieser Rom, aber wenn nichts kommt, kann ich daran wohl auch nichts ändern… Trotzdem schön zu sehen, dass die Entwicklung weiter voran geht.

  6. Der wahre Hannes says:

    Vorher stand da CM14 in der Überschrift 😉

  7. Wolfgang Denda says:

    Für das Oneplus 3 sind schon zwei experimental nightlies veröffentlicht.

  8. Zumindest für das G4 sind die (bisher inoffiziellen) nightlys schon fast als Daily Driver zu gebrauchen. Die wenigen verbliebenen Bugs werden fast täglich nach und nach gefixt. genesixxbf3 und coedworkx leisten hier fabelhafte Arbeit. Hier schreitet die Arbeit meines Erachtens nach sogar deutlich schneller voran als bei CM13.

  9. @Luis: Das Problem bei den neueren Samsung Geräten liegt schlichtweg darin, dass für die Exynos CPUs von Samsung keine Treiber veröffentlicht werden. Quallcomm und andere hingegen tun das schon (noch). Deshalb gibt’s keine vernünftigen Custom Roms für die Galaxys >5.
    Da das für mich aber absolutes Kaufargument ist, war das S5 mein letztes Samsung.

  10. Da muss ich ab heute wieder täglich bei Team Superluminal nach CM14.1 für MI4C schauen. 😀

  11. Freut mich dass das OP3 so schnell dabei ist. Würde ganz gerne wieder von meinem iPhone 6S wechseln, aber ich frage mich insbes. in Bezug auf die ROM-Entwicklung ob ich auf das 3T warten sollte. Meint ihr das wird ein eher stiefmütterlich behandeltes Sorgenkind oder werden die Entwickler wechseln? Ich kann mich daran erinnern dass z.B. die „+-Geräte“ bei Samsung oft sehr schlecht da standen

  12. @Moppelman: Ich hoffe ja, dass die Devs beim OP3 bleiben. Sonst wär ich ein bisschen enttäuscht. Hauptgrund fürs OP 3 war für mich auf jeden Fall die gute Communityunterstützung.

  13. Für das Lg 8.3 Pad gibt es mittlerweile auch eine inoffizielle Version!

  14. Auf dem LG G4 läuft CM 14.1 meiner Meinung nach schon super.

    Allgemein stellt sich mir aber die Frage, wie ich aktuell eine fehlendes Feature, einen Bug in CM 14.1 und einen Bug im gerätespezifischen Build unterscheiden kann.

    Kennt jemand konsolidierte Aufstellungen? Oder muss ich die einzelnen Commits auseinander nehmen? Gerade der aktuelle Stand der CM14.1 Basis müsste doch ersichtlich sein. Habe ich etwas übersehen?

  15. @Markus Schneider
    Ich hab noch keine komplette Liste mit Features bei CM oder sonstwo bei einem Android gesehen. Ein Bug ist eine fehlerhafte Funktion, von daher kann es nur bei gerätespezifischen Builds auftreten. Oder?

  16. Kann mir einer sagen, ob man es am besten neu ausetzten solltes damit man die richtige Partitionierung für automatisierte updates bekommt? Seamless Updates

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.