„Dying Light 2“ für die Nintendo Switch erscheint später

Das mehrfach verschobene Spiel „Dying Light 2“ erscheint für den PC, die PS4|5 sowie die Xbox One und Xbox Series X|S am 4. Februar 2022. Es soll für die Nintendo Switch zudem eine spezielle Cloud-Version geben. Nun haben die Entwickler von Techland aber erklärt, dass sich letztere auf unbestimmte Zeit verzögere.

Man könne lediglich angeben, dass es das Ziel sei, die Switch-Version innerhalb von sechs Monaten nachzuliefern. Aber zum Ziel setzen, kann man sich bekanntermaßen viel. Es ist also sogar möglich, dass Fans des Open-World-Zombie-Abenteuers noch länger ausharren müssen. Was genau die Verschiebung von „Dying Light 2“ für die Nintendo Switch bedingt hat, ist offen. Techland nannte vage, dass man die Qualität bieten wolle, welche Besitzer der Konsole verdienen. Offenbar ist das bisher nicht möglich.

Ich bin ein wenig skeptisch geworden, denn die jüngsten Aussagen der Entwickler, lassen nichts Gutes erkennen: Demnach könne es bis zu 500 Stunden dauern, bis man den Titel abschließe. Zwar stellte Techland später klar, dass dies nur gelte, wenn alles zu 100 % erledigt werden sollte, es scheint aber viel Füllwerk und möglicherweise Grinding zu geben. Auch wolle der Entwickler für mindestens 5 Jahre neue Inhalte in das Spiel stopfen. Das klingt nach einem Games-as-a-Service-Titel, der wohl mit solchen Mechanismen nicht meinen Geschmack treffen wird.

Allerdings warte ich noch ab, wie sich das Ganze dann tatsächlich in der Praxis verhält. Habt ihr Interesse an „Dying Light 2“?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Dying Light und Dead Island damals waren ja echt gute Spiele vom Entwickler. Aber für mich hat sich dieses Zombie-Zeugs komplett abgenutzt. Kein Interesse mehr dran. Also gar nicht. Hab das auch schon bei Dayz Gone bemerkt. Das war kein schlechtes Spiel, aber die gesamte Thematik war so… von gestern irgendwie. Hier genau dasselbe Feeling… irgendwie ein Spiel aus einer anderen Zeit.

    Das kann aber auch gut sein, wenn es auch klassisch gutes Gameplay für Singleplayer bietet und eben den modernen Mist gar nicht mitmacht. Hab aber wenig Hoffnung und Interesse.

    • BearLover1982 says:

      Bei Days Gone war es für mich eher die wirklich miese Geschichte und die farblosen Charaktere… alles weitere war echt toll. Ist halt nur anstrengend, wenn man die Charaktere nicht leiden kann.

  2. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf das Spiel und möchte es gerne für die PS5 kaufen.

    Kennt jemand einen Shop in Österreich, der nach Deutschland liefert und gute Preise bietet?

    • Da musst du nicht mal Österreich schauen. Zum Beispiel hat die Spielegrotte auch die AT-Version und kann vorbestellt werden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.