DSL in Dänemark

Na, ist bei euch mal Urlaub in Dänemark geplant? Falls ihr diese Frage mit einem “ja” beantworten könnt, dann überlegt euch vorab, ob ihr eine schnelle Internetverbindung benötigt (vielleicht müsst ihr ja “Bis-Nis” machen). Ich bin jetzt wieder wenige Stunden zurück aus Dänemark – von meinem vierten Urlaub dort – aber meinem ersten mit DSL in Dänemark.

Das Prospekt sprach von einem kostenlosen Internetzugang. Bravo, hat man wahrhaft nicht überall. Konnte sich meiner Meinung nach eh nur um DSL handeln – und so war es auch. Nun ja – ich hatte einen Downstream von knapp 25 Kilobyte – was ein “echtes Arbeiten im Netz” quasi unmöglich machte. Aber ich befand mich ja im Urlaub – mehr als E-Mails abfragen und eventuell mal die Freunde via Messenger oder Twitter volltexten und Kommentare beantworten wollte ich ja eh nicht.

Mein Dank geht hier an meine Familie. Eigentlich war der Urlaub aus arbeitstechnischen Gründen ohne mich und meine bessere Hälfte geplant. Diese bekam allerdings ihr langes Wochenende – und so konnten wir uns zumindest für drei Tage in Blavand entspannen. Wie bereits erwähnt – bin das vierte Mal in Dänemark und könnte mich da wirklich zuhause fühlen (kleiner Tipp: fahrt zum Shoppen nach Esbjerg – ist einfach klasse die Innenstadt, toller Mix aus Neu & Alt).

Unendliche Felder, Sandstrand an der Nordsee – naja, mit der Ausnahme, dass ein paar Bunkerreste des alten Atlantik-Walls die Aussicht trüben – aber ansonsten alles top. Die Sprache mag sich für uns Deutsche seltsam anhören – aber dafür habe ich das Gefühl, das auch die Mädels in Dänemark gehäufter hübsch sind als hierzulande. Wahrscheinlich bin ich deshalb  bereits zum vierten Mal dort 😉

Abschließend noch einmal vielen Dank an meine Familie, die uns “Bewirtungszecken” so spontan aufgenommen und geduldet hat =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. 3 Tage kommt man doch auch mal gut ohne Internet aus…

  2. Hübsche Bilder. Waren vor einige Jahren auch zu jedem Jahreswechsel mit mehreren Leuten in Dänemark. Hat eine Menge Spass gemacht.

    Hattet Ihr denn auch so eine nette kleine Sauna + Whirlpool wie es sie in den meisten Ferienhäusern gibt, Caschy?

  3. @Robikon: Na klar, Pool, Sauna und Whirlpool. Sogar ne Playstation 2 – diese allerdings ohne Spiele. Toll war auch der offene Kamin.

  4. Var det bra i denmark? 😉

    Ja, ich als Schwedenfanatiker der auch schon einige Zeit in Schweden leben durfte (immerhin als 18 jähriger relativ selten), kenne natürlich die Vorteile der Nordländer =D

    Frauen von dort und hier sind nicht miteinander zu vergleichen – mein Jahrbuch aus Schweden hat den Namen nicht verdient – das ist ein „Model-Katalog“ erster Güte 😉

    Naja da man ja mit Erfahrungsberichten Aufsätze schreiben kann – will ich das jetzt nicht so ausfüllen. Ne kleine lustige Anektode ist vllt. noch das man mich in der schwedischen Schule, immer wenn ich Schwedisch gesprochen habe, für einen Dänen gehalten hat -lach- Führt daher, das die Dänen einen relativen harten Dialekt sprechen (und wir Deutschen ja auch nicht gerade weich sprechen können bzw. Deutsch ja Allgemein eine sehr hart gesprochene Sprache ist) – und es ist ja ein offenes Geheimnis, dass die Länder Norwegen, Dänemark und Schweden sich relativ gut verstehen können – also die Sprachbarriere relativ gering. Aber das würde ja auch wieder den Blog füllen hier – wenn ihr da fragen habt – oder jemand anderes aus Caschys Leserschaft – man kann mich gerne kontaktieren (bzw. hier auch direkt fragen) =)

    Sverige forever

    Ganz liebe Grüße
    Frank

  5. Pool hatten wir auch einmal. Das war ein feucht fröhlicher Urlaub 🙂 Und der Kamin war natürlich immer dabei, hatte ich bereits vergessen.

    Mal schauen, ob wie das auch mal wieder machen. Die Anfahrt aus dem Ruhrgebiet ist aber auch etwas länger als von Bremerhaven.

