Einheitliche Netzteile für Smartphones, EU-Kommission unzufrieden mit Ergebnissen

Interessante Geschichte, an die sich vielleicht noch viele erinnern werden. 2014 gab es große Diskussionen um einheitliche Netzteile für Smartphones. Viele interpretierten das damals falsch, sprachen von Anschlüssen an Smartphones, dabei ging es lediglich um die Netzteile. Das EU-Parlament sprach sich für einheitliche aus, dies soll für den Verbraucher praktischer sein, zudem auch Abfall reduzieren. Viele Jahre später haben wir gefühlt alle Netzteile mit USB-Anschluss.

Wie sieht das aber das EU-Parlament? Etwas anders, weshalb man noch einmal darüber debattieren möchte. Man habe 2014 die Entwicklung eines gemeinsamen Ladegeräts gefordert und der Kommission die Befugnis erteilt, dies durch einen delegierten Rechtsakt zu verfolgen. Der Ansatz der Kommission, die Industrie zur Entwicklung gemeinsamer Ladegeräte zu „ermutigen“, blieb hinter den Zielen zurück.

Die freiwilligen Vereinbarungen zwischen den verschiedenen Akteuren der Branche habe nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt, so die Kommission. Ein gemeinsames Ladegerät sollte für alle Mobiltelefone, Tablets, E-Book-Lesegeräte und andere tragbare Geräte geeignet sein, so die Abgeordneten. Schätzungen zufolge fallen bei alten Ladegeräten jährlich mehr als 51.000 Tonnen Elektroschrott an.

Das bedeutet nun nicht, dass da nun direkt ein Gesetz verabschiedet wird – es bedeutet, dass das Thema noch einmal diskutiert wird – und vielleicht könnten die „verfehlten Ziele“ Konsequenzen haben und die EU ermutigen, drastischer vorzugehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. Leidiges Thema.

    Da hätte die EU längst eingreifen müssen – nicht nur bei Smartphones.

    Als Beispiel könnte man hier die Jabra 65t Elite nennen die Mitte 2018 noch mit Micro-USB Ladenschluss auf den Markt gekommen sind.

    Der Bürger wird von der EU mit jedem Scheiß gegängelt aber bei Maßnahmen die gut und sinnvoll währen tut die EU nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.