Dropbox-Info: 5 Gigabyte Testspeicher sind dauerhaft

Kleines Update noch zu meinen Beiträgen mit Dropbox. Ich berichtete ja, dass man mittels Betaprogramm und der Kameraimportfunktion an bis zu 5 Gigabyte kostenlosen Extraspeicher von Dropbox kommen kann. In den Dropbox-Foren sprach man bislang nur davon, dass der Speicher für die Testphase ist, diese Aussage wurde nun revidiert, denn der so erworbene Speicher ist „lifetime“, also für immer. Die entsprechende, offizielle Dropbox-Info sagt aus: „The Dropbox space you earn is permanent. You can use it for the life of your account. Enjoy!“ Wie ihr an 5 GB kostenlosen Dropbox-Speicher kommt, beschrieb ich ja bereits hier & hier – und mit dieser Lösung habt ihr die 5 Gigabyte in 5 Minuten.  (Danke Daniel!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Und wer nur 4,5 GB bekommen hat: In der FAQ steht, der Fehler sei bekannt und man bekäme die restlichen 500 MB noch gut geschrieben.

  2. Danke Caschy, du bist der beste! Hat problemlos funktioniert.

    1. Ordner „DCIM“ auf USB-Stick erstellt
    2. irgendwelche Dateien zu einem 4,5GB Archiv erstellt und in .raw umbenannt
    3. Beim Autoplay vom USB-Stick Dropbox angewählt
    4. Während des Uploads die Datei wieder gelöscht
    5. Freude!

  3. „Diese Lösung“ funktioniert unter XP leider immer noch nicht. Unter Autoplay kann man zwar bei Sticks und Wechseldatenträgern den Dropbox-Import wählen, aber es passiert nichts.
    Würde gern mal hören, ob es XP-User mit Positiv-Meldungen gibt, bei denen das beschriebene Verfahren funktioniert.

    Machs nun über die Android-App und Telefon 🙂

  4. Habe ich mir schon gedacht. Einem hinterher die 5GB wieder wegzunehmen dürfte schwierig sein und würde den Laden recht unbeliebt machen…

  5. kann ich leider bestätigen … funktioniert nicht unter XP 🙁

  6. Hi.

    1. Danke für die Info Cashy! Optimaler Start in den Tag…:-)

    2. @ mSter & oliver: Also bei meinem WindowsXP- Rechner hat es einwandfrei funktioniert! Habe mich an die Anleitung (ähnlich wie die von „Micha“) gehalten und 5Gb Space bekommen…

  7. Bei mir funktioniert das leider insgesamt nicht. Der Import ist durch, die Datei war in Sekunden gesynct (weil ja schon auf deren Servern vorhanden), aber ich hab nach wie vor „nur“ 19,4 GB.

    Hat noch jemand einen Tipp?

  8. Danke, gut zu wissen. Hab mir gestern auch noch die 5GB geholt und bin jetzt bei 7.5GB

  9. Ich hab es unter Windows 7 und USBSTICK wie Micha es beschreibt auch noch nicht hinbekommen. Ich lad‘ sogar Bilder hoch und lösch die nicht sofort. Es tut sich nichts am Speicherplatz. Strange obwohl es bei vielen so einfach gehen soll.

  10. Moinsen, geht das auch irgendwie ohne Autoplay? Habe gestern das ganze mal mit nem 8GB-Stick ausprobiert, aber es gibt keine direkte Upload-Funktion im Programm und wenn man die Bilddatei normal im Dropbox-Ordner oder im Unterordner Photos ablegt, sprengt man den Rahmen (Ihre Dropbox ist mit 226% belegt…). Habe Windows 7 Professional x64.

  11. Habe es eben unter XP mit USB-Stick und Autoplay probiert, DropBox hat nach einer Weile angefangen Dateien zu importieren.

  12. Was ich noch nicht so ganz verstanden habe, ist, ob die 5 GB Speicher nur für diese „Foto-Upload“ gilt, oder allgemein? Die 5 GB bekommt man, wenn man diese Funktion einschaltet? Genau das möchte ich eigentlich nicht, ich möchte meine Bilder nicht auf Dropbox haben.

  13. @AndroidFan: um den Speicher freizuschalten muss man es aktivieren und eine entsprechende Menge hochladen, danach kann man es aber auch wieder deaktivieren ohne Verlust des Speichers, der für alles nutzbar ist.

  14. Habe das gerade wie beschrieben ausprobiert. Beim Upload der 4,5 GB-Datei erhöht der bei mir den Speicher nur um 500 MB und beschwert sich dann, dass die Box voll wäre… Wie bekomme ich denn die 5 GB auf einen Schlag?

  15. @Max
    Danke für die schnelle Erklärung. Im alten Thread von Caschy steht das auch noch einmal.

  16. Kampfschmuser says:

    Windows XP:
    Bei mir hat es funktioniert. Aber erst nach dem ich Punkt 1 von Michas Liste befolgt habe:

    1. Ordner “DCIM” auf USB-Stick erstellt
    2. irgendwelche Dateien zu einem 4,5GB Archiv erstellt und in .raw umbenannt
    3. Beim Autoplay vom USB-Stick Dropbox angewählt
    4. Während des Uploads die Datei wieder gelöscht
    5. Freude!

    Ich hatte zuerst die Daten im Root des Sticks liegen. Da hat es nicht funktioniert. Dann ein Verzeichnis „DCIM“ erstellt, alles da rein verschoben, noch mal Autostart, Dropbox ausgewählt und los gings. Dauerte ca. 2-3 min. Dann konnte ich den Vorgang (Upload von 4,7GB) abbrechen. Nun sind in der Dropbox 4,5GB mehr Speicher verfügbar.

  17. Schade, dann hatte ich doch gehofft, es notfalls eben in 500 MB Schritten erhöhen zu können, aber nach den ersten 500 MB ist dann auch Schluss 🙁

  18. Gilt diese Aktion auch für Benutzer, welche bereits 50 GB bzw. 100 GB gekauft haben?

  19. @Maik Hettich
    Ja gilt auch für Premiumnutzer. Ich habe Dropbox 50GB und bei mir hats ohne Probleme geklappt.

  20. @ Martin,

    hmm komisch, ich habe die neue Version auf meinen MAC geladen und von meinem iPhone Bilder importieren lassen. Ich habe keine Einladung zu einer Beta bekommen. Momentan synct die Dropbox das Bild / Videomaterial von meinem iPhone (ca. 3,9GB). Gibt’s da eine zeitliche Verzögerung oder habe ich etwas falsch gemacht?

    Grüße
    Maik

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.