DWD WarnWetter bietet nun Widget und weitere Neuerungen für Android und iOS

Die WarnWetter-App vom Deutschen Wetterdienst erfreut sich sowohl unter Android als auch unter iOS größter Beliebtheit. Zu den zahlreichen Downloads gesellen sich auch zahlreiche positive Bewertungen. Die App hat für beide Systeme nun ein Update erhalten, das auch funktionstechnisch auf einer Höhe ist. Die größte Neuerung ist wohl das Widget, das Euch Warnungen und Vorhersagen anzeigt, ohne die App öffnen zu müssen. Sehr praktische Funktion, die in Kombination mit den Pushbenachrichtigungen für einen schnelleren Überblick sorgt.

Apropos Pushbenachrichtigungen, diese kann man nun mit unterschiedlichen Tönen versehen. Außerdem sind nun auch die Stationen der Lawinenwarnzentrale Bayern integriert und es gibt ein Suchfenster auf der Warnseite. An der Barrierefreiheit der App wurde ebenfalls gearbeitet, solltet Ihr da bisher Probleme gehabt haben (ich weiß nicht, inwiefern vorher überhaupt etwas barrierefrei in der App war), könnt Ihr sie ja noch einmal ausprobieren.

WarnWetter
WarnWetter
Preis: Kostenlos+
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
WarnWetter
WarnWetter
Preis: Kostenlos+
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot
  • WarnWetter Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

13 Kommentare

  1. Danke für den Tipp, habe gleich mal aktualisiert. Die App ist meine liebste Wetter-App.

  2. Habe das Update installiert, kann aber keine Widgetmöglichkeit finden.

  3. OK, Widget gibt es (Warnwetter), zeigt aber keine Vorhersagen an. Bei mir wird lediglich der Text „keine Warnungen“ angezeigt. Dafür ist mir ein 4×2-Widget zu groß. Mal abwarten, vielleicht braucht es eine Weile.

  4. Kann leider nicht editieren: Wenn man das Widget noch größer zieht, dann erscheinen auch die Vorhersagen.

  5. Samsono39 says:

    Wenn es jetzt noch die aktuellen Wetterdaten im Widget gäbe…

  6. Ich kann kein widget finden. Ich benutze den Arrow Lauscher. Liegt es evtl daran?

  7. Oceanwaves says:

    @Samsono39: Wenn man das Widget auf 4×3 aufzieht, bekommt man auch die Vorhersagen. Aber insgesamt ist mir das für 4×3 zu wenig Information. Ich hab’s wieder gelöscht.

  8. In der Android v1.6 kann ich keine Einstellungen für Töne bei den Pushbenachrichtigungen finden. Nur einen Ton für alles in den allg. Einstellungen der App.

  9. Ist das heute eigentlich noch so,das ein Widget wie das Wetter Widget hier den Akku gross beansprucht?Oder ist das eher zu vernachlässigen?

  10. KeyserSoze says:

    Die einzige Zuverlässige Wetter-App überhaupt, die Wetterwarnung
    ist genial gemacht, und das alles kostenlos.
    Widget ist nicht so wichtig, aber nett zu haben.
    Komischerweise ist Weather Pro unzuverlässig bezüglich
    Vorhersagen geworden, obwohl dahinter absolute Profis stehen?

  11. Seit ich diese tolle Warn-App benutze hat mich weder ein Vulkanausbruch noch ein Tsunami überrascht.

  12. Eine hervorragende Wetter-App!

  13. DerAbberad says:

    Ich habe ebenfalls die neueste Version 1.6.2 installiert und jabe keine Spur von Warnwetter in meinen Widgets.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.