E-Scooter: Ableger des Xiaomi M365 kommt laut Saturn-Infoseite nach Deutschland

Der Online-Händler weist auf einer Sonderseite darauf hin, welche E-Scooter in Deutschland zugelassen sind – natürlich will man darüber auch Produkte aus dem eigenen Sortiment an den Mann bzw. die Frau bringen. Gelistet sind unterschiedliche Modelle. Ein Modell, der Iconbit IK-1969K City E-Roller, ähnelt dabei auf den ersten Blick stark dem Xiaomi M365.

Jenes Modell soll laut Saturn ab dem 1. August 2019 verfügbar sein. Als Preis gibt man 479 Euro an. Eine Straßenzulassung ist bereits vorhanden. Von Iconbit listet Saturn auf seiner Übersichtsseite dann auch noch zahlreiche weitere Modelle. Aufgefallen war die Angelegenheit einigen Twitter-Nutzern.

Mit von der Partie sind unter anderem noch der Iconbit IK-1970K THor E-Roller mit Vollgummireifen für 699 Euro, kommt am 1. September 2019, oder der Iconbit Delta Pro E-Board – kommt am 1. August 2019. Schaut euch die Übersichtsseite und die einzelnen Modelle bei Interesse mal an – vielleicht entdeckt ihr ja noch weitere Ähnlichkeiten zu anderen Herstellern / Modellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. o2 hat den offenbar auch im Onlineshop, allerdings für 369 Euro. Ratenzahlung ist auch möglich. Ist dass das selbe Modell oder irre ich mich da? https://www.o2online.de/e-shop/pdp/xiaomi/xiaomi-mi-e-scooter-details?ohne-tarif=ja&zielgruppe=privatkunden&vertragsart=ratenzahlung

  2. Der Iconbit IK-1970K THor scheint interessant zu sein, sogar mit Sattel Wichtig wären mir die Vollgummireifen, deren Haltbarkeit doch um einiges besser sein sollte als luftgefüllte Reifen. Geht natürlich was auf Kosten des Fahrkomforts….

    • Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung erlaubt eigentlich keinen Sattel (warum auch immer). Insofern gehe ich davon aus, dass der Sattel noch im Rahmen des Zulassungsverfahrens beim Iconbit IK-1970K Thor entfällt. Aber warum sollten luftgefüllte Reifen schlechter sein? Die Reifen beim Fahrrad gehen doch auch nicht so einfach kaputt. Ich sehe gerade luftgefüllte Reifen eher als großen Vorteil.

  3. Pünktlich zum Herbst. Super gemacht, CSU.

    • Also wenn jemand das Gesetz verzögert hat, dann wären es die SPD-regierten Bundesländer. Die CSU wollte es ja schon lange ohne Kompromisse genehmigen.
      Ab und zu muss man die CSU auch verteidigen.

  4. Wie verhält es sich eigentlich mit Betriebserlaubnis, Versicherungsschutz und dem vom Hersteller abgegebenen Höchstgewicht (meistens 90 oder 100 kg) . Soweit ich das sehe dürften die meisten potentiellen Kunden die Dinger gar nicht nutzen.

  5. Klingt interessant. Ich warte mal ab, wie die eScooter tatsächlich aussehen. Man muss ja ein relativ (zum eScooter) großes Mofa Kennzeichen anbringen. Ob sogar ein Rückspiegel erforderlich ist, konnte ich nicht genau erkennen. All dies macht die Teile natürlich für den Transport in der Bahn unhandlicher. Ich überlege, den Weg zum Bahnhof mit einem eScooter, statt mit dem Auto zurückzulegen.

    • Ein Kennzeichen in Mofagröße ist nur dann notwendig, wenn der Roller schneller als 20kmh fährt, alles darunter ist mit einem Aufkleber im Sichtbereich abgegolten

      • Der Aufkleber muss aus 8 Metern Entfernung erkennbar sein. Da kommt man um einen Kennzeichenhalter als Klebefläche nicht unbedingt drum herum.

        • typische deutsche Antwort. Die Dinger fahren seit Jahren in sämtlichen Ländern um uns herum. Wenn ich sowas hier lese kriege ich Krätze. Rückspiegel möglichst noch Sturzhelm und Ganzkörperkondom. Alter Schwede, was waren das früher noch für schöne Zeiten. Die Grün-Weißen sollten sich um die innere Sicherheit kümmern und Versicherungspflicht gibt es auch nur in Deutschland. Und nur für Scooter nicht für E-Bikes. Abzocke!!!

          • finde es auch zum kot…. Habe den m365 von xiaomi im letzten urlaub in Spanien gekauft, weil dort viel günstiger und alle damit rumfahren. Aber wie ich nun erfahre sollen die scooter keine zulassung bekommen. Die spinnen doch alle. Dann werde ich weiterhin die Umwelt mit meinem Diesel verpesten.

  6. Der ICONBIT IK-1970K 699 Euro hat kein EBS? Beim Bremsen lädt die Batterie auf? Die anderen Modelle haben das.

  7. In den Preisregionen sind die Dinger als Spielzeug für so zwischendurch zumindest für mich vollkommen unattraktiv.

  8. Großartige Neuigkeiten, bei der ABE-Pflicht und den ersten zugelassenen Scootern kamen zuerst Zweifel auch ob man überhaupt einen für unter 700€ bekommen kann. Der günstigste bei Saturn ist aktuell 400€.

