DxOMark: Apple iPhone 8 Plus erweist sich als König der Smartphone-Kameras

DxOMark Mobile hat sich als Standard durchgesetzt, wenn es um Tests zur Bildqualität von Smartphone-Kameras geht. Viele Hersteller schmücken sich entsprechend gerne mit den jeweiligen Punktzahlen. Nun gibt es offenbar einen neuen König: Das Apple iPhone 8 Plus konnte eine Gesamtpunktzahl von 94 erreichen. Laut den Testern handele es sich bei der Kamera des iPhone 8 Plus um die bisher beste Smartphone-Kamera, die man jemals getestet habe. Besonders hoch sei die Fotoqualität: 96 Punkte vergab man im DxOMark Mobile für jene.

Der bisherige Primus waren die Google Pixel und HTC U11 mit 90 Punkten. Allerdings sei der Fairness halber erwähnt, dass das Apple iPhone 8 Plus im Bereich Video mit 89 Punkten knapp hinter dem Google Pixel mit 91 Punkten liegt. Hier darf man also gespannt sein, ob die kommenden Pixel 2 noch eine Schippe rauflegen. Verbessert habe sich laut DxOMark beim iPhone 8 Plus auch die HDR-Leistung, welche das iPhone 7 Plus deutlich übertreffe. Zudem könne das neue Smartphone aus dem Hause Apple sich auch bei schwachem Licht beweisen.

 

Auch im Bereich Bokeh sei das Apple iPhone 8 Plus eine Klasse für sich und lasse speziell das Google Pixel alt aussehen. Auch sei lobenswert, dass die Bilder im Vergleich zu Konkurrenzmodellen sehr wenig Rauschen zeigten. Schwächen offenbarten sich in erster Linie im Videomodus. Hier sei es bei schwachem Licht schwierig, gute Aufnahmen zu erstellen, da das iPhone 8 Plus zur Unterbelichtung tendiere. Allerdings erziele man insgesamt immer noch beeindruckende Aufnahmen für eine Smartphone-Kamera.

Am Ende sei das Apple iPhone 8 Plus aber für Smartphone-Fotografen derzeit die beste Wahl. Vor allem Bokeh und Zoom stellen laut DxOMark Mobile die gesamte Konkurrenz in den Schatten. Wirklich negativ sei eben nur die tendenzielle Unterbelichtung bei Videoaufnahmen anzumerken.

Nun darf man natürlich gespannt sein, wie am Ende das Apple iPhone X abschneiden wird. Dort sollte es aber an sich keine großen Unterschiede geben. Falls ihr euch den gesamten Test von DxOMark Mobile zu Gemüte führen möchtet, findet ihr ihn hier. Dort sind auch zahlreiche Vergleichsbilder zu sehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Was ein Witz, direkt 6 Punkte mehr als die Konkurrenz. Da hat Apple aber tief in die Tasche gegriffen.
    Da lob ich mir doch die Samsung Kameras, bei denen man dank root (hey, ich will unter Windows auch Administrator sein) Noise Reduction und Schärfe selbst auswählen kann.

  2. Die Bildqualität bei iPhones war immer schon hervorragend. Trotzdem würde ich mir niemals ein solches zulegen. Die Fotos des Pixels gefallen mir übrigens besser. DXOMark war früher für mich immer die Anlaufstelle für Objetivtests im Bereich DSLR. Ich vertraue denen schon lange nicht mehr. Aktuelles Besipiel: Das Foto 130-1-1.jpg (https://cdn.dxomark.com/wp-content/uploads/2017/09/130-1-1.jpg) hat in den Exif-Daten einen Eintrag von Photoshop.

  3. Ich will keine Zahlen lesen, ich will Beweise mit Bildervergleich sehen. Und zwar Beweise genug, um tief in der Tasche zu greifen und ein veraltetes Design mit Wunder-Kamera zu kaufen.

