Ente, Ente, Patente: nun sind die Galaxy Smartphones dran

Leute, sorry für die BILD-oreske Überschrift. Aber es wird immer bekloppter. Nicht nur, dass die Holländer den armen Touris das gepflegte Rauchen einer kleinen Hecke verbieten, jetzt ist schon wieder Patent-Krieg angesagt. Wer? Ratet mal. Richtig. Apple vs. Samsung. Und Apple hat, wie auch schon im Fight gegen das Galaxy Tab von Samsung erst einmal Recht bekommen. Es geht wieder um Geschmacksmuster und um totalen Bullshit (Achtung, meine Meinung), betroffen sind das Samsung Galaxy S, das Samsung Galaxy S2 und das Samsung Ace.

DSC03198-550x365

Was genau von Apple angemeckert wurde? Unter anderem die Art, wie man per Finger & Scrollen durch die Bilder-Galerie navigiert. Irre. Nun ja, das sind allerdings Dinge, die Samsung flott beheben könnte – durch ein Update zum Beispiel. Haut Samsung jetzt kein Update raus, dann könnte (könnte!) es bitter werden: dann könnte EU-weit der Vertrieb der Geräte eingestellt werden.

DSC03197-550x365

Ich mache eine kleine Wette: Samsung haut ein Update raus, der Verkauf geht weiter – kein Vergleich zum Galaxy Tab. Wer hält dagegen? Meine Fresse, langsam muss da doch mal richtig Grund in diese Patent-Geschichten reingebracht werden, sonst werden wir bald wöchentlich von so einem Kram lesen. Ein schöner Nebeneffekt an der Geschichte: es geht im Falle der Galaxy Smartphones nicht mehr um das Design, da hat Apple wohl verloren, so wie ich das verstanden habe. diese Mehr Lesestoff? FOSS Patents & Webwereld – ich gehe jetzt wieder Bob Marley & The Wailers hören um mich abzuregen 😉

Nachtrag: Keine Ahnung, was Samsung da zaubert, aber in dem Video zum Samsung Galaxy S2, welches nun in den Staaten zum Verkauf steht, wird erst das normale S2 gezeigt, so wie wir es kennen, im Abspann dann aber eines, welches den Button nicht mehr zeigt, der ja sehr an ein iPhone erinnert:

Bildschirmfoto 2011-08-24 um 16.26.48

Videofehler? Angst vor Verkaufsstopp? Keine Ahnung, achte bei 0:48 mal drauf. Nachtrag 2: Scheint beim Vibrant für die Staaten damals auch so gewesen zu sein. Fragt mich nicht, wieso….trotzdem schon komisch…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

53 Kommentare

  1. Stimmt, total bescheuert. Ich überlege gerade, ob ich mir nicht die Schreibweise von links nach rechts schützen lassen sollte. lol

  2. Bin ganz deiner Meinung, Caschy! 😉

  3. War Cover Flow nicht auch nen Apple Goodie? Außerdem, ich gehe davon aus das Samsung dann die Album Ansicht selbst geändert hat, ich hab’s nicht vergleichen können, vermute aber das die im Bada dann ähnlich sein wird.

    Insgesamt finde ich Apples Verhalten nun doch mehr als albern.

  4. Wusst ichs doch! Du bist auf Fotos und Filmen jeweils gar nicht müde, sondern einfach bekifft! ^_^

  5. Da kann man nur deiner Meinung sein, es ist wirklich zum verrückt werden. Aber ich habe micht mit der Blödheit der Menschen langsam abgefunden..

  6. Ich würde mir, wenn ich sie denn überhaupt kaufen würde, keine Apple-Geräte mehr zulegen.
    Aber neben der schicken Optik ist mir der Kram einfach zu teuer.

  7. Eben diese Politik ist der Grund Apple nicht zu unterstützen, für mich.

  8. @coriandreas

    Das „Billig“-iPhone bringt Apple selbst raus.

    http://uk.reuters.com/article/2011/08/23/idUKL4E7JN1SW20110823

  9. Naja was soll man sagen? Du hast Recht Caschy, das ist einfach nur noch lächerlich.
    Apple sieht seine Felle davon schwimmen, bei der mittlerweile starken Konkurrenz, und versucht jetzt mit allen Mitteln es den Mitbewerbern schwerer zu machen.

