Eigener Bios Splash Screen beim Asus Eee

Ist zwar Spielkram – aber ein netter. Wer Langeweile hat kann seinen Asus Eee mit einem eigenen Bios Splash Screen verzieren. So wie ich gerade. Falls das auch wer machen möchte – hier eine einfache Anleitung. Zuerst einmal müsst ihr das vorinstallierte ASUSUpdate starten.

Speichert nun das vorhandene Bios. Danach besorgt euch die MMTools aus dem RebelsHaven-Forum.  Entpackt alles und startet die im Paket enthaltene OEMLOGO.exe.

Klickt auf “Load ROM” und wählt eure gesicherte Bios-Datei aus. Wählt danach “Save Image” um das Original-Logo zu speichern. Bearbeitet das Original-Logo nach euren wünschen und speichert es.

Via “Browse” ladet ihr eure veränderte Bilddatei in das Programm und wählt “Replace Image”. Als letzten Schritt speichert ihr euer verändertes Bios mit “Save ROM as”.

Startet nun wieder das ASUSUpdate und spielt das veränderte Bios wieder ein. Das passiert alles automatisch.

Nach einem Boot könnt ihr in Zukunft den neuen Splash Screen eures Eee’s bewundern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. ….Toll, was für ein Blödsinn!

  2. Kommentar Nummer 5 und nur Nerv von dir. Geh bitte woanders lesen.

  3. Das geht doch bei allen neueren Asus-Boards, oder nicht? Mein P5K-Modell macht so was jedenfalls auch. Hatte bloss bisher noch nicht die Muße, mich damit auseinanderzusetzen.

    Falls es mich mal überkommt, weiss ich ja jetzt wie es geht. THX! 😉

  4. Hey ho,

    ich habe dieses nette kleine Feature auch schon bei meiner neusten Errungenschaft (Barebone ASUS Pundit2-M2A690G black AM2) entdeckt. Ich werde mir da wohl auch mal in ner ruhigen Minute ein hübsches Bios Bildchen basteln.

    Hat doch sicher etwas, nen Splash Screen beim Wohnzimmer PC.. *schmunzel

    greets
    dericy

  5. welcher eeepc modell hast du denn eigentlich? und ist das windows?
    ich überlege mir nämlich einen als 2. pc zuzulegen… aber ich brauche dann für meine bedürfnisse nicht die 12gig. variante^^

  6. oh habe gerade diesen Linkg gefunden(1) das ist natürlich auch ne möglichkeit für speicherplatz^^

    1 http://www.eeetalk.de/2008/05/12/im-test-16-gb-class-6-sdhc-von-ram-components.html

  7. Lennart, habe den dicken 1000H 😉

  8. Eine nette spielerei um unwissenden eine nette Fehlermeldung für eine paar Sekunden auf den Screen zu zaubern.

  9. hmm 160gb sind natürlich n bisschen mehr als 4… das odell habe ich aber bisher noch garnicht gesehen^^ naja wen wundert das auch schon, kommt ja fast alle ein zwei monate ein neues raus…

  10. sooo^^ ich war gerade bei meinem PC-Händler meines vertrauens, der mir ein Acer Aspire One in blau mit 16gb mit Intel Atom Prozessor für 339€ angeboten. als ich erwähnte, dass ich nach den Ferien mien Praktikum dort mche, hat er mir prompt gesagt, dass wir dann ja auch ncoh mal über den Preis etc. sprechen könnten 😉 was hälst du/ihr von dem Angebot?

    das müsste das modell sein(die sehen sich ja auch alle so ähnlich^^)

  11. cool
    thanks für den Tipp

  12. die oemLogo.exe gibts hier

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.