Dropbox: doppelter Speicher für das gleiche Geld

Der erste Teil der Prophezeiung erfüllt sich. Ich sagte ja voraus, dass Dropbox über kurz oder lang den Speicher günstiger anbieten wird oder mehr Speicher für das gleiche Geld „vermietet“. Logo – Cloudspeicher ist sehr beliebt, besonders, wenn die nahtlose Integration zwischen mehreren Betriebssystemen und Plattformen gegeben ist. Neben Dropbox findet man einen expandierenden SkyDrive von Microsoft vor, des Weiteren ist Google Drive mittlerweile auch verfügbar.

Was macht Dropbox also? 100 GB Speicher kosten die Summe, die vorher 50 GB gekostet haben, für die Summe von früher 100 GB gibt es nun 200 GB Dropbox-Speicher. Heißt: 100 GB für 9,99 Dollar und 200 GB für 19,99 Dollar im Monat.  Des Weiteren ist es nun möglich, auch 500 GB Dropbox-Speicher zu bekommen. Kostenlos? Bis zu 18 GB kann man sich aus der Standard-Konfiguration „verdienen“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Angesichts der Konkurrenz war das ja zu erwarten. Übrigens trotz der zahlreichen Alternativen immer noch mein liebster Cloud-Dienst..

  2. Geht mir auch so, Dropbox ist klasse.

  3. WarpigtheKiller says:

    Wird auch meiner bleiben! Angesicht der vielen Funktionen und Verbreitung bleibt Dropbox einfach die Nummer 1. Sollten Skydrive, GDrive oder andere mal so fortgeschritten sein, werde ich mir die anschauen, vorher nicht. 😉

  4. Bis her auch mein Lieblings-Dienst. Bei anderen fehlt es immer an einer fehlenden Plattform-Unterstützung.

    Und Dropbox ist einfach total easy zu bedienen, das schlägt bisher keiner wirklich

  5. 50GB für 5,00 wären mal interessant.

  6. Dropbox ist auch mein Favorit, allerdings ist es viel zu teuer. Zudem fehlen kleine Pakete wie etwa 20GB…

  7. Gibt es bei Dropbox mittlerweile eine Android-Version, die auch wirklich vollständig synchronisieren kann? Das wäre endlich mal was!

  8. Paddy0174 says:

    Ich finde von den Preisen her SkyDrive immer noch unschlagbar => 100GB für unter 4.-€/mtl.
    Leider kann ich da meine Dateien vom Handy aus noch nicht ver-/entschlüsseln (PC geht gut). Aber das kommt sicherlich noch in naher Zukunft.

    @Schorsch
    Wie meinen? Du kannst doch mit der Dropbox-App alles machen oder missverstehe ich Dich?

    Ich habe zumindest keinerlei Einschränkungen, mag aber daran liegen, dass ich nur mit verschlüsselten Daten arbeite und den DB Client gar nicht mehr öffne… 🙂

  9. ähm mal kurz in die runde gefragt… wie verwaltet ihr 100 gb in crypt containern ???

  10. @Paddy

    Wenn ich mich nicht sehr täusche, kann man nur über die „Favoriten“ einzelne Dateien mühsam markieren, die dann offline verfügbar sind. Und dann auch nicht in einem direkt zugänglichen Ordner auf dem Gerät.
    Ich hätte gerne eine volle Synchronisation (gerne mit selective-sync) meiner Dropbox in einem „dropbox“-Ordner auf meinem Tablet.

  11. Ich habe u.a. nen 10GB TrueCrypt-Contianer in meiner Dropbox liegen. Wie ist das bei GDrive bzw. SkyDrive – werden da auch immer nur die Änderungen gesynct wie bei Dropbox? Oder wird immer alles gesynct?

  12. @Florian: war hier schon Thema. Geht alles bei SkyDrive und GDrive nicht – ruhig mal die Suche anwerfen.

  13. Einzig der langsame Upload bei DSL nervt sehr. Ansonsten finde ich Cloud klasse. Besonders Box und Dropbox, wer verschlüsselt ablegen will sollte sich mal wuala ansehen.

  14. Wenn es doch Dropbox endlich mal hinbekommen sollte, dass man in Deutschland mit PayPal bezahlen kann. Ich habe nicht mehr verlängert, weil ich keine „geschäftliche Ausgabe“ auf der privaten Kreditkarte will.
    SkyDrive gefällt mir vom Preis. Allerdings beobachte ich, dass die „App“ am MacBookPro und iMac ganz schön die CPU auf Trab hält. Keine Lösung und ohne Verschlüsselungsmöglichkeit eh nur eine 1/2 Lösung.
    Mit GDrive werde ich nicht warm. Deshalb friste ich mein Dasein mit 22,9 kostenlosen GB bei Dropbox 🙂

  15. @Paddy0174: Mit Boxcryptor sollte das unter Android & Windows/Linux (Mac: keine Ahnung) ganz gut laufen…

  16. Vor allem gibt es den Speicherplatz jetzt auch schon via eBay. 18GB+ Konten, schlüsselfertig, für unter 10 EUR. Ich hatte es noch über die Google AdWords-Variante aufgestockt.

