Easy File Locker: Ordner verstecken und sperren

Christoph hat mir eine E-Mail geschrieben um mich (und euch also auch) auf ein kleines Tool aufmerksam zu machen. Der Easy File Locker ist eine Freeware, die es euch ermöglicht Ordner und Dateien vor unbefugtem Zugriff oder versehentlichem Löschen zu schützen.

So funktioniert Easy File Locker: installieren, starten und ganz einfach zu schützende Ordner / Dateien festlegen (über die beiden +-Symbole). Wie geschützt wird, könnt ihr explizit festlegen: genereller Zugriff, Schreibzugriff, Sichtbarkeit und Löschen möglich.

Das Ganze ist natürlich nicht so clever wie ein TrueCrypt-Container, aber für die meisten wird diese Lösung langen. Manche wollen ihre Daten ja nicht vor dem Mossad verstecken, sondern mal eben die kleine Pornosammlung vor Mutti 🙂

Der Easy File Locker schützt die Daten auch im abgesicherten Modus vor fremden Fingern / Blicken. Um Änderungen zu vollziehen muss man dann erst das festgelegte Passwort eingeben. Cooles kleines Tool welches „für mal eben“ definitiv langt. Läuft übrigens auch fluffig mit Windows 7.

So, das wird dann der wahrscheinlich letzte Windows-Beitrag für dieses Jahr gewesen sein 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. „Das Ganze ist natürlich nicht so clever wie ein TrueCrypt-Container…“. Kann ich denn den TCC mit TC vor dem versehentlichen Löschen (vor oder nach dem Anlegen des Containers) schützen? Vor diesem Supergau habe ich schon lange einen Horror. Oder ist dieses hier vorgestellte Tool zu nutzen?

  2. Das letzte Programm das ich mir im Jahr 2009 ziehe.

    Dann mal Prost und juten Rutsch euch allen.

  3. Eben versucht zu installieren und Fazit unter Windows 7 64Bit:
    „Your OS cannot support this software“, schade

  4. Nachtrag: Auf jeden Fall klappt’s mit „Easy File Locker“…ufff!

  5. Auch von mir, lieber Cachy, besten Dank für Alles was Du in 2009 für uns Gutes getan hast! Liebe Grüße und Prost…

  6. Brauchst keine Angst vor dem BKA haben: Wenn Du wirklich Waffen nach Libyen verschifft haben solltest, hättest Du die richtige Schreibweise des Staates gekannt 😉

  7. Wie läuft das mit dem Tool. Behandelt das Tool jede Datei einzeln, die in den „versteckten“ Ordner kopiert wird, oder funktioniert das kopieren ganz normal….

  8. Die Software läuft nur unter Vista & 7 wenn es ein 32 Bit ist. Auf 64 Bit Systemen kommt eine Meldung das diese Software nicht installiert werden kann.

    Schade… hätte so was gern mir mal angesehen.

  9. Wirklich cooles Programm! Und hat der Waffentransport geklappt?

  10. Ja, wir wünschen dir ebenfalls ein erfolgreiches Jahr 2010, viel Gesundheit und Glück.
    Vielen Dank für diesen Blog, der wirklich für sehr viele Leute eine große Bereicherung ist.

  11. „sondern mal eben die kleine Pornosammlung vor Mutti“

    Hihi

  12. wollte auch mal danke sagen für die vielen guten Tipps hier im Blog.
    Bin vor ca. 2 Monaten zum ersten mal darauf gestossen.

    Guten Rutsch an caschy und allen die sich hier rumtreiben.

  13. Ihre Diskussionen bezüglich illegaler Waffentransporte in Schurkenstaaten wurde mitprotokolliert.
    Sollte es dennoch für Sie ein schönes Jahr 2010 werden, so wünsche ich es hiermit.

