Dropbox bekommt „Nur-Lesen-Berechtigung“ für freigegebene Ordner

Der beliebte Cloud-Dienst Dropbox wird in naher Zukunft eine Funktion spendiert bekommen, die das genauere Regeln einer Freigabe möglich machen wird. Momentan ist es so, dass ich Kollegen oder Freunden im privaten Umfeld einen Ordner freigeben kann, diese bekommen dann automatisch Lese- aber auch Schreibrechte. Logisch, das will man vielleicht nicht, ein Zugriff lesender Art reicht oftmals bei einem freigegebenen Ordner. Die oft von Nutzern gewünschte Funktion ist laut Changelog schon im Client mit der Version 2.10.27 zu finden, allerdings noch nicht freigeschaltet. Sobald in dieser Richtung etwas passiert, bekommt ihr natürlich hier bei uns Bescheid.

Dropbox

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Meines Wissens ist das eine Funktion, die nur für „Dropbox for Business“ ausgerollt wird. Read-only-Ordner sind dort eines von mehreren Unterscheidungsmerkmalen zur Consumer-Version.

  2. Geht hier um die Consumer-Variante. Business hat zusätzlich noch Verfallsdaten usw. für Links.

  3. Auf die Funktion warte ich schon ewig. Ich kann zwar nicht nachvollziehen, warum die so lange für diese Funktion gebraucht haben, aber freuen tue ich mich natürlich sehr darüber.

    @Christoph: Ich hoffe, du hast unrecht 😉

  4. Klingt super! Genial wäre auch die Möglichkeit, Unterordner freizugeben…

  5. Das wurde auch Zeit.

  6. Jaaaaaa endlich!!!
    Kann keiner der inkompetenten Kommilitonen mehr den gemeinsamen Dropbox Ordner killen indem er ihn bei sich auf dem PC verschiebt

  7. LinuxMcBook says:

    Wird dann auch nicht mehr der Speicherplatz dieser Ordner vom eigenen abgezogen!?

    Wäre ja nur Fair…

  8. Diese Funktion gabs doch schon früher mal bei den alten Accounts in Form eines Public-Ordners? Alte Mitglieder dürften diesen Ordner noch haben …

  9. Man kann schon immer Ordner bzw. genau gesagt den Link zum Ordner freigeben, so dass der andere quasi nur lesenden Zugriff auf den Ordner-Inhalt hat. Ich freu mich auf die neue Funktion, jedoch habe ich nicht sehnsüchtig auf diese gewartet 😉 – nice to have, nive to know, but not more!

  10. Dieses Problem kann man schon jetzt mit einem Trick umgehen: Alle Schritte bis zum letzten Klick fürs Freigeben, dann aber einfach oben diese letzte URL rauskopieren und die dann weitergeben.Lässt so den Ordner angucken und downloaden, aber eben nicht ergänzen oder leeren.

  11. Die Funktion, nur einen Link weiterzugeben ist m.E. nicht ganz vergleichbar. Klar deckt das das eine ode andere Szenario ab, aber man kann so ja nicht sychronisieren.

    @Cashy: Die Release Notes und die Doku beschreiben die Funktion nur für DfB. Leider. Wo hast Du Deine Info her, dass es das für alle kommt?

  12. Dropbox Pro hat nun wirklich die Read-Only-Freigaben drin.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.