DuckDuckGo: Email-Schutz nun für alle zugänglich

Der DuckDuckGo Privacy Browser ist heute in einer neuen Version erschienen. Erwähnenswert ist da sicher, dass die Warteliste für DuckDuckGo Email Protection entfernt wurde, sodass die Beta-Version nun von jedermann getestet werden kann. Nutzer der App können sich hier eine Wunschadresse mit der Endung @duck.com anlegen und ihre Mails an die Haupt-Adresse weiterleiten lassen.

Leitet DuckDuckGo nur weiter? Nein, man entferne laut eigenen Aussagen auch Tracker aus E-Mails. Man speichere diese auch nicht, das Ganze soll lediglich in einem flüchtigen Speicher geschehen. Ebenso ist es möglich, mehrere temporäre Mail-Adressen zu erstellen. Wer allerdings die Browser-Erweiterung von DuckDuckGo nutzt, der benötigt nicht zwingend die App, da kann man sich seine @duck.com-Weiterleitung auch dort direkt holen.

Kurzform: DuckDuckGo bietet euch eine Weiterleitungs-Mail an, die ihr bei Diensten angeben könnt. Mails an diese Adresse sollen von Trackern gereinigt und euch weitergeleitet werden. Zu finden ist das Ganze in den Einstellungen der App. Der E-Mail-Schutz wird in den DuckDuckGo-Apps für Mac (Beta), iOS und Android sowie in den DuckDuckGo-Erweiterungen für Firefox, Chrome, Brave oder Edge unterstützt. Eine FAQ findet ihr hier.

Angebot
AVM FRITZ!Repeater 6000 (WiFi 6 Repeater mit drei Funkeinheiten: 5 GHz (2 x bis...
  • Innovatives und schnelles WiFi 6 ausgelegt für ein anspruchsvolles Heimnetz mit einer Vielzahl an gleichzeitig verwendeten WLAN-Endgeräten
  • Intelligente und automatische Bandauswahl im laufenden Betrieb: Drei Funkeinheiten für ein High-End WLAN mit bis zu 6.000 MBit/s (WLAN AX)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Werden alle Tracker entfernt oder gibt es, wie beim mobilen Browser, eine Liste mit Ausnamhen (u.a. spiegel.de)?

    • Irgendwie haben ich den zweiten Link kaputt gemacht: Liste.

      • Da hast du Recht. Denke auch das sollte man mit Vorsicht genießen, um sich nicht in einer falschen Datenschutz Sicherheit zu wiegen. Lieber ublock oder sonstige nicht kommerzielle Blocker einsetzen.

        • Bzw. zusätzlich, Firefox bietet ja auch mit Relay den gleichen Service an. Weis nur nicht ob die detracken, das sollte man jedenfalls selber machen.

  2. Datenschutz ist relativ

  3. Hmm, bei aller Sympathie: Eine Zweitadresse (auch bei vernünftigem Anbieter) kann ich mir überall anlegen, wenn ich unbedingt meine Mails da woanders durch leiten möchte.

    Und Tracking entfernen ist ja nett, jedoch: Welcher E-Mail-Client führt bitte Skripte aus und das auch noch ungefragt. Zusätzlich werden externe Bilder standardmäßig nie geladen.

    Von daher sehe ich da jetzt keinen Nutzen. Der VPN-Vergleich passt außerdem überhaupt nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.