Einfach mal wieder Danke sagen

Hallöchen zusammen. Ich möchte einfach mal Danke sagen. Danke für die vielen Kommentare, für die wirklich interessanten Diskussionen – und die Tipps und Tricks – die oft nicht von mir kommen – sondern auch von euch in den Kommentaren. Heute durchschlug die Anzahl der Feedleser erstmals die 5000er-Grenze – finde ich persönlich wahnsinnig. Vielen Dank an alle die hier lesen und schreiben. Ich möchte diesen Beitrag auch gleichzeitig nutzen, um auf meine Arbeitssituation aufmerksam zu machen. Bisher habe ich es nur via XING und im Feed selber anklingen lassen – aber nachdem Chris auch so mutig in seinem Blog darüber geschrieben hat, werde ich auch einen Beitrag dazu nutzen. Ich suche Arbeit – vorerst nur in Bremerhaven und Umgebung, da ich familiär hier gebunden bin. Was ich so alles kann steht in meinem XING-Profil – und was dort nicht steht, das bin ich gewillt zu lernen. Ich bin wirklich offen für alles. Sollte jemand (auch aushilfsweise) einen Schreiber/Redakteur o.ä. online suchen, dann beschränkt sich das logischerweise nicht auf Bremerhaven und Umgebung. Um es mal mit den Worten von Chris zu sagen: “Los großes Internet, zeig mal, was Du kannst” ;).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Für eine evtl. Veränderung nach Hannover hier schon mal eine Wohnung

  2. Und nicht von der Beschreibung einer Stelle abschrecken lassen. Die Herren in der Personalstelle haben meist keinen schimmer und dann liest sich eine Ausschreibung so, als müsse man Hirnchirurge sein, der seine Tätigkeit auch im Weltall ausüben kann bei Schwerelosigkeit und verbundenen Augen.

    Am besten gefällt mich immer noch:

    http://de.youtube.com/watch?v=9pGrt0WzZak&feature=related

  3. Da Du ja in Bremerhaven durch deinen Blog eigentlich schon bekannt wie ein bunter Hund bist, bin ich recht zuversichtlich, dass du bald wieder Arbeit hast. Andererseits wirst Du dann wohl auch wieder weniger Zeit für Deinen Blog haben, was ich wieder schade fände. Ich werde Deinen Blog jedenfalls nicht aus den Augen lassen, egal ob Du nun ein oder fünfmal am Tag was reinschreibst. Gehört eh zu meinem täglichen Repertuare, der Besuch Deiner Seite. Viel Glück!

  4. Von mir auch Danke für den Blog und viel Erfolg zu einer neuen Arbeitsstelle in Bremerhaven!

  5. Danke Carsten. 🙂

    Die Revanche folgt… 😉

  6. Wenn du kurzfristig einen kurzfristigen Job brauchst . schau mal in den Frachtzentren eines gelben Riesens vorbei. Die rüsten gerade für die Hauptsaison auf (x-mas-vekehr). Was bieten sie. schlechte Bezahlung, reichlich Überstunden. aber das Geld ist pünktlich. Ich bin gelernter Erzieher und Maler und Lackiere(lezteres seit 15 jahren nicht mehr aktiv) und suche auch hier im Pott. Finde aber auch nix dauerhaftes. Also bin ich erstmal bei den Gelben gelandet. Das mache ich dann immer zwischendurch. Harter Job aber, okay.Wer was anderes hat, hier in der Ecke Recklinghausen, ich kann fast alles;-)

    Aber denkt daran : Geld ist nicht das wichtigste im Leben . Man braucht es okay. aber man definiert seinen lebensstandard ja selbst und bestimmt seine Lebensqualität. Also warum nicht mal das MAß nicht runterschrauben.

    Viel erfolg !

    Aldikiller

  7. Zähle zwar nicht zu den Feed-Lesern denn ich klicke mich immer noch gern per Hand durchs Netz – und dein Blog ist eine meiner 3 täglichen Info-Anaufstellen 😉

    Weiter so Caschy

  8. dann einfach mal ein DANKE zurück, für die arbeit, die du in dein blog steckst! und viel erfolg bei der stellensuche!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.