    Dazu zählen dann manipulierte Vergleichsfotos und schwachsinnige Klagen.

    In meinen Augen ein klares Zeichen dafür, dass Apple nicht in der Lage ist den Mitanbietern durch Weiterentwicklungen und Innovationen Paroli zu bieten.

  10. Wenn Apple was „erfindet“ und patentieren läßt, sollte es auch möglich sein, gegen Verstöße vorzugehen. Andernfalls kann man den ganzen Patentschutz auch sein lassen.
    ABER: die Art und weise, wie Apple gegen Samsung und co. vorgeht, ist schon traurig. Vor allem wenn man bedenkt, dass Apple recht viel von Samsung bezieht. Klar hat auch Samsung einiges davon, aber so gegen eigene Zulieferer vorgehen – auch nicht die feine Art. Ich muss zwar sagen, dass das Galaxy I dem IPhone 3 (GS) in einigen markanten Punkten sehr ähnlich sieht und auch jetzt das Galaxy II mit dem 4er IPhone ziemlich ähnlich sieht (jeweils der erste grobe Eindruck) aber es auch reichlich unterschiede gibt. Mich würde es nicht wundern, wenn diverse Ähnlichkeiten gewollt sind. Andernfalls muss man sich auch fragen, wieso z.B. Nokia, SonyEricsson oder HTC DIESE Probleme nicht haben (weil sie bewußt eine andere Optik wählen).
    Und nein, ich will mich nicht auf die Seite von Apple stellen. Deren Vorgehen ist für ein angeblich so großes und tolles Unternehmen eigentlich tabu. Doch als völlig unschuldig kann man Samsung auch nicht bezeichnen.

  11. Samsung sucht gerade Sequenzen aus Minority Report, um zu zeigen, dass Apples Geschmacksmuster aus einem Film abgekupfert ist…

    Apple sollte so langsam auch dem letzten Fanboy unangenehm sein!

  12. I piss on your face, Steve says:

    Die, Apple, die! You bastard, die!

  13. Wie arm, wie arm….!

    Das ist 100% Kindergarten! Ich liebe mein Galaxy S2 total, gibt zur Zeit nix besseres und würde das auch nicht mehr hergeben wollen!

  14. Fragenkatalog says:

    uii dann muss ich aber nochmal schnell nach holland, solang der sommer noch da is 🙂

    find ich echt panne sowas. das mit dem patentklagen auch…es wird von news zu news lächerlicher

  15. Jeanstraeger says:

    Der schwarze Peter liegt aber meiner Meinung nicht bei Apple. Apple nutzt doch lediglich alle Möglichkeiten, die sich ihnen bietet. Das würde Samsung genauso machen. Der eigentliche „Skandal“ ist doch, dass man für so einen Schwachsinn ein Patent erhält, wenn man nur möchte.
    Das Ganze gilt übrigens über die EU hinaus, aber nicht für alle Länder, weil Apple bei einigen Ländern (Österreich, Belgien, Spanien,..) zu geizig für die Gebühren war. Dass es jetzt vor allem die EU betrifft liegt an der Logistik seitens Samsung.

  16. Wie scrollt man denn durch die Bilder? Ich würde jetzt sagen wie bei meinem SGS I einfach von links nach rechts (oder umgekehrt) den Finger übers Display ziehen?
    Oder muss man dafür neuerdings einen angebissenen Apfel auf dem Display malen?

  17. Dann bin ich mal gespannt, wann Nokia die Galeri ändert, auch dort kann mit einem Fingerwisch zwischen den Bildern gewechselt werden.

    Wer hat eigendlich zuerst ein über einen Touchscreen bedienbares Gerät herausgebracht?

    Wenn ich mich recht entsinne gab es schon lange vor Apple – Geräten die Palm, da könnte ja Palm Apple verklagen…

    Ich denke an das Motto denken „Form follows Funktion“.

