Erst wenn…

zensursula

Weitersagen. Weitergeben. Verstehen. Benutzen der Grafik ist ausdrücklich erlaubt. Bei der Wahl das Kreuz an der richtigen Stelle machen. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. langweilig…
    die meisten blogger scheinen „möchtegern-weltverbesserer“ zu sein…
    dabei hört sie keine sau…

  2. @Freakazoid:

    hehe, das erinnert mich an die Frage, ob man denn auch schon Schulane gefangen hätte 😉 Schulanfänger. Wobei die ja noch korrekt geschrieben sind 😉

  3. Geniales Bild… mmh, ob ich mir das auf ein Shirt printen lass?

    @nipplenuckler: Selbst wenn man durch diese Aktion nichts oder nicht viel erreicht ist es immer noch besser als gar nix zu tun und nur zu sagen es ändert doch eh nichts, denn davon wirds erst recht nicht besser!

  4. JürgenHugo says:

    @CyMotion (Sven):

    Wenn du das mit dem Shirt vor hast, würd ich den Text ergänzen:

    …der letzte Internetuser erfasst ist,

    dann werdet ihr merken,…

    Dann sieht das besser aus – und man kann es weniger holprig lesen/sprechen. Der Sinn wird ja dann nicht geändert – aber das klingt viel besser!

  5. Leider kann man doch nichts anderes von unseren Politkern erwarten. Man muß sich doch nur das Gerangel um den Bundespräsidenten ansehen. Jede Umfrage zeigt mit so großer Deutlichkeit wen das Volk haben. Und obwohl dieser Posten so gut wie keine Macht hat, sind viele Politiker gegen die Stimme des Volkes. Mit anderen Worten, sie sehen sich mittlerweile als autonome Welt in der wir nichts zählen. Das würde auch so einen Unfug erklären, der Aktionen wie diese nötig macht. Und diesmal bekommt auch bei mir nur eine Partei ihre Stimme.

  6. @Caschy: Hehe, Schulan Fänger! Den kannte ich noch nicht. Bin aber ein großer Fan von Blumento Pferden. 😉

  7. ach ja, wo wird Kritik zensiert ? wo
    wird denn Satire gelöscht ? was heisst
    denn genau “Internet-User erfasst”
    (mal abgesehen von den
    Provider-Speicherungen)? Hmm, wisst
    ihr nicht? Egal. Hauptsache aufregen…

    Kommt schon ihr Gutmenschen, nennt mir doch mal wo z.B eine Satire-Seite gelöscht wurde.
    Lustigerweise kann mir das echt keiner sagen.
    Kritik an der Politik ist ja schön und gut und auch notwendig, vor allem an den richtigen stellen aber langsam geht mir dieses Internetphänomen sich nämlich unbedingt einer „kritisch“ denkenden Gruppe anzuschließen so richtig aufn Sack. man möchte ja dazugehören und zeigen wie intellektuell man ja ist…
    hauptsache alles nachplappern und glauben was andere sagen ohne auch nur für eine sekunde sein eigenens hirn einzuschalten.

  8. majorshadow says:

    @hoschi

    Kommt schon ihr Gutmenschen, nennt mir doch mal wo z.B eine Satire-Seite gelöscht wurde.
    Lustigerweise kann mir das echt keiner sagen.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉

    http://stadt-bremerhaven.de/2009/05/13/george-orwell-hat-sich-um-25-jahre-vertan/

  9. wie wäre es mit Hirn einschalten:
    Diese „Satire“-Seite wurde nicht wegen dem Inhalt, also der Satire an sich oder der Kritik vom Netz genommen, sondern weil die Idioten da einfach die komplette Seite des Internetauftritt des deutschen Bundesministeriums des Innern inklusive aller Logos usw kopiert haben und für den Benutzer nicht mehr ersichtlich war dass die seite ein fake war. Das ist schlicht und ergreifend Herkunftsfälschung. Es bedarf schon einer merkwürdigen Auffassung dies mit Zensur in Verbindung zu bringen, denn das sind absolut 2 paar schuhe.
    Jeder kann weiterhin den Deutschen Staat bashen im Internet wie er lust und laune hat, nur mal so zur info und zur angeblichen zensur. oder darfst du das etwa nicht ?
    ach ja,wenn die Seite von Caschy wie schon geschehen auf eine andere Domain kopiert und manipuliert wird , dann ist der aufschrei hier im blog natürlich groß und das ist dann auf einmal nicht in Ordnung.

  10. Philipp Kaiser says:

    Nun, der Grund war ja in diesem Fall die Verwendung von Kennzeichen der entsprechen Organe. Das hat „auch“ was mit Urheberrecht zu tun. Das sind einfach Basics, die einzuhalten sind.
    Das weißt du ja auch.