  14. Kampfschmuser says:

    Pornosammlung? So was habe ICH natürlich nicht. 😉

    Guten Rutsch in vielerlei Hinsicht. 😀

  15. stoiberjugend says:

    „Windows 7 64Bit:
    “Your OS cannot support this software”“ – jo sinnlos. also kein profitool!

  16. Porno-Sammlung vor Mutti verstecken? Wozu? „Vör“her sorgfältig auswählen (Frauen mögen ja vielleicht nicht ganz so „hartes“ – obwohl man das ja nie weiß…) – und dann gemeinsam anschauen.

    Da kommt die „Mutti“ vielleicht auf Ideen, die sie normal nicht aussprechen würde. Und dann kann man das ausprobieren. Vorher natürlich den Comp ausschalten – der ist dann nicht mehr nötig. Und wir sind doch keine Energieverschwender… :mrgreen:

  17. @ Jürgen Hugo: *******. Also dein Kommentar war wohl frei von Sinn und Verstand.

    Trotzdem schöne Grüße und gutes neues Jahr.

    PS: Caschy was nimmst du dir denn für 2010 vor? Vielleicht Schalkefan zu werden? 😉

  18. @Alex: Ich habe mir vorgenommen deinen Kommentar schön in Wort und Bild unzensiert festzuhalten. Und deine Aussage habe ich zensiert. So eine Scheisse gehört sich nicht.

  19. @Alex

    du solltest dich schämen, einem User so was zu unterstellen
    den du noch nicht einmal kennst…

    und wenn du außer Sprüche klopfen den Blog auch lesen würdest
    dann wüsstest du was caschy 2010 sich vorgenommen hat.

  20. Ich geb dem Alex mal seine ******* zurück. Vielleicht hat er ja im neuen Jahr Zeit, im Wörterbuch nachzuschauen, wie man Ironie, ironisch etc. buchstabiert…

    Seinen allgemeinen Sprachschatz kann man da auch aufpolieren. Was bei ihm ja etwas dauern dürfte.

    Ich hoff ja mal nur – nein, ich setze eigentlich voraus, das niemand anderes mich genau so falsch versteht, wie der Alex das offensichtlich wollte.

    PS: im Notfall kenn ich übrigens noch viel schlimmere Schimpfwörter – ich schreib die aber nicht hier hin. Weil ich nämlich mal eine Erziehung genossen habe…

  21. Um mal aufs Thema zurückzukommen.

    Ich werde mir die Software mal ziehen und damit meine Musiksammlung gegen Löschen zu schützen. Ich hoffe, dass das geht. Mir ist es nämlich schon mehr als einmal passiert, dass Dateien auf den Player verschoben statt kopiert wurden. Und wenn man da nicht aufpasst und die Titel dann vom Player löscht…

    Danke an Caschy für die vielen guten Tipps. Ich habe den Feed abonniert und bin so immer aktuell informiert, wenn es hier etwas Neues gibt.

    Ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr dem Autor!

    Und den (meisten) Lesern. 😉

  22. Habe es gerade getestet und nach Didis Kommentar Hoffnungen gehabt. Der TCC auf dem USB Stick wird gegen Löschen geschützt aber nur auf dem PC auf dem EFL installiert ist.

    Kennt jemand eine ähnliche Software, die die Dateien auf dem USB Stick gegen Löschen sperrt?

    Auch von mir einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr an Caschy.

  23. @CafeGrande: Warum speicherst Du den Container des Sticks nicht zusätzlich auf dem PC als Kopie und schützt ihn dort? Ich habe zwei Container gleichen Inhalts auf dem PC und auf der externen Festplatte. Ist nicht das Gelbe vom Ei; aber besser als nichts.

  24. @Didi: Ja, genauso habe ich es auch gemacht 🙂 BackUp ist das A und O

  25. Bezog sich das knallen auf den Kommentar von JürgenHugo? 😉

    Natürlich knallt’s. Der Korken an die Decke halt.

