Dropbox: Upload per Drag & Drop möglich, Download auch

Die Magie von HTML5. Nun auch bei Dropbox. Wie auch schon bei Google Mail & Co kann man jetzt bei Dropbox per Drag & Drop Daten hoch- und herunterladen. Ohne Programm auf dem Rechner, ohne Netz und doppelten Boden. Der Browser alleine reicht. Datei in das Fenster ziehen und der Zauber beginnt.

Geht halt schneller als das Herumgeklicke auf irgendwelchen Buttons. Sinnvoll? Vielleicht, wenn man unterwegs ist an einem Rechner, der nicht den eigenen, installierten Dropbox-Clienten installiert hat. Funktioniert laut den Dropbox-Leuten mit Chrome, Firefox, oder Safari. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Gerade mit SRWare Iron (Chromium-Basis) probiert, funzt ebenfalls. Danke für die Info.

  2. War das seit dem neuen Design nicht bereits immer so?

  3. Bei mir wird zwar der Dialog mit dem neuen Upload angezeigt, allerdings schlägt der Versuch fehl. („Zurzeit ist kein Drag & Drop-Upload verfügbar.“) Ich nutze Chrome in der neuesten Version.

  4. im opera funktioniert es nicht

  5. Also beim Firefox klappt bei mir nur der Upload.

  6. Andreas Fenz says:

    Das ist mir heute auch durch Zufall aufgefallen!
    Funktioniert einwandfrei!!!

  7. Na, ohne Netz wird das aber nichts, caschy 😉

  8. Mit Firefox klappt nur der upload, IE und Opera versagen total.
    Nur mit Chrome klappen download und upload.

  9. @maddin: opera unterstützt upload per drag&drop erst in der kommenden version.

  10. Naja hat schon etwas gebraucht bis bei Dropbox die Technologie angekommen ist. min.us gethopper.com oder dragbox.org waren da schon um einiges schneller.