  18. Ich würde es sehr begrüßen, wenn Samsung, LG und Co. ab sofort keine langfristigen Verträge mehr mit Apple schließen bzw. nur mit Sonderkündigungsrecht im Verklagungsfall. Das ist eine Frechheit, wie hier eine Fallobstfirma jede Kleinigkeit vor Gericht als phänomenale Innovation anpreist – und ohne die Bildschirme der Beklagten nichts wäre. Ohne die Speicherelemente genausowenig.

    Klar, Apple kann eigene Produktionsanlagen aufbauen – insbesondere bei Speicherbausteinen ist das aber nicht so ohne weiteres von einem Tag auf den anderen getan.

    Samsungs Geräte haben das iPhone überholt, und erstmals erkennen das nicht nur Android-Liebhaber und Apple-Gegner – sondern auch Steve Jobs. Anders ist die Klagewelle nicht zu erklären. Klar: dünner, leichter, schneller, freier als iPhone/iPad, in vielem auch schicker (wie ich finde, schon alleine weil es nicht so ausgelutscht ist wie iOS, das sich eh und je gleich anfühlt.

    Ich hatte neulich ein GalaxyTab 10.1 in der Hand, daneben lag ein iPad. Ganz im Ernst: das wirkt daneben plump.

    Wie gesagt, natürlich gibt es hierzu verschiedene Ansichten und jeder mag anderes. Und jeder bekommt das, was er möchte, wenn er sich nicht auf immergleiche Äpfel festlegt 😉
    Aber selbst Apple hat erkannt, dass hier ein äußerst potenter Konkurrenz herbeigekommen ist. Der nicht $380 GEWINN mit einem iPhone erzielt, dessen Teile und Arbeit gerademal ca. $170 ausmachen – sondern seinem Kunden fürs gleiche Geld mehr Sachsubstanz bietet.

  19. coriandreas says:

    @steven
    Leider bist Du auch auf so einen Artikel reingefallen, die mittlerweile das ganze Web fluten, nur welcher informationsgehalt hat dieser? Keinen. Weder steht dort dass Apple noch Steve Jobs dies hochoffiziell bestätigt hat. Somit ist dieser Artikel wertlos, wie tausende andere auch. Aber selbst wenn so ein iPhone nach Afrika oder Asien kommt, lohnt sich der Import wegen der Zollgebühren und Steuern schon nicht mehr, und Apple wird alles vermeiden, dass Leute aus „reichen“ Ländern auf diese Billig-iPhone ausweichen.

  20. Ich fänge ein S2 mit den 4 Android-spezifischen Buttons eigentlich 100x besser als das „original“…

  21. *gähn* Hab ich was verpasst?

  22. Und was ist mit Bob? (Vorsicht, Wortwitz :))

  23. Na super, bestellte mir vor 30 Minuten ein SGS2…

    Na mal sehen… 😛

  24. Von Apple kommt mir nichts ins Haus, bei diesem Verhalten.

  25. Apple wird mir immer unsympathischer… Fand die Geschichte mit dem Tab ja schon lächerlich… aber nunja… man kann ja immer weiter und weiter machen…

  26. Ich stehe kurz davor mir den Vorgang des Essens patentieren zu lassen … ganz klar. Beim Italiener sind dann schön Lizenzabgaben an mich zu entrichten. 5€ je reichen mir.

  27. Mir persönlich währe ja ein SGS2 nur mit Softkeys onehin lieber. Dafür dann auch mit einem Key für die Suche… Derzeit das was ich nach dem Wechsel vom MS am meisten vermisse

  28. Apple outside says:

    Kann mal jemand nachsehen ob Äpple ein Patent auf einen Fingerabdruckscanner eingereicht hat. Nutzung von I-Murks
    nur nach Freischaltung aus dem Äpple-Bunker oder so…

    Im Ernst, dieser Laden nervt nur noch.

    Zeit für die ersten „Apple outside“-Aufkleber.

  29. Oder einem T-Shirt: „Ich hab was in der Birne!“
    und drunter den durchkreuzten, angefressenen Apfel… 😉

  30. Ob der Antrag von Apple auch so durchgegangen wäre wenn Apple nicht mit Photoshop beim Antrag beschissen hätte.

    Wer weiss wer weiss.

