Easeus Partition Master – 24 Stunden kostenlos

Easeus hat seine Partitionierungssoftware umbenannt – von Partition Manager in Partition Master. Diese gibt es in einer kostenlosen und einer zu bezahlenden Pro-Variante. 24 Stunden gibt es Easeus Partition Master Pro zum kostenlosen Download. Im Gegensatz zur kostenlosen Variante kann man mit dieser Version auch ohne Probleme Betriebssysteme mit 64Bit und/oder per Boot-CD partitionieren. Ich hatte die Partitionierungssoftware in den Vorgängerversionen ausprobiert und bin wirklich zufrieden damit – auch Anfänger sollten damit sofort klar kommen. Hier ist der Downloadlink – Username: easeus, Passwort: 8lE.ty#X. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

28 Kommentare

  1. Vielen Dank, Caschy! Werd‘ ich mir mal ziehen, weil demnächst ohnehin ein paar Kuchenstücke gemacht werden müssen. =) Da kann ich sie bei Gelegenheit gleich mal testen. THX!

  2. Super Tipp! Danke Caschy!

    Und die Version läuft auch nicht irgendwann ab?

  3. @Marko (dericy): Ist die ganz normale Version.

  4. Das zweite Zeichen im Password ist wohl ein kleines L und kein großes i, richtig?

  5. Man könnte ja einfach das Passwort kopieren 😉

  6. ja – entweder kopieren oder den ominösen Buchstaben mit nem großen I im Text vergleichen. Da sieht man das es das nicht sein kann.

  7. Hört sicg gut an, da ich ein Programm zur Partitionierung eigentlich nicht auf dem Rechner haben möchte, sondern nur eine BOOT-CD. Aber das Erstellen haut nicht so hin. Nach exakt 5 Sekunnden behauptet das Programm, der Brennvorgang sei abgeschlossen und wirft die CD aus, die allerdings leer bleibt.

    Beim Brennen einer DVD scheint es erst zu funktionieren, dann springt der Balken aber von 3/4 plötzlich zu 100%, wirft die DVD aus aber bietet nur „quit“ zum Anklicken. In der Hilfe steht, dass nach dem Brennen der Dialog „OK“ anbietet.

    Ich werd dann ma booten und dann berichten.

  8. @Sven: BOOTEN? Nutzt du nicht Portable VirtualBox? 😉

  9. Ich brauch eine Boot-CD wenn demnächst ein neuer Rechner hier, auf dem ja dann noch nix drauf ist. Dann kann ich auch ohne BS booten und pratitionieren. (Daher bringt in dem Fall auch mein Partition Magic Portable nix)

    Mit der DVD klappt es, die 30MB fühlen sich auf einer DVD wohl ETWAS verloren, aber naja… Vielleicht kann ich jetzt mal meine Partition-Magic-7-Diskette in Rente schicken;)

    @Cashy: Wieso erzeugt man in diesem Fenster bei strg+enft eigntlich ein Zitat? Wenn ich mal ein oder zwei Wörter löschen möchte, dann irritiert mich das immer.

  10. @Sven

    Hol Dir doch Parted Magic. Das kann auch fast alles und ist kostenlos: Hier gehts lang

  11. Das Brennproblem von Sven hab ich leider auch… ev. ne fehlerhafte Version?

  12. Parted Magic booted bei mir leider nicht ohne Fehlermeldung, dass ein Datei fehlt. Aber Partition Master wird sicher seinen Zweck erfüllen.

  13. Fritz Walter says:

    Hi Carsten,
    worauf bezieht sich die Begrenzung auf 24h? Muss man das Programm in der Zeit downloaden oder auch installieren? Ich möchte es erst später installieren. Danke im Voraus.

  14. @Fritz Walter: Herunterladen.

  15. Fritz Walter says:

    @caschy:

    Danke und ein schönes Wochenende.

  16. Danke, super Tipp. Auch das Brennen hat ohne Probleme funktioniert.
    Mit Parted Magic hatte ich Probleme. Start, Partitionierung und Formatierung waren ok, doch nach der anschließenden XP-Installation ohne Partitionierung konnte beim Neustart die HD nicht gelesen werden. Das Boot-Flag war gesetzt. Erst eine weitere Neuinstallation mit Partitionierung und Formatierung innerhalb der Installation brachte die Lösung.
    Schönes Wochenende!

  17. Hi !

    Leider läßt sich nicht downloaden, da die Server schon überlastet ist.
    Ich weiß nur nicht, wann das Angebot der Downloadlink zu Ende geht.

    Ich brauche dringend einen Software, in der Hoffnung, daß ich endlich die Startpartition im Vista vergrößern kann !
    Ich habe die Speicherkapazität sehr unterschätzt und jetzt paßen natürlich nicht mehr weitere Programme hinein. 😳

    Wenn es vorüber ist, dann ist es natürlich sehr Schade !
    Daher meine Frage, reicht sich die Home Version vom EASUS aus, um die Partition zu vergrößern ?

    Denn das ist Freeware für Private Zwecke !
    Besten Dank im voraus für die Antwort und Mühe !

    LG, Florentine. 😉

  18. Citypunisher says:

    Also bei mir geht der Download noch!

  19. Schade , hätte ich gerne getestet.
    Die Datei die ich geladen habe, ist leider beschädigt.

    Kann die mir mal jemand zukommen lassen.

  20. @frankbier: Wollte es auch testen, bin aber zu spät. Habe aber noch „verfügbare Quellen“ ergoogelt, weiß aber nicht ob es erlaub ist die Links hier zu posten… sonst würd ich gern „helfen“ 😉

    @Caschy: Ist es mir erlaubt die Links zu posten oder wäre das in Deinen Augen „illegal“/“Warez“…? Denn offiziell existiert die Datei ja nicht mehr aber sie war ja ansich kostenlos für jeden zu haben…

  21. @das.albi: Könnt ihr gerne per Mail machen, hier nicht 😉

  22. Dacht ich mir, deswegen lieber erst fragen bevor man haue bekommt wenn man „Mist“ baut…
    Davon mal abgesehn wer wirklich was ausm Internet haben will, der findet es auch 😀
    Ansonsten muss der gute Frank mir nur irgendwie ne Info zukommen lassen wie ich ihn mailmäßig erreiche.

  23. @das.albi

    0815.frank
    @gmail.com

  24. Danke für den Hinweis auf die Freeware. Leider funktioniert sie nicht. Beim Booten(egal ob CD oder DVD) geht es bis zur Meldung „Unpacking Partition Master …“, dann hängt es …

    Ich vermute mal, eine Inkompatibilität mit FP bzw. Adapter. Das erlebe ich regelmäßig mit den diversen Imageprogrammen. Läuft alles super, bis man dann die Boot-CD zum Einsatz bringen will.

    Na ja, gibt ja noch Gparted, das läuft zum Glück.

  25. @das.albi

    Könntest Du mir bitte auch den Link noch schicken? Das wäre fantastisch! Auf Easeus bin ich schon lange scharf. Und jetzt wurde ich direkt dafür bestraft, mal drei Tage nicht online – und insbesondere nicht hier auf dem Blog – zu sein. 😉

    mdyjxxuw
    (d)trashmail.net