Ente, Ente, Patente: nun sind die Galaxy Smartphones dran

Leute, sorry für die BILD-oreske Überschrift. Aber es wird immer bekloppter. Nicht nur, dass die Holländer den armen Touris das gepflegte Rauchen einer kleinen Hecke verbieten, jetzt ist schon wieder Patent-Krieg angesagt. Wer? Ratet mal. Richtig. Apple vs. Samsung. Und Apple hat, wie auch schon im Fight gegen das Galaxy Tab von Samsung erst einmal Recht bekommen. Es geht wieder um Geschmacksmuster und um totalen Bullshit (Achtung, meine Meinung), betroffen sind das Samsung Galaxy S, das Samsung Galaxy S2 und das Samsung Ace.

DSC03198-550x365

Was genau von Apple angemeckert wurde? Unter anderem die Art, wie man per Finger & Scrollen durch die Bilder-Galerie navigiert. Irre. Nun ja, das sind allerdings Dinge, die Samsung flott beheben könnte – durch ein Update zum Beispiel. Haut Samsung jetzt kein Update raus, dann könnte (könnte!) es bitter werden: dann könnte EU-weit der Vertrieb der Geräte eingestellt werden.

DSC03197-550x365

Ich mache eine kleine Wette: Samsung haut ein Update raus, der Verkauf geht weiter – kein Vergleich zum Galaxy Tab. Wer hält dagegen? Meine Fresse, langsam muss da doch mal richtig Grund in diese Patent-Geschichten reingebracht werden, sonst werden wir bald wöchentlich von so einem Kram lesen. Ein schöner Nebeneffekt an der Geschichte: es geht im Falle der Galaxy Smartphones nicht mehr um das Design, da hat Apple wohl verloren, so wie ich das verstanden habe. diese Mehr Lesestoff? FOSS Patents & Webwereld – ich gehe jetzt wieder Bob Marley & The Wailers hören um mich abzuregen 😉

Nachtrag: Keine Ahnung, was Samsung da zaubert, aber in dem Video zum Samsung Galaxy S2, welches nun in den Staaten zum Verkauf steht, wird erst das normale S2 gezeigt, so wie wir es kennen, im Abspann dann aber eines, welches den Button nicht mehr zeigt, der ja sehr an ein iPhone erinnert:

Bildschirmfoto 2011-08-24 um 16.26.48

Videofehler? Angst vor Verkaufsstopp? Keine Ahnung, achte bei 0:48 mal drauf. Nachtrag 2: Scheint beim Vibrant für die Staaten damals auch so gewesen zu sein. Fragt mich nicht, wieso….trotzdem schon komisch…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Stimmt, total bescheuert. Ich überlege gerade, ob ich mir nicht die Schreibweise von links nach rechts schützen lassen sollte. lol

  2. Bin ganz deiner Meinung, Caschy! 😉

  3. War Cover Flow nicht auch nen Apple Goodie? Außerdem, ich gehe davon aus das Samsung dann die Album Ansicht selbst geändert hat, ich hab’s nicht vergleichen können, vermute aber das die im Bada dann ähnlich sein wird.

    Insgesamt finde ich Apples Verhalten nun doch mehr als albern.

  4. Wusst ichs doch! Du bist auf Fotos und Filmen jeweils gar nicht müde, sondern einfach bekifft! ^_^

  5. Da kann man nur deiner Meinung sein, es ist wirklich zum verrückt werden. Aber ich habe micht mit der Blödheit der Menschen langsam abgefunden..

  6. Ich würde mir, wenn ich sie denn überhaupt kaufen würde, keine Apple-Geräte mehr zulegen.
    Aber neben der schicken Optik ist mir der Kram einfach zu teuer.

  7. Eben diese Politik ist der Grund Apple nicht zu unterstützen, für mich.

  8. @coriandreas

    Das „Billig“-iPhone bringt Apple selbst raus.

    http://uk.reuters.com/article/2011/08/23/idUKL4E7JN1SW20110823

  9. Naja was soll man sagen? Du hast Recht Caschy, das ist einfach nur noch lächerlich.
    Apple sieht seine Felle davon schwimmen, bei der mittlerweile starken Konkurrenz, und versucht jetzt mit allen Mitteln es den Mitbewerbern schwerer zu machen.

    Dazu zählen dann manipulierte Vergleichsfotos und schwachsinnige Klagen.

    In meinen Augen ein klares Zeichen dafür, dass Apple nicht in der Lage ist den Mitanbietern durch Weiterentwicklungen und Innovationen Paroli zu bieten.

  10. Wenn Apple was „erfindet“ und patentieren läßt, sollte es auch möglich sein, gegen Verstöße vorzugehen. Andernfalls kann man den ganzen Patentschutz auch sein lassen.
    ABER: die Art und weise, wie Apple gegen Samsung und co. vorgeht, ist schon traurig. Vor allem wenn man bedenkt, dass Apple recht viel von Samsung bezieht. Klar hat auch Samsung einiges davon, aber so gegen eigene Zulieferer vorgehen – auch nicht die feine Art. Ich muss zwar sagen, dass das Galaxy I dem IPhone 3 (GS) in einigen markanten Punkten sehr ähnlich sieht und auch jetzt das Galaxy II mit dem 4er IPhone ziemlich ähnlich sieht (jeweils der erste grobe Eindruck) aber es auch reichlich unterschiede gibt. Mich würde es nicht wundern, wenn diverse Ähnlichkeiten gewollt sind. Andernfalls muss man sich auch fragen, wieso z.B. Nokia, SonyEricsson oder HTC DIESE Probleme nicht haben (weil sie bewußt eine andere Optik wählen).
    Und nein, ich will mich nicht auf die Seite von Apple stellen. Deren Vorgehen ist für ein angeblich so großes und tolles Unternehmen eigentlich tabu. Doch als völlig unschuldig kann man Samsung auch nicht bezeichnen.

