ebay: Maximal 1 Euro Verkaufsprovision am Sonntag

Solltet ihr zu den Menschen gehören, die Dinge über die Handelsplattform ebay verkaufen, so habe ich vielleicht einen Tipp für euch. Laut ebay ist am Sonntag, den 7. Januar, der „Verkaufstag„. Bedeutet, dass man maximal 1 Euro Verkaufsprovision zahlt für Dinge, die man am Sonntag einstellt – vielleicht will man Weihnachtsgeschenke oder alte Technik abstoßen. Das Ganze lässt sich für maximal 10 Artikel nutzen und ist nur für private Verkäufer gültig. ebay hat noch ein paar andere Dinge ausgeschlossen, so sind die PayPal-Gebühren logischerweise nicht reduziert. Steht aber auch alles auf der Seite. Denke allerdings, dass das für viele Nutzer dennoch passen dürfte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis, kommt genau richtig! Schönes Wochenende Euch allen!

  2. Als Privatverkauf für zahlst du seit einem Jahr nicht mehr als 1€ bei ebay.

  3. Wolfgang Ebbrecht says:

    Moin moin

    Samstag den 6-ten oder Sonntag den 7-ten ?

  4. @mini: Du zahlst keine Einstellgebühren, aber regulär 10% Verkaufsprovision, außer bei Aktionen.
    @caschy: Sonntag ist der 7. januar, und wo steht das Festpreisangebote ausgeschlossen sind? Nur Angebote mit einer Menge größer als 1 oder mit unbefristeter Laufzeit.

  5. Man kann es sich heute (Samstag, 6 Januar freischalten) und am 7. Januar (Sonntag) wird verkauft. Allerdings sehe ich nicht, dass Festpreisangebote (=Sofortkauf) ausgeschlossen wären? Oder verstehe ich da was falsch in den erweiterten Bedingungen bei dieser Ebay-Aktion?

  6. @MR seh ich genauso so wie du.

    Was ist von dieser Preisaktion ausgeschlossen?

    PayPal-Gebühren
    Gebühren für Zusatzoptionen
    Angebote, die mehrere Artikel anbieten (d.h. bei der Option Stückzahl wurde mehr als „1“ ausgewählt)
    „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote, die nach Ende des Rabattzeitraums erneuert werden
    Angebote, die mit dem früheren erweiterten Verkaufsformular eingestellt wurden
    Verkäufer, die nicht die Mindeststandards für das Verkaufen bei eBay.de erfüllen
    Angebote in den Kategorien „Auto & Motorrad: Fahrzeuge“, „Wassermotorräder“, „Motorboote“, „Segelboote“, „Sonstige Boote“, „Flugzeuge“, „Mobilfunkverträge“ und „Immobilien“

  7. Sorry, es ist natürlich der 7.te!

  8. @tom wo steht das “ unbefristeter Laufzeit“ nicht erlaubt ist?

  9. Feine Sache. Ich verkaufe auf ebay direkt nur noch bei solchen Aktionen, und für alles andere eBay Kleinanzeigen.

  10. Achtung: Zumindest bei mir ist es 1,- € Gebühr ohne Verkaufsprovision. Bedeutet, dass man auf jeden Fall 1,- € zahlt, auch wenn der Artikel nicht verkauft wird. Kleiner Unterschied, der aber ärgerlich werden kann.

  11. Ich raff das nicht ganz…auf der Seite steht u. a.:

    „In Mein eBay > Verkaufen Übersicht > Kontingente & Sonderaktionen bestätigen Sie bitte, dass Sie die Preisaktion freigeschaltet haben“

    Finde ich ums Verrecken nicht. Versuche ich, einen Artikel einzustellen, kommt vor dem Absende-Button die Meldung „Stellen Sie den Artikel für 1,00 € ein. Wenn Ihr Artikel verkauft wird, fällt eine Verkaufsprovision an.“

    WTF?! Auf das „Angebot freischalten“ habe ich schon mehrfach geklickt…wo ist der Fehler?!

  12. War bei mir auch so, nach dem Einstellen steht aber dass ich die Aktion genutzt habe. Konnte dann entsprechend nur noch 9 Artikel zu den Konditionen einstellen.

  13. @Sebastian – danke! Der Hammer ist, dass der Chat offenbar eine andere Zeitrechnung hat. Beim Verkauf wird rechts eine Chathilfe angeboten – klickt man drauf, kommt ein Pop-Up-Fesnter mit dem HInweis „in ca. 1 Minuten sind wir für Sie da“. Etwas später dann „…in weniger als 1 Minute…“ – allerdings steht das auch noch 20 Minuten noch da. 3x ausprobiert.

    Einmal bin ich vom Rechner weg gegangen und nach 44 Minuten (!!!) war tatsächlich ein Supporter da, der nach 2 Minuten wegen meiner Abwesenheit den Chat wieder geschlossen hat. Seltsame Zeitrechnung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.