  17. stuntdriver says:

    Bin bereits zu Gdrive gewechselt. Anstoß waren mehrere nicht gesyncte Dateien, Verzeichnis nicht leer, Dateiname zu lang und fehlende sync ohne Warnung.

    Für einen Dozenten mit umfangreichem Knowledge Management auf Ordnerstruktur ein Desaster.

    Desweiteren gefällt mir bei Gdrive die Viewer und Docs Variante ziemlich gut. War nun bei Dropbox Pay 100GB ganze 2 Jahre lang. Das mit der Kreditkarte hat mich bei Dropbox auch gestört.

  18. Hey, kann mir einer von euch sagen, wo das steht? Wenn ich Upgraden möchte stehen immer noch 19,90 $ bei 100 GB. hmmm

  19. Morgen früh unserer Zeit

  20. Thx, für die Info, macht immer wieder Spaß hier zu lesen … danke

  21. Habe mittlerweile 92,4 Gb als Freeuser. Als reines Sync-Medium reicht das locker. Selbst 10GB sollten bei den meisten reichen. Wieviele von euch haben denn Speicher bei Dropbox gekauft?

  22. uniquolol says:

    Werden gelöschte Dateien noch immer nach 30 Tagen zwangsweise und endgültig entfernt? Wenn man die Sicherheit hätte, dass versehentlich gelöschte Dateien nicht automatisch verschwinden würden, um das Volumen pro Account möglichst gering zu halten, dann könnte man den Dienst auch prima als Backup benutzen. (Fast) kein Mensch braucht wirklich 100 GB nur zum Daten syncen…

  23. Alexander says:

    @ batzen: Wie hast du denn dies geschafft?? Mit all den legalen Tricks komme ich gerade mal au 28 GB.

  24. @Schorsch: für Android kann ich „FolderSync“ empfehlen.
    Damit kann man problemlos und mit vielen Optionen Ordner der Dropbox mit dem Androiden syncen.

  25. Ny Alesund says:

    bitte auch immer schön kritisch bleiben und sich nicht nur durch weitere nsa-lockangebote blenden lassen!

  26. @Alexander
    also diverse aktionen mitgemacht, als student angemeldet, invites, 50gb fürs s3 und 25gb für ein one x

  27. Juhu, gerade gesehen dass mein 50GB Plan automatisch auf die 100GB Variante hochgeschraubt worden ist. 🙂

  28. hmmm – ich glaub meine 28GB reichen erst mal… – 9€ für 100GB bekomm ich ja fast als reinen FTP-Space so alleine billiger… – Klar – Dropbox will auch bezahlt werden, aber vor dem nächsten Preissturz kauf ich nicht…

  29. @Manuel: Mit Paypal bezahlen scheint doch zu gehen?! Hat zumindest bei mir geklappt und wird noch immer angeboten (allerdings mit dem Hinweis, dass es wohl teilweise Probleme gibt.

    @uniquolol: Packrat“ – Unbegrenzter Rückgängig-Verlauf + 39,00 $/Jahr
    Wird bei mir auf der Upgradeseite angeboten.

  30. Jacky Zucker says:

    hmm, das klingt ja mal verdammt cool! Weiß einer, ob der bereist bestehende Speicher (habe knapp 15gb) zum pro Account draufaddiert wird, also hat man dann die 115gb oder nur max. 100?

  31. @Jacky: Du hast dann zB 115GB!

  32. Alexander says:

    Wie ist das mit dem Referrer-Space? Vor dem Update stand beim 50GB-Plan, dass man statt 500 MB nun 1 GB Space pro Nutzer bekommt; in der Summe also 16 GB zusätzlich.

    Also galt folgende Rechnung: 2 + 32 GB + 50 GB = 84 GB

    Ist die neue Rechnung nun diese hier: 2 + 18 GB + 100 GB = 120 GB?

  33. Jacky Zucker says:

    @Michael: Cool, thx!

  34. Bei http://www.livedrive.com/ForHome/ gibt es sagenhafte 2000 GB – und das für 10 Euro im Monat (Paket „Briefcase“).

  35. @Lippo: Ich hatte einen Livedrive PRO Account und war absolut unzufrieden:
    – Das Synctool hat oft grundlos auf das Synchronisieren verzichtet.
    – Upload und FTP-Geschwindigkeit war kleiner 50KB/s (mit Dropbox habe ich ca. 1 MB/s – an einer 100MBit-Leitung)
    – Der Support hat auf Emails recht spät und mit Standard-Blabla reagiert

  36. Ny Alesund says:

    bei https://www.fdcservers.net gibts 8192 gb (8 tb)!!! für 13,37 euro monatlich!

  37. @Jacky Zucker
    Du hast dann 115 .. der Free Space wird addiert.

  38. @Schorsch: dropsync sollte tun, was du willst. Ist gerade 40% off SALE hab ich gesehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.