Duolingo: Sprachlern-App mit neuem Design unter Android

Über das Programm Duolingo berichtete ich hier bereits mehrere Male. Duolingo ist ein kostenloser Service, bei dem das Erlernen einer Fremdsprache im Fokus steht. Momentan steht zum Beispiel die spanische, englische, französische, deutsche, portugiesische und italienische Sprache auf dem Kurszettel. Gelernt werden kann per Web, oder per App unter Android oder iOS.

duolingo2

[werbung]

Das Angebot von Duolingo ist komplett werbe- und kostenlos. Duolingo fungiert gleichzeitig als Übersetzungsbüro, die Teilnehmer an den Kursen lernen an echten Dokumenten, für welche der Auftraggeber dann im besten Falle Geld bezahlt. Erst kürzlich hatte man den Dienst für deutsche Nutzer noch interessanter gemacht. War es in der Vergangenheit bislang nicht möglich, mittels deutscher Ausgangssprache die englische Sprache zu lernen, so ist dies mittlerweile in einer Betaversion möglich.

duolingo1

Die Android-App ist erst seit einem halben Jahr erhältlich und dennoch hat man mal eben alles wacker neu auf die Beine gestellt. Und das Ganze ist meiner Meinung nach gelungen. Die kostenlose App kommt in frischen Farben freundlich daher und hat alle Funktionen, die man benötigt. Man sieht seine Follower und Verfolgten in einer Rangliste, sieht welche Sprache die anderen lernen und auch der eigentliche Sinn – nämlich selber zu lernen – ist in der App zu finden. So findet man seine einzelnen Level und Übungen hübsch visualisiert vor, ebenfalls lassen sich weitere Sprachen in den Einstellungen erlernen. Macht Spaß und ist auch für Anfänger definitiv eine Empfehlung.

Duolingo: Sprachkurse umsonst
Duolingo: Sprachkurse umsonst
Entwickler: Duolingo
Preis: Kostenlos+
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot
  • Duolingo: Sprachkurse umsonst Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Endlich funktioniert auch „Deutsch -> Englisch“ in der App, war bisher nur über die Webplattform möglich.

  2. Sieht sehr interessant aus.

    Hat mit dem Service schon jemand Erfahrungen sammeln können?
    Meine englischen Sprachkentnisse reichen zwar aus um mich mehr oder weniger vernünftig zu unterhalten sowie das Lesen von Dokumentationen, ich würde das ganze aber gerne etwas optimieren.
    Ist der Dienst dafür geeignet oder ist das Ziel nur das Vermitteln von Grundkentnissen?

  3. dann kann das mit der iOS app ja nicht mehr lange dauern. ich warte auch auf deutsch – englisch.

  4. @Patrick: Du darfst am Anfang einen „Qualifikationstest“ machen. Je nachdem, wie gut du da abschneidest, platziert er dich mehr oder weniger weit in den Übungen. Leider besteht er in vielen Fällen auf neuer deutscher Rechtschreibung, was mir zwei meiner drei Fehler einbrachte. (Fotographie und Delphin kreidet er an, weil er Fotografie und Delfin erwartet.)
    Davon ab halte ich es für ganz brauchbar und habe den Englisch -> Spanish Kurs begonnen, der sehr an Aktivitäten des täglichen Lebens orientiert ist.
    Ob das allerdings auf Deutsch -> Englisch zutrifft und deine Erwartungen erfüllen kann, vermag ich nicht zu sagen.

  5. Etwas anderes als Englisch Deutsch kann man nicht oder? Also in Kombination mit Deutsch..

  6. @JtG:
    besten Dank für Deine Antwort. – Werde mir die App mal genauer anschauen, wenn es nächste Woche beruflich etwas entspannter wird. Die neue Rechtschreibung sollte auch kein Problem sein, da ich jünger bin als ich mich fühle und die Umstellung schon in der dritten Klasse erleben durfte.

  7. Nein, leider nicht. Geht jeweils nur auf Basis von Englisch.
    Geht für die ersten Schritte aber…und vielleicht ziehen die ja demnächst mit den anderen Sprachen nach.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.