  11. @Philipp Kaiser:

    Musste mir nicht erzählen – war aber keine Bockwurst 😉

  12. Dauernd wird hier über Zensur lamentiert, die es angeblich an jeder Ecke online und offline gibt. Dann bin ich mal gespannt, wie lange es dauert, bis die große Bundes-Zensurbehörde einige Kommentare hier löscht, weil die ja auch so kritisch sind…. Hm, nix passiert. Nun gut.
    @Bob:
    Verwechselt nicht ebenso fragwürdige, aber legitime Selbstzensur in Redkationen mit staatlich gelenkter, politisch veranlasster Zensur. Letztere gibt es in der Bundesrepublik nicht, siehe Artikel 5, GG. Und falls es Zweifel an der Wahrung der Meinungsfreiheit gibt, so ist in jedem Einzelfall auch dieMöglichkeit gegeben, die juristisch prüfen und entscheiden zu lassen.

  13. wie ich sehe ist die ominöse seite sogar wieder online, nachdem sie an die urheberrechtlichen Gesetze angepasst wurde.
    Soviel zum thema „nachdem die letzte satire gelöscht wurde“. Ein besseres Beispiel, dass es eben nicht um Zensur geht hätte es gar nicht geben können.
    Tja, Deutschland ist halt das Land der Heulsusen und Polemik.
    so ein böser staat aber auch, ich glaub ich wander demnächst aus. wie die regierung uns in unsere freiheiten einschränkt ist ja unglaublich…

  14. es geht überhaupt nicht darum, dass jetzt zensiert wird,

    sondern darum, dass die Mechanismen installiert werden,
    mit denen jederzeit damit begonnen werden kann *was auch immer* zu zensieren.

    Das geht dann aber per Polizeigesetz oder simpler Dienstanordnung, und muss nicht mehr durch den Bundestag.

    Daher ist jetzt der richtige Moment, seine Stimme zu erheben.

  15. wenn einem nichts mehr einfällt kommt wieder die typische Argumentation ala es könnte ja mal so sein. na super, alles kann irgendwann mal sein. was hat das mit der Realität zu tun?

  16. JürgenHugo says:

    @Hoschi:

    „ich glaub ich wander demnächst aus.“

    China wär´ ein gutes Ziel… 😛

  17. Verwechselt nicht ebenso fragwürdige, aber legitime Selbstzensur in Redkationen mit staatlich gelenkter, politisch veranlasster Zensur……

    Na ich hab ja auch geschrieben „Wo fängt Zensur an?“. Direkt staatlich gelenkte Zensur gibt es sicher nicht. Indirekt geschieht das aber sehr wohl. Ist das nicht auch eine Art Zensur? Wie frei ist unsere Presse?

    Grundsätzlich ist die freie Meinungsäußerung zwar gegeben, aber gefährdet.

    sondern darum, dass die Mechanismen installiert werden,
    mit denen jederzeit damit begonnen werden kann was auch immer zu zensieren…….

    Genau !

  18. Gut, sind wir uns also einig, dass es staatliche Zensur in der Bundesrepublik nicht gibt. Zweifellos gibt es aber immer wieder Versuche von Mandatsträgern, von Unternehmen oder Institutionen, Berichterstattung zu beeinflussen. Insofern stimme ich Dir zu, dass die Meinungsfreiheit gefährdet ist. Jederzeit. Eine akute, spezielle Gefährdung kann ich aber nicht erkennen.
    Die Presse in der Bundesrepublik ist frei. Sie entscheidet selbst, was sie druckt und auch, was sie nicht druckt. Vielleicht spielt bei Entscheidungen darüber auch mal vorauseilender Gehorsam eine Rolle. Das ist dann aber ein anderes Thema.

  19. @Christian

    Jo, Du hast das sicher treffend ausgedrück und hast natürlich recht.

    Wikipedia: Zensur (censura) – ist ein politisches Verfahren, um durch Massenmedien oder im persönlichen Informationsverkehr (etwa per Briefpost) vermittelte Inhalte zu kontrollieren, unerwünschte beziehungsweise Gesetzen zuwiderlaufende Inhalte zu unterdrücken und auf diese Weise dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Inhalte veröffentlicht oder ausgetauscht werden.

    Hier der Ganze Text auf Wikipedia: link text

    ensur_(Informationskontrolle)

    Wenn ich das allerdings so lese, und mich da auf Wikipedia mal weiter durch klicke, bekomme ich jedoch immer wieder das (subjektive) Gefühl dass einiges in diesem Lande eben doch (politisch) gezielt gesteuert wird.

  20. majorshadow says:

    @hoschi

    Wolltest du nicht auswandern? Mehr als heiße Luft befindet sich auch nicht hinter deinen Versprechen? 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.