Entwickler-Version: Firefox jetzt als 64 Bit-Variante für Windows

DevEditionEpic

Nicht lange ist es her, da führte Mozilla die Firefox Developer Edition ein, die sich gezielt an Entwickler richtet und jede Menge Tools mit sich bringt, die man eben so gebrauchen kann. Nun präsentiert man seitens Mozilla die Firefox Developer Edition 38, die als große Neuerung die Unterstützung für 64 Bit-Maschinen mitbringt, die mit Windows laufen – 64 Bit-Nutzung ist ja seit längerer Zeit unter OS X und Linux möglich. Mozilla sieht hier unter anderem die Vorteile bei der Adressierung des Speichers, gerade in Bezug auf kommenden Browserspiele, die immer mehr und mehr Speicher benötigen. Ebenfalls soll der 64 Bit-Firefox unter Windows flotter laufen, da man Zugang zu neuen Hardware-Registern und -Befehlen hat, die zur Beschleunigung von Javascript führen. Weitere Informationen und die Downloadmöglichkeit selber finden Interessierte im Blog von Mozilla.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Ach, den gabs bislang noch gar nicht als 64 Bit Version? Man sind die langsam geworden…

  2. Den Schritt zu 64bit hat Chrome ja schon längst erfolgreich gemacht. Mozilla dagegen hatte die Entwicklung zwischendurch fast eingestellt aus Sorge um die inkompatiblen 32bit-Erweiterungen.

  3. Christopher says:

    Auch die aktuelle Beta 37 gibt es als 64-Bit-Version.
    ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/37.0b2/win64/de/
    Bin gespannt, ob FF 37 dann schon ein offizielles 64-Bit-Release bekommt.

  4. Frage mich, welche Probleme einem da beim Wechsel begegnen können. Jemand Ahnung oder Erfahrung?

  5. Christopher says:

    @Horst Meier: Deine Frage lässt zwar darauf schließen, dass du dich eh nicht mit FF beschäftigst (sonst wüsstest du das ja), aber langsam? Ich würde eher sagen weiterhin sorgfältiger als die rücksichtslos voranpreschende Chrome-Entwicklung… Selbst der mobile Firefox hat mittlerweile eine solidere Speicherverwaltung als sein Chrome-Bruder – aber das glaubt einem ja keiner, weil alle blind in Chrome vertrauen und gar nicht mehr objektiv vergleichen (können).

  6. Läuft besser und stabiler als Chrome x64, der viele Seiten nicht bzw. fehlerhaft darstellte.

  7. @Ali Utlu: Beispiele? Also ich bin mit Chrome rund um zufrieden und habt dort weitaus weniger Probleme als mit dem Firefox.

  8. @lollol: Die alten 32bit-Erweiterungen (Addons/Plugins) sind halt inkompatibel mit dem 64bit-Firefox.

  9. Die Firefox Developer Edition 64bit habe ich gestern ausprobiert und direkt Probleme mit einem Add-On. Danach wieder deinstalliert.

    Ich nutze Firefox 32bit seit vielen Jahren als Standardbrowser. Aber Chrome 64bit ist deutlich schneller und läuft bei mir einwandfrei. Auch alle Plugins laufen super.

    Deshalb normales Surfen per FF und wenn es schnell gehen muss (Backend von CMS, viele offene Fenster wegen Recherche etc) dann Chrome 64 Bit.

    Google Chrome 64bit gibt es hier:
    https://www.google.de/chrome/browser/desktop/index.html und dann auf „Chrome für ein anderes Betriebssystem herunterladen“ klicken, Danach auf „Windows 8/7 64-bit“ klicken.

    Und am besten die 2te Checkbox NICHT anklicken 😉

  10. Habe gerade noch mal nachgeschaut: ich nutze den Google Canary 64bit, Wie gesagt das Ding läuft stabil und einwandfrei sowie sauschnell.

    Keine Ahnung wie ich den Kommentar oben bearbeiten kann, deshalb hier der direkte Link: https://www.google.de/chrome/browser/canary.html

  11. @Christopher: Chrome läuft nun mal stabil, schnell & die Erweiterungen machen keine Probleme bei neuen Versionen! Zudem ist Chrome scheinbar weniger anfällig für Schadsoftware, als es der Fuchs ist. Zumindest den DAU’s in meinem Umfeld die auf Chrome umgestiegen sind, fangen sich seitdem nichts mehr ein… Sonst gab’s da regelmäßig Probleme…

    Aber persönlich bin ich Safari-Nutzer! Da gibt es 64 Bit sogar noch etwas länger als bei Chrome! Und klar ist Firefox mal wieder das Schlusslicht, alle anderen großen Browser haben längst auf 64 Bit gesetzt. Safari, Chrome, Internet Explorer, Opera, …

    Und von „sorgfältig“ kann man beim Fuchs doch auch kaum sprechen! Oder hat sich da in den letzten Monaten so gravierend was geändert? 😀

  12. Schon jemand Erfahrung mit Waterfox? Der basiert ja auf dem ursprünglichen 64 Bit FF und wurde zum aktuellen FF auf laufendem Stand gehalten.

  13. Waterfox habe ich getestet und das Teil stürzte nur ab. Da ist Firefox Developer Edition 64bit sicher besser und stabiler. Aber halt nicht so gut wie Chrome 64bit, leider ! Eigentlich nehme ich lieber Firefox als Chrome….