  11. Samsung sucht gerade Sequenzen aus Minority Report, um zu zeigen, dass Apples Geschmacksmuster aus einem Film abgekupfert ist…

    Apple sollte so langsam auch dem letzten Fanboy unangenehm sein!

  12. I piss on your face, Steve says:

    Die, Apple, die! You bastard, die!

  13. Wie arm, wie arm….!

    Das ist 100% Kindergarten! Ich liebe mein Galaxy S2 total, gibt zur Zeit nix besseres und würde das auch nicht mehr hergeben wollen!

  14. Fragenkatalog says:

    uii dann muss ich aber nochmal schnell nach holland, solang der sommer noch da is 🙂

    find ich echt panne sowas. das mit dem patentklagen auch…es wird von news zu news lächerlicher

  15. Jeanstraeger says:

    Der schwarze Peter liegt aber meiner Meinung nicht bei Apple. Apple nutzt doch lediglich alle Möglichkeiten, die sich ihnen bietet. Das würde Samsung genauso machen. Der eigentliche „Skandal“ ist doch, dass man für so einen Schwachsinn ein Patent erhält, wenn man nur möchte.
    Das Ganze gilt übrigens über die EU hinaus, aber nicht für alle Länder, weil Apple bei einigen Ländern (Österreich, Belgien, Spanien,..) zu geizig für die Gebühren war. Dass es jetzt vor allem die EU betrifft liegt an der Logistik seitens Samsung.

  16. Wie scrollt man denn durch die Bilder? Ich würde jetzt sagen wie bei meinem SGS I einfach von links nach rechts (oder umgekehrt) den Finger übers Display ziehen?
    Oder muss man dafür neuerdings einen angebissenen Apfel auf dem Display malen?

  17. Dann bin ich mal gespannt, wann Nokia die Galeri ändert, auch dort kann mit einem Fingerwisch zwischen den Bildern gewechselt werden.

    Wer hat eigendlich zuerst ein über einen Touchscreen bedienbares Gerät herausgebracht?

    Wenn ich mich recht entsinne gab es schon lange vor Apple – Geräten die Palm, da könnte ja Palm Apple verklagen…

    Ich denke an das Motto denken „Form follows Funktion“.

  18. Ich würde es sehr begrüßen, wenn Samsung, LG und Co. ab sofort keine langfristigen Verträge mehr mit Apple schließen bzw. nur mit Sonderkündigungsrecht im Verklagungsfall. Das ist eine Frechheit, wie hier eine Fallobstfirma jede Kleinigkeit vor Gericht als phänomenale Innovation anpreist – und ohne die Bildschirme der Beklagten nichts wäre. Ohne die Speicherelemente genausowenig.

    Klar, Apple kann eigene Produktionsanlagen aufbauen – insbesondere bei Speicherbausteinen ist das aber nicht so ohne weiteres von einem Tag auf den anderen getan.

    Samsungs Geräte haben das iPhone überholt, und erstmals erkennen das nicht nur Android-Liebhaber und Apple-Gegner – sondern auch Steve Jobs. Anders ist die Klagewelle nicht zu erklären. Klar: dünner, leichter, schneller, freier als iPhone/iPad, in vielem auch schicker (wie ich finde, schon alleine weil es nicht so ausgelutscht ist wie iOS, das sich eh und je gleich anfühlt.

    Ich hatte neulich ein GalaxyTab 10.1 in der Hand, daneben lag ein iPad. Ganz im Ernst: das wirkt daneben plump.

    Wie gesagt, natürlich gibt es hierzu verschiedene Ansichten und jeder mag anderes. Und jeder bekommt das, was er möchte, wenn er sich nicht auf immergleiche Äpfel festlegt 😉
    Aber selbst Apple hat erkannt, dass hier ein äußerst potenter Konkurrenz herbeigekommen ist. Der nicht $380 GEWINN mit einem iPhone erzielt, dessen Teile und Arbeit gerademal ca. $170 ausmachen – sondern seinem Kunden fürs gleiche Geld mehr Sachsubstanz bietet.

  19. coriandreas says:

    @steven
    Leider bist Du auch auf so einen Artikel reingefallen, die mittlerweile das ganze Web fluten, nur welcher informationsgehalt hat dieser? Keinen. Weder steht dort dass Apple noch Steve Jobs dies hochoffiziell bestätigt hat. Somit ist dieser Artikel wertlos, wie tausende andere auch. Aber selbst wenn so ein iPhone nach Afrika oder Asien kommt, lohnt sich der Import wegen der Zollgebühren und Steuern schon nicht mehr, und Apple wird alles vermeiden, dass Leute aus „reichen“ Ländern auf diese Billig-iPhone ausweichen.

  20. Ich fänge ein S2 mit den 4 Android-spezifischen Buttons eigentlich 100x besser als das „original“…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.