    Mal abwarten was passiert.

  31. Schneebold says:

    Es wird langsam lächerlich. Von Apples Seite her natürlich.
    Sollen sie halt mal was neues innovatives rausbringen.
    Nicht als das gleiche Design mit minimalen Änderungen
    in Form und Software. Die haben Angst, das ist alles.
    Bei mir sind sie schon unten durch. Ist eh nur noch ein
    Hype-Produkt.

  32. Samsung haut bestimmt kein Update raus, die brauchen ja schon ein halbes Jahr um ihre Firmware mit Gingerbread zu veröffentlichen. Und nichtmal das hat auf Anhieb geklappt. Und auf 2.3.4 warten Galaxy S User auch noch… Außerdem kriegen die User das Update nicht OTA, sondern müssen erst mal Kies anwerfen, das bestimmt nicht jeder installiert hat.

  33. Erklärt mit bitte jemand den Zusammenhang zwischen dieser Patent-Geschichte, Bob Marley und einer Hecke?

  34. Wo ist das Problem?
    Jemand hat ein Patent auf etwas.
    Jemand anders nutzt diese Technik, ohne Lizenzen zu zahlen.
    Du sagst ja selbst, dann bringt Samsung eben ein Update raus, in dem eine andere Technik verwendet wird.
    Ja, vieleicht. Und warum nicht gleich? Wenn es so simpel und profan ist, dann hätte man das gleich machen können, ohne das Patent zu verletzen. Die Zeit war wohl zu schade.
    Wenn es aber tatsächlich so ist, das das Patent von Apple die faktisch einzige Möglichkeit ist das umzusetzen, dann ist das eben nicht mehr profan, dann besteht das Patent zurecht, und Samsung hätte Lizenen zahlen müssen.

    Samsung kann aus dieser Geschichte eben nicht heil rauskommen. Dadurch das sie die Technik von Apple nutzen, bestätigen sie ja direkt die Funktionsfähigkeit dieser Technik, und damit in gewisser Weise die Gültigkeit des Patentes.

    Da müssen sie sich an die eigene Nase fassen.

  35. Apple muss echt VERDAMMTE ANGST vor Samsung haben !
    Abschaum der Hightech-Industrie !

  36. und wenn nun das teil ganz ohne software kommt und man android aufspielen muss? also wenn es wirklich nur diese eine sache betrifft was macht man mit den ganzen android-mods? und warum update die „alten“ dürfen doch bis oktober verkauft werden, die „neuen“ geräte kommen einfach mit einer geänderten firmware. und dann bootloader freimachen wird bestimmt lustig.

  37. Leute… meckert jetzt bitte nicht über Samsung und informiert euch vorher…
    Die Patentverletzung die hier gerade greift, beruht sinnloserweise auf die Android Stock 3D-Gallery, die Samsung in diesem Fall einsetzt!
    Das Schlimme dabei ist ja einfach, das Samsung hier nicht mal etwas dafür kann!!!

  38. Ach Gott, regt euch nicht auf. Wer weiß schon, was wirklich abgeht hinter den Kulissen… Da werden wir Normalsterbliche immer nur von der Oberfläche Nachrichten abkratzen.

    Ein Unternehmen, das wirklich ein richtiger Goodgyu ist, das wär schon was, aber ich glaub nicht dran.

  39. *gähn* Was’n hier los!?

    Sent from my new MacBook Air

    (4 ze haterz :-*)

  40. Schneebold ( @Schneebold) sagt
    Es wird langsam lächerlich. Von Apples Seite her natürlich.
    Sollen sie halt mal was neues innovatives rausbringen.
    Nicht als das gleiche Design mit minimalen Änderungen
    in Form und Software. Die haben Angst, das ist alles.
    Bei mir sind sie schon unten durch. Ist eh nur noch ein
    Hype-Produkt.
    ——
    äh ROFL? da bringt Apple nen komplett neues Smartphone auffem Markt, das bis dahin so ziemlich einzigartig war, nun „kopieren“ alle möglichen Hersteller Design, Art, Software usw … aber dann ist Apple der Böse?? Hab ich was verpasst?