  9. Ist es nicht vorgeschrieben 2 voneinander unabhängige Bremsen zu haben? Meines Wissens war das einer der Stolpersteine beim Xiaomi…

    • der xiaomi m365 erfüllt auch alle voraussetzungen außer der höchstgeschwindigkeit. die ist mit 25kmh um 5kmh zu hoch. das kann man aber per software update eigentlich ohne probleme beheben.

      • GooglePayFan says:

        Genau so gut kann man per Firmware eben auch die 20 kmh wieder auf 25 kmh hochsetzen.
        Und dementsprechend wird der Roller nie eine Zulassung bekommen.

        • Bei jedem modernen 25er Roller wird die Geschwindigkeit durch die Firmware begrenzt. Das sollte also kein Hindernis sein. Die Zeiten von Begrenzerscheiben in der Variomatic sind lange vorbei

          • GooglePayFan says:

            Es ist aber schon ein Unterschied, ob dem Kunden eine App reicht um die Höchstgeschwindigkeit nach Belieben zu verändern (auch schneller als 25 km/h), oder ob dazu wirklich Fachwissen und spezielle Hardware nötig ist, sodass man mal eben nicht mit einem Klick vor der Kontrolle die Geschwindigkeit wieder runter setzen kann…

            Und das wird Xiaomi beim M365 eben der Stelle, die für die Typenzulassung verantwortlich ist, nicht garantieren können.

          • das dauert keine Woche, das man Updates von 20 auf 40 erhält, es gibt sogar schon welche die beim Crash automatisch resetten. Im übrigen, wer soll das denn alles kontrollieren? Selbst die Versicherungen sind in der Beweispflicht.

  10. 3… 2… 1… und sehr bald kommt der offizielle STVO-Nachrüstsatz für den alten M365 inkl Zulassung!

  11. wieso kopiert iconbit 1zu 1 das design von xiaomi ? wahrscheinlich ist dies sogar das original xiaomi m365 gerät allerdings
    in einer etwas anderen version extra für deutschland mit max 25kmh.
    Der preis ist viel zu übertrieben mit 479€ für den iconbit (Xiaomi m365 kopie). Da ist man mit dem original xiaomi m365 für 399€ viel besser dran. oft ist der sogar für ca 379 zu haben. im saturn köln war er sogar für 339 in der werbung.
    Wenn man aus china bestellt kriegt man es sogar manchmal für ca. 300€

    • Ist halt fraglich, ob man für den „direkten“ Import aus China auch die für Deutschland notwendige Straßenzulassung bekommen wird. Auch die meisten der jetzt bereits bei den Händlern erhältlichen Modelle werden, so zumindest meine Befürchtung, nicht zulassungsfähig sein.
      Aus meiner Sicht kann man hier nur abwarten, bis der 15. Juni 2019 tatsächlich heran ist und wie die Vorgaben für eine Zulassung tatsächlich aussehen. Im Moment ist mir das alles noch viel zu schwammig.

  12. Natürlich, Straßenzulassung, möglichst nur für deutsche Roller! Wenn ich dieses BMW-Teil sehe für 1600 €, irgendwann haben die Airbag. Mann, die Teile sind just for fun, oder für alle Pendler die am Start- oder Zielort noch 3- 8 km zur Arbeit müssen. Zusammenklappen, über die Schulter hängen und ab in die Bahn.

  13. Warum denn bitteschön Vollgummi Reifen? Damit wird jede Fahrt zur Schüttelpartie….

    • Damit sie nicht alle Nase lang platzen (so wie bei mir).
      Das ist nervig (man kann ja nicht mehr fahren) und oft schwierig zu beheben (8″-Schläuche haben viele Läden nicht am Lager, flicken ist wegen der Radgröße eine üble Fummelei und „Slime“ hilft leider nicht, wenn das Loch zu groß oder am Ventil ist).

      Vollgummi rockt! Wenn die Reifen nicht totaler Müll sind, ist die Schüttelpartie auch gar keine.

  14. Laut Verordnung sollen E-Scooter zwei voneinander unabhängige Bremsen haben. Dieses Modell hat doch nur eine Bremse?

  15. Gerhard Veith says:

    Ich habe mal Xiaomi in Deutschland gesucht. Leider gibt es keinen Ansprechpartner. Eine ABE für den m365 nach einem Software update sollte doch für einen großen Importeur, der gerne Kunden behalten, und keine Negativwerbung möchte, möglich sein.

    Es gibt so viele Medien, die gerne berichten!

    • Wieso Negativwerbung. Für die blöden deutschen Gesetzte kann ein Hersteller doch nichts.
      Nachrüsten wird leider nicht so einfach gehen, weil das für Xiamoi ein teurer Spaß werden kann (nicht einfach nur Softwareupdate und gut…). Wer einen m365 bereits gekauft hat, hätte sich vorher besser informieren müssen. Mir hat es auch lange Zeit in den Fingern gejuckt einen zu bestellen, aber man konnte ja damit rechnen, dass die keine nachträgliche Zulassung bekommen werden

  16. Mittlerweile das 2. Mal verschoben. Soll nun am 22.09. erst erscheinen. Außerdem gibt es bei Saturn und MM neue Bilder und Infos.

Schreibe einen Kommentar zu peter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.