  4. also neben euren Verschwörungstheorien finde ich das Ergebnis erstmal ziemlich eindrucksvoll 🙂

  5. Wenn man sich das neue Design der Webseite anschaut da muss man wirklich denken das Apple dort eine Menge Geld überweist. Rechts sind nun nach den „neuen“ Tests fast garkeine Phones mehr aufgelistet außer Apple. Die Kommentare auf der Webseite spiegeln das auch wieder. Schade, die Seite war echt seriös und gut, nun finde ich kann man dem kein Glauben mehr schenken. Schade

  6. Die Kamera war immer schon ein Argument für das iPhone. Egal was über andere Hersteller versprochen wurde. Bin oft genug auf die Nase gefallen.
    Mittlerweile kann man aber auch mit Samsung was anfangen Mit anderen Geräten hatte ich die letzten beiden Jahre aber keinen Kontakt, um dort etwas beurteilen zu können…

    Und bevor ich nun den Eindruck eines Apple-Fanboys erwecke: Das war es aber auch schon, was mir an meinem iPhone gefällt. 😉 Bin gespannt auf das Pixel2, auch wenn mich der zu erwartende Preis bereits abschreckt! … ja, sagte der, mit nem iPhone. 😉

  7. Warum glaubt ihr die Wertung nicht (okay, ob die Größenordnung gerechtfertigt ist weiß ich nicht)? Samsung hat beim S8 kein Update gemacht (und war trotzdem besser als das iPhone), sprich das heutige iPhone tritt gegen Kameras von 2015 an bzw 2016 (Google) an. Da ist es schon möglich das solche Sprünge dabei heraus kommen. Wie viel das Wert ist wissen wir dann mit dem Pixel 2 bzw SGS9.

  8. Ich weiß gerade nicht, was ich erschreckender finde. Die Android-Verteidiger, die sich persönlich von diesem Ergebnis angegriffen fühlen und nun gezwungen sind, ihr Eigentum, das durch diesen Test offenbar entwertet und entehrt wird, mit allen Mitteln zu verteidigen.
    Oder Leute, die zwar etwas positives zu sagen haben, aber unbedingt in einem Nachsatz hinzufügen müssen, kein Fanboy zu sein, um ja nicht den Eindruck zu erwecken, die religiösen Gefühle der oben genannten zu verletzten. Das erinnert mich an Politische Debatten in den letzten Monaten.
    Über Autos, Spielkonsolen und Smartphones diskutiere ich schon seit vielen Jahren grundsätzlich nicht mehr mit anderen Leuten und erstaunlicherweise reagiert meine Umwelt mit der Zeit ganz anders als man es aus Internetforen gewohnt ist.

  9. @Gabriel „Über Autos, Spielkonsolen und Smartphones diskutiere ich schon seit vielen Jahren grundsätzlich nicht mehr…“

    Und genau deswegen antwortest Du auf Kommentare, IN EINEM „DISKUSSIONSTHREAD“

  10. @Ashokas
    Ich versuche nur niemanden mehr, von „meinem“ Spielzeug zu überzeugen. Oder mich darüber aufzuregen, dass Apple die meisten Punkte in einem Test hat. Wahrscheinlich wird spätestens das Galaxy S9 einen Punkt mehr haben.
    Als ich mit Android unterwegs war, musste ich mir dumme Sprüche von Apple-Leuten anhören. Als ich auf das iPhone gewechselt bin, war es umgekehrt. Allerdings empfand ich die Android-Fans als wesentlich schlimmer und verbissener, humorloser.
    Vor ein paar Monaten habe ich meine Apple Watch abgelegt, mein Nexus 5 geschnappt und bin eine Zeit lang mit der Moto 360 am Arm herumgerannt. Einige Leute reagieren dann, als hätte ich ihre Mudda beleidigt.
    Sehr viele Leute verteidigen automatisch das, was sie selbst besitzen. Man will sich unbewusst nicht der Blamage aussetzen, vielleicht etwas schlechteres zu haben. Deswegen rennen so viele Leute mit dem Messer zwischen den Zähnen durch die Foren, statt mal locker durch die Hose zu atmen 😉

  11. wie ist die Kamera des iphone 8 (ohne plus) im Vergleich?

  12. Man sollte beachten, dass DXO die Kriterien geändert hat und viele aktuelle Smartphones von anderen Herstellern bislang nicht anhand dieser Kriterien getestet wurden. Solange ist der erste Platz schön, was er Wert ist, wird sich dann zeigen.

