E-Mail-Backup und -Archiv: MailStore Home 10.2 erschienen

Ein alter Bekannter ist in einer neuen Version erschienen. MailStore Home hatte ich hier schon häufiger im Blog, tolle Windows-Software, die selbst in der kostenlosen Home-Version viel leistet. Noch nie gehört? Ein kurzer Reinholer: Stark vereinfacht erlaubt MailStore Home E-Mails von den Servern eures Anbieters aber auch direkt aus Outlook, SeaMonkey oder Thunderbird zu sichern. Ihr legt also eure Accounts in der Software an oder nutzt die installierten Programme und MailStore Home sichert ein durchsuchbares Archiv. Ich habe das Einrichten von MailStore Home schon vor zig Jahren erwähnt, großartig hat sich dabei nichts geändert.

Nun eben die neue Version 10.2, die einige Neuerungen für Business-Anwender hat, aber auch Nutzer der kostenlosen Home-Version bekommen etwas. Ist natürlich immer im Auge des Betrachters zu sehen, wie nützlich das für euch ist. Ab der neuen Version aller drei MailStore-Produkte kann E-Mails, die aus einem Archiv exportiert werden, eine digitale Signatur hinzugefügt werden. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine E-Mail während des Migrationsvorgangs verändert wurde.

Dieses Feature stellt eine Fortentwicklung der Compliance-Merkmale dar und ermöglicht beispielsweise Auditoren, im Rahmen einer Unternehmensprüfung, schnell festzustellen, ob E-Mails nach den gesetzlichen Vorgaben unverändert archiviert wurden. Mit Hilfe der digitalen Signatur wird kryptographisch sichergestellt, dass eine E-Mail auch nach dem Export aus einem geschützten Archiv nicht verändert wurde und im gleichen Zustand vorliegt, wie zuvor im Archiv.

Das komplette Changelog gibt es hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Die Nutzung der Home-Version ist auf 3 zu archivieren Mailkonten beschränkt. Darüber hinaus muss man zur Kaufversion wechseln.

  2. Ein kleiner Tipp für alle GMail Nutzer welche es noch nicht kennen. Über „Takeout“ kann man sich sein komplettes E-Mail Archiv (und die anderen Daten bei Google) komfortabel als Archiv herunterladen: https://www.google.com/settings/takeout

  3. @caschy: Hast du auch eine gute Lösung für macOS parat?

  4. @elknipso2
    perfekt! Danke fürs Teilen 🙂

  5. In den letzten Jahren habe ich hin und wieder IMAPSize (http://www.broobles.com/imapsize/) benutzt, um komplette E-Mail Konten zu sichern oder von einem Server auf einen anderen zu kopieren. Das Programm arbeitet sehr zuverlässig, trotz der niedrigen Versionsnummer und ist vollkommen frei. Ich kann es nur empfehlen.

  6. @caschy: an einer Lösung für macOS wäre ich auch sehr interessiert, da ich sonst immer eine virtuelle Maschine laufen lassen müsste.

  7. Was wäre denn mal eine Empfehlung – ich nutze Outlook als Mail Anbieter, soll ich hiermit häufiger meine E-Mails sichern? Wenn ja, wie oft?

    Gruß!

  8. Ich nutze für macOS MailBackupX, ist (leider) kostenpflichtig, tut aber was es soll.

  9. Moin. Ich nutze seit ein paar Jahren MOBackup http://www.mobackup.de/ und bin sehr zufrieden. Ich werde aber Mailstore nun auch einmal ausprobieren.

  10. Vielen Dank für die Vorschläge. Leider beherrscht keines der genannten Programme für macOS die revisionsfreie eMail-Sicherung, die ich leider geschäftlich benötige. Hat vielleicht jemand noch einen Tipp für mich. Darf auch etwas kosten. MailStore kann das, läuft aber leider nur auf Windows.

  11. Top – genau so ewtas habe ich am WE gesucht 🙂

  12. @Christian: Es gibt auch die MailStore ProviderVersion, mit der spezialisierte Provider Dir eine MailStore-Instance einrichten können. Diese läuft als Cloud-Variante und ist plattformunabhängig. Kommt dann halt auf die Anzahl der zu sichernden Mailboxen an…

  13. @Joschi: Vielen Dank für den Hinweis. Das werde ich mir mal ansehen, obwohl mir eine lokale Lösung lieber wäre.

  14. Rainer Zufall says:

    Welche Vorteile bietet das Programm denn im Vergleich zu Thunderbird? Da braucht man doch nur eine Kopie von den Daten erstellen und schon hat man ein Backup. Und dieses Backup kann man dann plattformübergreifend mit Thunderbird öffnen und ggf. wieder auf den Server kopieren.

  15. Würde MailStore Home gerne als Backup für mein privates Gmail verwenden – leider lässt die Home Version kein Backup auf meine NAS zu … 🙁

  16. @Christian: Eine Win-Maschine (in einer VM).
    Kostet keine 50 EUR für eine ‚gebrauchte‘ Lizenz.

  17. Mich würde auch eine Möglichkeit für MacOS interessieren.

  18. Die grundlegenden Unterschiede zwischen E-Mail-Backup und -Archivierung werden hier erklärt: https://www.mailstore.com/de/blog/2016/08/31/e-mails-backup-allein-reicht-nicht-aus/
    Zumindest als geschäftlicher Nutzer ist es höchst sinnvoll sowohl Backup als auch E-Mail-Archivierung zu nutzen.

    MailStore ist u.a. auf .NET-Technologie aufgebaut, von daher gibt es aktuell keine MacOS- oder Linux-Versionen für MailStore Home, sorry. Der Zugriff auf das Archiv selbst kann zumindest in der kommerziellen Version MailStore Server aber über Web Access or IMAP plattformunabhängig erfolgen.

    Bei der Gelegenheit noch mal ein „Dankeschön“ an Caschy, dass er MailStore stets fundiert reviewed. Und bevor gemutmaßt wird – nein, dafür wurde nicht bezahlt. 😉
    Disclaimer: ich arbeite bei der MailStore Software GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.