E-Mails von dir – dem Leser

An dieser Stelle erst einmal Danke an die, die mir immer E-Mails mit Vorschlägen schicken. Ich versuche mir alles anzuschauen. Ich kenne zwar fast alles vieles – würde aber ohne eure E-Mails manchen Programmen keine Chance hier im Blog geben – ganz klar: weil ich sie nicht brauche. Wenn ihr also der Meinung seid, dass ihr ein nützliches Programm oder eine tolle Seite gefunden habt, dann schickt mir ruhig weiter E-Mails – bitte aber mit mehr Inhalt als einfach dem Programm- und / oder Seitennamen :). Des Weiteren: wenn mein Tag 72 Stunden hätte und ich Geld für Support bekommen würde, dann würde ich vielleicht auch E-Mails beantworten, die mich mit Fragen zu bestimmten Programmen erreichen. Obwohl ich bereits im Kontaktformular schrieb, dass ich keine Supportanfragen beantworte, bekomme ich trotzdem viele E-Mails mit Fragen. Fragt doch bitte in den Kommentaren des jeweiligen Beitrags oder im Supportforum des Herstellers. In diesem Sinne – schönes Wochenende euch allen =).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Tja, so ist das Leben. Wenn ich könnte würde ich Dir gerne helfen und oder dir bezahlte „Arbeit“ verschaffen…

    Du hast mir schon oft geholfen <…>,vor allem durch Dein Blog.

    Danke!

  2. Vielen Dank. Kannst ja, wie du schon in der Mail schriebst, mal gucken wo du überall in ungesicherte WLANs kommst mit dem Autoladelabel für deinen Eee lach hm… wenn du dir noch eine große Kamera oben aufs Auto schraubst, die dazu passend Bilder macht, könnte man vermuten, dass du für Google arbeitest grins
    Dir auch ein schönes Wochenende!

  3. Kompliment fuer Deine Webseite, sehr gut gemacht.

    Ich denke, das wenn diese Seite noch besser werden soll,
    muss ein „Bezahl-Service“ fuer Support eingerichtet werden.

    Die Leute muessen erkennen, das gute Leistung/Service nicht kostenfrei sein kann.

    Mein Tipp:
    Diesen Support im Ausland einrichten, also keine MwSt. und Est. Bezahlung ueber http://www.kagi.com und Goldwaehrung!

    Freundliche Gruesse aus Fernost
    David

  4. @David:
    Nein – ich will keinen kostenpflichtigen Support anbieten! Nicht falsch verstehen!!! Ich möchte nur nicht, dass Leute mir ihre ganzen Softwareprobleme mailen und von mir eine Lösung wünschen – schließlich habe ich auch ein Privatleben =)