Erfahrungsbericht ASUS Eee Pad Transformer Prime

Heute habe ich, beruflich bedingt, das neue Referenz-Tablet aus dem Hause ASUS getestet: das Eee Pad Transformer Prime. Quad Core, Tegra 3, Aluminium, erste Sahne. Doch das Gerät hat nicht nur Stärken, es hat auch Schwächen. Trotz alledem ist es in dem Preissegment momentan das beste Android-Tablet, welches ihr käuflich erwerben könnt. Wer alles will – also nicht nur surfen und so, sondern auch spielen, Multimedia & Co – das volle Programm also – der ist mit dem ASUS Eee Pad Transformer Prime bestens bedient. Ich bin sehr zufrieden mit dem Tablet in meiner Testphase gewesen, für mich wird ein Tablet mit Tastatur Dock allerdings nicht die Trennung zwischen Notebook und Tablet einläuten.

Wenn in Zukunft Gerätschaften wie Ultrabooks so sind, dass ich deren Monitor als Tablet nutzen kann, dann werde ich vielleicht schreiend in den Laden rennen: „Shut up and take my money„. Bis dahin werde ich persönlich kein Gerät mit Netbook-Abmaßen anschaffen. Never ever würde ich mir dies noch einmal antun. Also, bei Interesse meinen Bericht zum ASUS Eee Pad Transformer Prime lesen. Sind nur schlanke 1542 Wörter geworden – liest man die Einleitung und die Benchmark-Ergebnisse nicht 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Tja interessieren würde mich das Prime immer noch brennend, aber ich habe mich jetzt doch für ein günstigeres Prestigio PBM5080 entschieden. Das Gerät hat zwar eine komplett andere Zielgruppe und ist nicht wirklich mit dem Prime vergleichbar, aber für meine Zwecke reicht es vorerst.
    Danke, dass du es dir vor ein paar Monaten angeschaut hast, sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht entdeckt 🙂

  2. Jetzt muss ich aber nochmal fragen, warum eher ein Ultrabook (wenns denn dann das Tablet-Feature hat) als ein Tablet mit Tastatur ? Von den Größen-verhältnissen dürfte es doch fast aufs gleiche rauskommen, oder ?
    Wg. dem eingesetzten OS ? Also lieber mit Win8 unterwegs als mit Android ?

  3. Weil mir das 10″ Ding zu klein ist. Einfache Sache.

  4. Habe seit kurzem das Transformer Prime (vorher das Transformer TF101, hab ich aber geschrottet^^) und bin sehr zufrieden.

    Spiele sind Top, Browsen + Multimedia sowieso und mit der Tastatur sind E-Mails und Office auch kein Problem. (Das mitgelieferte Polaris Office ist richtig gut)

    Wirklich Produktives Arbeiten (Webentwicklung, Bildbearbeitung) sind damit aber tatsächlich nicht wirklich praktikabel, trotz Tastatur und Maus sind 10″ wirklich etwas zu klein^^

  5. caschy du brauchst nur das eyePhone ^^

    Bei dem Zitat musste ich genau daran denken, das ist wirklich mal eine nette Vision.Vielleicht rennen wir irgendwann mit dem Smartphone im Kopf rum.

  6. Hallo,
    wir haben den Asus Transformer Prime wieder zurück geschickt. Warum? Aus folgenden Gründen:
    Neben dem schwachen WLAN – vermutlich hat das etwas mit dem unglücklich verbauten Gehäuse zu tun, siehe GPS – ist das Android Tablet höchstens ein reines Spaßteil. Eine der wesentlichen Funktionen die im Android OS bisher noch nicht realisiert worden ist, ist das Drucken. Drucken funktioniert, wenn überhaupt, auf Umwegen. Wie kann ich damit ein Familienmitglied motivieren, ein Android Tablet auch halbwegs produktiv zu nutzen??
    Die Implementation von Google Mail ist nicht sauber implementiert:
    1. Drucken aus der GMail App nicht möglich
    2. Drucken Menü wird nur bei Aufruf von Gmail im mobilen Browser angezeigt und funktioniert
    3. GMail Aufruf im Android Browser mit „Desktop“ Option ein – bringt die gewohnte Google Mail, Docs , Reader etc Fenster . Aber ein Arbeiten in diesem Modus ist nicht möglich.
    Die Gmail Entwickler habe ich auf diesen Diskrepanzen per ausführlichen eMail aufmerksam gemacht, bin dennoch gespannt bis diese Unverträglichekeiten gelöst werden.
    Die Browser sind langsam und brechen das laden von Seiten manchmal ab.
    Briefe schreiben oder einfach Texte ist zu umständlich.

    Fazit:
    Nettes Teil zum Spielen aber nicht Sinnvoll wenn man es halbwegs produktiv für Email, Browsen, Texte schreiben verwenden will. Dafür ist es mit 599,- zu teuer.

    Leider, leider muß ich zugeben, dass Apple mit dem iPad und dem iOS die bessere Wahl ist. Schade!

  7. CaptainCannnabis says:

    Ich will endlich geile Windows Tablets sehen 🙁

  8. @Peter: Wie viel einfach ist das Drucken den bei Apple? Ich kenne nur den Umweg über AirPrint. Dies funktioniert meines Wissens derzeit aber nur bei ePrint-Druckern von HP. Das funktioniert, dank ePrint aber auch wunderbar per Android. Bei Android kommt die systemweite Share-Funktion hinzu womit man dann sogar aus JEDER App Drucken könnte.

  9. Da gebe ich CaptainCannabis recht, das Gerät mit 11 Zoll und Windows 8 und ich schlachte mein Sparschwein, das währe der Traum aus meiner Sicht. Genau dass was mir schon seit dem Gigabyte Invertible vorschwebt. Hau rein Asus, will haben 😉

  10. Carsten, wäre nett, wennm Du folgendes Problem mal mit berücksichtigen könntest und dann davon kurz berichtest.

    http://www.bentech.de/asus-transformer-prime-gps-signal-fehler/

    LG
    Ben

  11. @Ben

    Geh mal auf die deutsche Asus-Seite und lies dir die Spezifikationen vom Prime durch. Da steht nichts von GPS 😉
    Das GPS-Problem wurde also schon „gefixt“.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.