  6. Schöne Bilder.

  7. Hi. Das sieht ja super aus. War sicherlich etwas frisch um die Nase was? Hattest du meine Email erhalten?

  8. nippelnuckler says:

    also 1, bilder sind hammergeil, welche cam nutzt du? 2. sei mir nicht bös aber bei 3 tagen urlaub in so einem land würd ich nichtmal versuchen ob das internet geht, diese minuten währen schon total verschenkte zeit, find ich etwas krank sorry meine meinung 😉 da könnt mir gates oder sonst wer persönlich schreiben würd mich nen feuchten intressieren, es gibt nichts wichtiges in diesem fall. lg

  9. Hehe… ja Dänemark ist schon schön. War früher mit Eltern jedes Jahr im Sommer dort und würde da jederzeit wieder hinfahrn. Ist irgendwie komisch, sobald ich dänischen Boden (oder See 😉 ) unter den Füßen hab bedeutet das für mich irgendwie sofort Entspannung.
    Mit den Tagesreisen die wir in den letzten Jahren ab und zu gemacht haben war ich bestimmt schon 25mal dort.
    😀 ja das mit den Mädels ist irgendwie auch so mein empfinden… kann aber auch nicht sagen warum. (Man möcht sich nur zu gern son süßes Ding als Mitbringsel mitnehm… 😀 )
    Ansonsten sind die Menschen dort eh irgendwie freundlicher und aufgeschlossener/unkomplizierter.
    Generell ist Einkaufen in Dänemark find ich schöner. Das mit den Städten ist eigentlich mit allen etwas größeren Städten dort so [u.a. z.B. Ringkøbing, Nykøbing, Hvide Sande usw.) Vor allem Klamotten kann man dort eher kaufen, sehn irgendwie schicker aus als hier. Ein „sinnvolles“ Geschenk für jemanden zu finden ist da auch kein Problem. Gegen die „Brugskunst“ (was die Skandinavier ja eh drauf haben siehe IKEA) kann son NanuNana mit nutzlosen/kitschigen Sachen nicht anstinken…
    Nagut das sollte erstmal als „Lobeshymne“ auf Dänemark reichen 😀
    Schöne Grüße das.albi

    So nu nochma nebenbei: Danke für Deinen Blog, der ist nu schon seit ner Weile für mich ne tägliche Anlaufstelle um interessantes neues zu erfahren. Außerdem stellst Du ja einige nützliche portable Programme bereit.
    🙂 eine Eintrag hab ich bei Dir im Blog ja schon.

  10. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Zitat:“das auch die Mädels in Dänemark gehäufter hübsch sind“

    Dann solltest du das nächste Mal aber lieber allein da hinfahren. 😛

    @Nippelnuckler:

    Ich glaube, Caschy hat eine Nikon D50.

  11. Warst du direkt in Blåvand? Ich war ich letztes Jahr ebenfalls ebenfalls in der Ecke, eine sehr schöne Gegend. Meine Bilder vom westlichsten Ort Dänemarks bei ipernity.

  12. @jakewalk: Jau, wie immer – direkt in Blavand. Wenn du durch die Shoppingmeile fährst, dahinter dann links ab, direkt bei den Häusern hinter den Dünen. Früher relativ nah am Leuchtturm, nun etwas weiter weg.

  13. Na dann, hoffentlich hast Du dich gut erholt!

  14. 25KB/sec sind hier normal. Wenn nicht gerade mal wieder ein Unterseekabel zerschnitten wird. 😉

  15. Rob J. Cole says:

    Dänemark -> tolles Land…genau aus den hier vor mir schon genanneten Gründen.

    ABER

    Nachdem ich die letzten 4 Sommerurlaube dort verbracht habe und im letzten Jahr mal abgesehen von den 3 Tagen Sonne 2 Wochen nur Regen hatte bin ich erst einmal geheilt.Diesen Sommer gehts in den Süden.Würde ich aber in Bremen wohnen, wäre DK immer die erste Wahl, wenn Sonne scheint;-)

    Von Gera aus leider etwas längerer Anfahrtsweg

  16. Hallo Caschy,

    danke für den Bericht aus Dänemark. Ich fahre mit Familie und Freunden im November nach DK und habe auch auf ein Haus mit „kostenlosem DSL“ bestanden. Glücklicherweise gefiel es auch meinen Mitreisenden.

    Esbjerg ist wirklich sehr schön, wir waren jetzt schon ein paar Mal in der Region (Henne/Jegum) und fahren nun erstmals nach Klitmøller (ziemlich weit oben).

    VG Micha

  17. Hey Cashy!

    Sonst halte ich mich mit dem Kommentare schreiben eher zurück, obwohl ich deinen Blog immer lese, doch als ich grad Blavand gelesen hab, dachte ich, ich muss mal schreiben^^! Bin auch schon drei mal da gewesen und kann auch nur sagen, dass es verdammt schön dort ist!

    In Dänemark an sich war ich btw schon ca. 8 mal:) tolles land;)

    static0