E-Mail-Programm eM Client jetzt auch für Apple macOS

Das E-Mail-Programm eM Client ist nun auch für Apple macOS verfügbar. Zuvor stand die Software nur für Windows-PCs oder als Beta für Macs zur Verfügung. Laut den Entwicklern biete die neueste Version der Software, 7.2,  ein umfassendes E-Mai-Management und auch Kompatibilität zu Drittanbietern wie Gmail, iCloud und Office 365. Das soll die Synchronisierung der Daten vereinfachen.

Dabei bewirbt man den eM Client nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Unternehmen. Letztere sollen davon profitieren, dass über eine App Nachrichten, Kontakte, Kalender, Aufgaben und ein Chat strammstehen. Auch das Teilen bzw. Delegieren von Aufgaben, Terminmanagement oder das Versenden von Einladungen sind in die Anwendung integriert.

Der eM Client lässt sich auch in vielen Optionen in Design und Funktionsweise anpassen und in 20 verschiedenen Sprachen nutzen. Seit 2006 gibt es das Programm. Solltet ihr an der Mac-Version Interesse haben, sie ist für Privatanwender kostenlos, dann könnt ihr sie hier herunterladen. Für Windows gibt es eM Client wiederum hier. Es gibt aber auch die Option auf eine Pro-Version mit mehr Features, die mit MwSt. 47,54 Euro als Einzelplatz-Lizenz kostet.

Gleichzeitig mahnen die Entwickler im Übrigen, dass sie nun ihren Elan bereits in die Version 8.0 stecken und Verbesserungen für die Mac-Variante planen: „Diese Version ist die erste offizielle Version für macOS. Daher gibt es immer noch viel Raum für Verbesserungen und auch ein paar Dinge, die im Vergleich zu der Windows-Version fehlen. Unser Team arbeitet sehr hart daran, dass sie in einem der nächsten Updates erscheinen.

Etwa fehlt noch die Unterstützung von S/MIME-Zertifikaten, NTLM-Authentifizierung für einige Exchange-Konten und Single Sign-on. Soll aber alles noch folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Sehr schöner und guter Client unter Windows, nutze ich wirklich gerne.

  2. …sieht gut aus, so etwas für IOS wäre toll, ohne Schnüffelei.

Schreibe einen Kommentar zu Mika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.