Dropbox Paper: Update bringt überarbeitete UI und neue Kalenderfunktionen

Dropbox ist nicht mehr nur ein Anbieter von Online-Speicher. Mittlerweile bietet man mit Showcase und Paper auch zwei Tools an, die vor allem bei der Arbeit in Teams und bei der Erstellung und Präsentation von Inhalten unterstützen sollen. Die Textverarbeitung Dropbox Paper bekommt nun ein größteres Update verpasst, welches neue Kalenderfunktionen und eine frische UI im Gepäck hat.

Die Benutzeroberfläche der iPad-App wurde von Grund auf überarbeitet, um den Platz auf dem größeren Display besser auszunutzen. Weiterhin hat man den Editor innerhalb der Apps verbessert und eine bessere Kommentar-Funktion eingebaut, welche Inline-Kommentare nutzt und ab sofort auch die Nutzung von Stickern ermöglicht. Außerdem ist es nun auch auf der mobilen Plattform möglich, To-Do-Listen zu erstellen.

Neben der Überarbeitung der Oberfläche, kann man nun auch Meeting-Notizen für den Microsoft-Outlook-Kalender erstellen, Nutzer des Google Kalenders konnten dies schon eine Weile. Es ist außerdem möglich, Kalenderevents innerhalb des Paper-Dokuments zu verlinken, um Dokumente besser mit dem Termin in Verbindung bringen zu können.

Dropbox arbeitet ziemlich akribisch an der Paper-App, erst vor kurzem stellte man die Integration mit der Team-Chat-Plattform Slack vor. Das Update ist ab sofort für Android und iOS verfügbar.

https://itunes.apple.com/de/app/dropbox-paper/id1126623662?mt=8

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dropbox.paper&hl=de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.