    Ist übrigens mal wieder ein Programm, was ich schon ewig gesucht habe. Ich habe nämlich Dateien, die ich nicht unbedingt vor fremdem Zugriff schützen will, aber die ich vor versehentlichem Löschen schützen will. Da die in einem Raid liegen, wäre das Backup nämlich auch futsch 🙁

  26. Wieder mal ein Super Tipp. Werde mir das Tool (wie übrigens soviele andere von Deinen Tipps auch) im Neuen Jahr ziehen.
    War seither immer stiller Mitleser und Genießer, und möchte Euch allen auch ein erfolgreiches 2010 wünschen.
    @ Cachy: Weiter so! Allein Deine Tipps zum Thema Backup und Datensicherung haben mich schon einigem Male vor dem Super GAU bewahrt!

  27. Die Software kann man gut gebrauchen, um Daten vor versehentlichem Löschen zu schützen und nicht bei jeder Änderung gleich ein neues Backup machen zu müssen. Clever.

  28. Habe schon öffters nach nem Prog. gesucht das mein Ordner versteckt, um nicht alle Daten darin einzeln Verschlüsseln zu müssen. Danke!

  29. Da fällt mir doch was ein – MS hat doch auch mal sowas angeboten. Für kurze Zeit nur allerdings. Weil wohl Eltern in Amerika befürchtet hatten, das ihre Kids was verstecken, und sie das dann auch nich lesen könnten.

    My Private Folder hieß/heißt das.

  30. Ich hab zum Spaß grade einen Ordner versteckt, aber trotzdem das Attribut Access auf true gehabt, nun kann ich aber nicht mehr darauf zugreifen. Wieso nicht?
    Das Passwort welches ich eingestellt habe funktioniert plötzlich auch nicht mehr. Also zuerst eine Warnung an alle: Erst an einem leeren Test-Ordner ausprobieren.

    Und nun eine Frage, wie kann ich das Programm manuell deinstallieren und den Ordner wieder sichtbar machen?

  31. Hallo!

    Etwas Vorsicht ist mit dem File-Locker geboten, wenn man z. B. „Eraser“ zum sicheren Löschen einsetzt, denn bspw. bei einem TC-Container schreibt Eraser natürlich trotz gesetzten Löschschutz-Attributs seine Nullen oder Pseudorandom Data drüber und hinterlässt danach eine 0-Byte-Leiche, die erst nach Entfernen des Attributs löschbar ist. Zerstört ist die Datei dann natürlich trotzdem schon.

    Setzt man hingegen zusätzlich den Schreibschutz, kommt man an den TC-Container erwartungsgemäß nur noch read-only heran.

    Das nur als Tipp für Eraser-Anwender, die gewohnheitsmäßig zum Rechtsklick-Erasen greifen (wie ich).

    Grüße und ein frohes 2010,
    guzolany

  32. Cool zu sehen, dass so viele es mit 64Bit Windows 7 versucht haben 😉

  33. Falls das Passwort „vergessen“ wurde, man manuell was ändern wollte etc.:

    C:/Windows/xlkfs.dll – Löschen und den Installer ausführen, Passwort ist damit gelöscht, die Einstellungen bleiben erhalten.

    C:/Windows/xlkfs.ini – Zum manuellen bearbeiten der Ordner und Ordner Attribute, am besten mit dem Editor bearbeiten.

  34. Es wäre spitze wenn es dieses Programm auch Portable geben würde. Dann könnte man auch, beruflich gesehen, seine Dateien dementsprechend schützen.

  35. 3lektrolurch says:

    @jason: wirds wohl nicht geben, greift zu tief ins System ein.
    Ich hatte eine längere Zeit die Bezahl-SW SafeSystem verwendet, die ähnlich ist, zusätzlich noch einen Rename-Schutz bietet und Alarm schlägt, falls auf geschützte Ordner zugeriffen wird -kann schnell nerven. Wird seit 2006 aber nicht mehr geupdated.
    Da muss jetzt eben EFL ran 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.