  13. Also ich habe hier ein 7er neben mir liegen – und wirklich gut war die Qualität der Kamera das letzte mal so wirklich beim 5s. Beim 6er bin ich mir gerade nicht sicher, aber da ging der Müll mit dem Denoising los.

    So ziemlich jeder, der etwas mehr mit Fotos macht, hat früher immer das Rauschverhalten bei Apple gelobt. Eben mehr als bei der Konkurrenz, dafür eben auch nicht so weichgezeichnet. Der Typische Wasserfarbeneffekt. Das wurde dann von Generation zu Generation immer schlimmer. Jetzt wirbt Apple damit, dass die Entrauschung hardwarebeschleunigt ist. Ja wow ! Und sie sieht *wieder* schlimmer aus, als beim Vorgänger.

    Die Bilder, die ich vom 8er bisher gesehen habe, sehen zumindest für mich ansprechender aus. Ein Quantensprung, so wie er von Apple und diversen anderen „objektiven Journalisten à la iMore“ herbeigeredet wird, ist es auf keinen Fall. Und die Bewertung im DxOMark ist ein Witz.

    Wofür man Apple aber ausdrücklich loben kann: die Videos. Die sind seit Jahren um mindestens eine klasse besser als die Konkurrenz, speziell im Bereich der Videostabilisierung. Während ein S8 da die Verzerrungen verzweifelt ausgleich und vor sich hin warpt und wabbelt, ist beim iPhone alles schön gleichmäßig. Ist mir ein Rätsel, warum das nur Apple so hinbekommt. Irgendwelche Patente?

  14. wenn die kameras so gut geworden sind wäre mal ein vergleich zu den richtigen kameras interessant, also den noch vorhandenen abstand zu dokumentieren oder diese eventuell als weitere referenz heranziehen

  15. kleine korrektur
    wenn die smartphone-kameras so gut geworden sind wäre mal ein vergleich zu den richtigen kameras interessant, also den noch vorhandenen abstand zu dokumentieren oder diese eventuell als weitere referenz heranziehen

  16. Mich jucken diese Benchmarks nicht so wirklich, die paar Fotos die ich alleine gestern damit gemacht habe sehen atemberaubend aus für eine Smartphone-Kamera. Der Portait-Lightning-Modus verträgt noch eine ganze Menge Nachbesserung, aber sonst…

    Aber schon witzig, als das Pixel der ungeschlagene König auf dieser Seite war, war sie die wichtigste und vertrauenswürdigste Quelle für Android-„Warrior“ – jetzt ist sie auf einmal unseriös und bezahlt?

  17. Ich denke es ist ganz einfach so wie es oben schon erwähnt wurde. Das Pixel und u11 sind einfach schon viele Monate alt. Ich kaufe das dxo locker ab, dass nun das iPhone einfach deutlich besser ist. Bin sehr gespannt auf das Pixel 2.

  18. Martin Kirchberger says:

    Worüber reden wir? Doch wohl nicht von Vollformatskameras, sondern von Knipsen mit Mini-Festobjektiv. Ja, schon erstaunlich, wie gut diese Winzlinge inzwischen geworden sind. Und ja, Pixel und iPhones sind hierbei auch Oberliga. Aber mit Bildern richtiger Kameras, bei denen ein ordentliches Objektiv schon teurer als jedes iPhone ist, kann man die Qualität kaum vergleichen. Der Streit, wessen Schwanz hier länger ist, ist lächerlich! Ein Wettrennen mit FIAT und Dacia um die Ehre der Hobbyfahrer. Albern.

  19. @Martin Kirchberger: Mag sein, dass die Qualität bei „Kameras, bei denen ein ordentliches Objektiv schon teurer als jedes iPhone ist“, besser ist, aber dieser Unterschied ist auch nur für einen Bruchteil der Nutzer von praktischem Wert. Und die, die Fotografie wirklich auf so einem Level betreiben, werden tendenziell ohnehin nicht zu einem Smartphone greifen, um damit zu fotografieren. Insgesamt denke ich schon, dass die Technik inzwischen so weit ist, dass ein aktuelles Smartphone durchaus eine „richtige“ Kamera ersetzen kann. Nicht für alle und nicht für jeden Zweck, aber sicher doch zu einem großen Anteil.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.