    Zum Thema: Der Patent-Irrsinn geht also in die nächste Runde. Nun ja wenn es sich alles durch einen simplen Software Update beseitigen läßt, dann ist die Sache doch eh schnell gegessen. Braucht man sich ja nicht groß drüber aufregen. Allerdings frag ich mich echt wohin dieses Patent-System noch hinführen soll. Das Apple ihre Rechte nun versucht durchzusetzen, nun ja, sehe ich jetzt nicht negativ. Welche Firma würde das nicht machen? Es geht nun mal um Geld und ob es einem gefällt oder nicht, Geld regiert die Welt! Es wird einfach Zeit das Patent-System grundlegend zu überarbeiten, damit der Irrsinn mal ein Ende nimmt.

    Außerdem glaub ich nicht, dass Apple nun groß Angst hat. Wovor den? Die verkaufen jeden Quartal haufen iPhones, iPads usw und fahren ein Rekordquartal nach dem anderen ein, also glaub nicht, dass Sie da nun groß Angst haben. Es geht wie oben geschrieben nur ums Geld. Man könnte ja noch paar Mrd mehr verdienen, aber das hat nichts mit Angst zu tun …

  41. Design hin Design her, legt mal alle neuen Smartphones nebeneinander, dann schauen einige sich ziemlich ähnlich.

    Geht mal in MediaMarkt und schaut in die TV-Regale, da sehen verschiedene Marken verdammt gleich aus u.s.w. – also sollte sich Apple nicht einpissen.

    Schaut mal Apples IOS5 an und vergleicht mal die „ach so neue“ Inovation zum Beispiel das „Benachrichtigungszentrum“..
    HAHA ich lache, das hat mein Android schon lange bevor es anfang des Jahres von Mr. Jobs präsentiert wurde..
    https://www.apple.com/de/ios/ios5/features.html#notification

    Apple ist einschlechter verlierer……

  42. Newsflash: „Steve Jobs resigns as CEO of Apple“ (Reuters)

    Schade. Aber war abzusehen.

    Jetzt können die Hater loslegen…

  43. > Jetzt können die Hater loslegen…

    Nö, wir freuen uns nur, dass der „iKläger“ jetzt geht… 🙂

  44. +1 Morkward

    Nur weil ein Design/eine Funktionsweise/ein Patent in der *Rückschau* total „offensichtlich“ wirkt, heisst das ja noch lange nicht, dass nicht ein erheblicher Aufwand benötigt worden ist, aus mehreren Möglichkeiten die das eine richtige Design/die Funktionsweise/das Patent auszuwählen und zu entwickeln. Ein Patent ist nichts anderes als ein Investitionsschutz.

    Fakt ist: Vor iPhone und iPad sahen sämtliche Smartphones und Tablets (1) anders aus (a la Blackberry oder WindowsCE Schrottmöhren bzw. Tablets mit Stiften, Tastaturen zum Umklappen usw.) und (2) im Vergleich zu den heutigen Verkaufszahlen hat kein Normalsterblicher (ich meine nicht Geschäftsleute) die Dinger gekauft. Apple bringt iPhone und iPad raus, der Markt explodiert (erstmal nur für Apple, das Kopieren dauert ja 😉 und ab diesem Zeitpunkt (1) sehen alle erfolgreichen Smartphones und Tablets aus wie iPhone/iPad, (2) haben alle einen „Appstore“, (3) sind verschachtelte Menüs passe und alle ballern Icons direkt auf ihre scrollbaren Bildschirme (4) etc. pp.

    Das würde mich auch nerven. Und: das ganze ist kein „Kindergarten“ – hier geht es um viel Geld. Wäre es meins, würde ich auch zu schützen versuchen.

  45. Das US-Modell vom SGS1 hat seit jeher die 4 Sensortasten unten… Denke das war beim US SGS2 ebenfalls von vornherein so geplant.

