E3 2020 offiziell abgesagt

Wir berichteten bereits darüber, dass die Spielemesse E3 2020 wohl abgesagt werden könnte. Nun ist das Ganze offiziell. Die ESA, die Organisation, die hinter der E3 steht, gab heute bekannt, dass sie die E3 aufgrund „wachsender Besorgnis“ über das Coronavirus absagt. Die Entscheidung ist natürlich keine große Überraschung, wenn man sich das Vorgehen zahlreicher Unternehmen in den letzten Wochen anschaut. Wird auch nicht das letzte Event gewesen sein. Die E3 war für Juni in Los Angeles geplant. Damit dürfte klar sein, wohin die Reise mit kommenden Events gehen dürfte in den nächsten Monaten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Interessant wird sein, wie die einzelnen Unternehmen damit umgehen. Gerade bei Apple kann ich mir eine Neuvorstellung ohne großes TamTam ja so gar nicht vorstellen.

    • Aber Apple stellt doch immer wieder mal Produkte nur über eine Pressemitteilung vor? So erst letzten Herbst geschehen.

  2. Spielemesse E3 2020 ist jetzt abgesagt. Vernunft ist schon lange abgesagt. Großveranstaltungen sind jetzt verboten. Vernunft ist schon lange verboten. Freiheits- und Persönlichkeitsrechte werden zerstört. Natürlich alles für eine bessere Welt. Ja, nee, iss klar.

    • Natürlich ist das eine sinnvolle Entscheidung um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und damit der Gefahr aus dem Weg zu gehen mit einer exponenziellen Verbreitung des Virus unsere Gesundheitssysteme zu überlasten.

      Das ist sogar eine extrem sinnvolle Entscheidung. Und selbst wenn sie nicht „offiziell“ abgesagt werden würden, glaubst Du wirklich auf die Messen wäre eine nennenswerte Anzahl an Menschen gegangen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.