  46. @Peter:
    Ja, auch bei offensichtlichen Ideen steckt oft eine Heidenarbeit hinter, die es wert ist geschützt zu werden. Nur die Frage ist, was geschützt wird. Die Handlung an sich, oder die Art wie die Handlung durchgeführt wird? z.B. Baum fällen. Irgendwann kam jemand auf die Idee nicht mehr nur trockenes Holz zu sammeln für Feuer, sondern Bäume zu fällen und trocknen zu lassen. Ist diese Idee nun schützenswert? Oder eher die Art, wie er die Technik dazu umgesetzt hat? Sprich, moderner, wie ich meine Kettensäge technisch aufbaue. Hätte Apple eben den technischen Background schützen lassen, so wäre alles ok, sie haben aber quasi das „Baum fällen“ schützen lassen (können, Problem ist tatsächlich nicht Apple, sondern daß es zugelassen wurde). Dementsprechend ist es mit der Fingerwisch Geste. Schützenswert? Auf keinen Fall. Wie es technisch umgesetzt wurde aber schocn, denn da steckt die Arbeit hinter. Wenn nun aber jemand eine andere Technik für die Geste anwendet ist alles ok.

    Hier schreiben einige Patente, im Falle des Tablets war es nicht einmal das, sondern Schutz eines Gebrauchsmusters. Meines Wissens nach ist das kein Patent weswegen Samsung vor dem Düsseldorfer Gericht auch nicht angehört werden mußte.

  47. Warum muss ich bei dem Titel nur an Simpons denken 😉

    Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, …, Gans

  48. Das Ding ist ja schlichtweg dass jeder sich vom anderen inspirieren lässt und in diesem Sinne ein wenig kopiert. Die enge Anbindung zur Cloud hatte Android vor Apple. Das neue Benachrichtigungssystem vom kommenden iOS erinnert ebenfalls verdammt stark an Android.

    Der große Knackpunkt ist doch einfach wie die Unternehmen mit derartigen Entwicklungen umgehen. Die einen fördern die Weiterentwicklung während die anderen (z.B. Apple) mit ihren teils unsinnigen Patenten jegliche Konkurrenz aufzuhalten versuchen. Das vor dem iPhone und iPad die Smartphones und Tablets noch anders aussahen lag wohl viel mehr an den damals noch mehr als dürftigen TouchDisplays die mangels der kapazitiven Fähigkeiten alles andere als gut bedienbar waren.

    Letztendlich ist es einfach schwachsinnig was für Dinge sich patentieren lassen. Wie soll denn sonst eine alternative Scrollbewegung umgesetzt werden? Manche Patente sind doch genauso dumm als wenn man die Funktionsweise eines Türgriffes oder das betätigen einer Türklingel patentieren lassen würde.

    Manchmal lobe ich mir da die Einstellung der Chinesen, ganz getreu dem Motto was nicht kopiert wird ist es nicht wert, auch wenn dieses natürlich in ein anderes sehr unschönes Extrem ausarten kann.

    Die anderen Lichter auszuschalten um selbst heller zu erscheinen hat noch nie funktioniert und wird auch Apple früher oder später das Bein brechen wenn sie von ihrem derzeitigen Kurs nicht ein wenig abweichen. Und nein, ich habe generell nichts gegen Apple Produkte. Ich schätze sie genauso wie Google, Samsung und Co für ihre Innovationen – lediglich deren Einstellung weckt in mir deutliche Antisympathien gegenüber diesem Konzern.

  49. Lustig Lustig,
    das Samsung F700 wurde im Jahre 2006 auf der CeBit vorgestellt.
    ein Jahr später erschein das iPhone G3, da frag ich mich mal ob Apple nicht das Design von Samsung geklaut hat …..

    hier der Vergleich:
    http://static6.businessinsider.com/image/4dafe5364bd7c8810c080000-610-/samsung-iphone-comparison.jpg

  50. Ich erkenne den Unterschied auf dem ersten Blick,
    irgendwelche Senioren brauchen da natürlich länger.
    Ausserdem ist der Knopp beim Galaxy eckig, da sehen
    einige Windows Phones wegen der Win-Blase dem
    dem iPhone höchstens änlich.

    Tyll

    PS: Am Flughafen wurde ich bei der Sicherheitskontrolle
    nach Laptops oder iPads gefragt. Toll das die Ordnungs-
    hüter anderen Tablet-Herstellern vertrauen.